Frage von tom23, 32

Strom für Heizung?

Einen schönen guten abend. Ich wohne mit meiner Frau in einem Mietshaus wo noch eine andere Partei wohnt. Der Vermieter hat an meinem Stromzähler die ganze Heizung inklusive Umweltspumpe an meinem Stromzähler hängen. Und bei der anderen Partei das Treppenhaus und gegensprechanlage dran. Mit friedlichen worten komme ich nicht weiter das das geändert wird. Kann mir jemand einen Tip geben was ich machen kann das die Heizungsgeschichte von meinem Stromzähler weg kommt. Er hat zwar einen zwischenzähler trotzdem bezahle ich den Strom erst.

Expertenantwort
von bwhoch2, Community-Experte für Mietrecht, 19

Der Hans gab Dir die Antwort: Aufgrund der Strommenge, die sich von Jahr zu Jahr kaum ändert, kannst Du ziemlich genau ermitteln, wieviel Du Monat für Monat mehr bezahlst, als das eigentlich der Fall wäre.

Schreib Deinem Vermieter ein Briefchen und kündige darin an, dass Du ab dem nächsten ersten den Betrag, der auf den Heizungsstromverbrauch entfällt, von Deiner Nebenkostenvorauszahlung abziehst. Was soll er dagegen tun?

Der Vermieter wird es akzeptieren oder aber spätestens dann sich um die Änderung der Installation kümmern. Du hast keinen Schaden daraus.

Übrigens: Hast Du schon den günstigsten Stromanbieter ausgewählt?

Kommentar von tom23 ,

Leider habe ich keinen Vergleichswert da vorher mein Keller und meine Waschmaschine bei mir nicht am Zähler war. Weil der feine Heer Vermieter eine Geld geile sau ist und nix bezahlen will.  Hat noch nicht mal eine wärmedämung 

Kommentar von bwhoch2 ,

Vorab: Das Forum ist nicht für Beleidigungen gedacht. GF achtet sehr darauf, dass ein gewisses Niveau vor allem in der Betitelung anderer Menschen geachtet wird. Soviel zur Ggs.

Es gibt nur wenige Vorschriften, wie ein Haus gedämmt sein muss. Die Außenwände müssen gar nicht gedämmt sein. Kellerdecken von unten auch nicht. Lediglich die oberste Geschossdecke zu einem begehbaren Dachgeschoss muss gedämmt sein, wenn das Dach nicht gedämmt ist. Ist das Dach aber auch nur irgendwie gedämmt, ist auch das nicht notwendig. Dämmen der obersten Decke von oben her ist relativ günstig. Alles andere geht aber unheimlich ins Geld und da kommt es schon sehr auf den übrigen Zustand des Hauses und die erzielbaren Einnahmen an, um zu beurteilen, ob sich aufwändige Dämmung lohnt oder nicht.

Vergleichswert: Der Stromverbrauch des Kellers dürfte minimal sein. Die Waschmaschine kann man mit einem einfachen Stromverbrauchsmessgerät messen, um so auf einen Vergleichswert zu kommen. Diese Geräte kosten wenige Euro und sind im Elektronikfachhandel, Baumärkten oder Onlineshops zu bekommen.

Und, hast Du schon einen günstigen Stromanbieter ausgewählt?

Antwort
von DerHans, 31

Wenn der Strom über den Zwischenzähler korrekt abgerechnet wird, ist das doch in Ordnung. Du kannst ja deine Nebenkosten entsprechend kürzen lassen, um nicht in Vorleistung zu gehen.

Antwort
von herakles3000, 32

Dein Vermiter hat nicht nur den Strom für die pumpe sondern auch den der ganzen Heizung an deinen Zähler Angeschloßen.Auf so einem weg will er die Stromkosten wie flurlicht /heizung direkt auf euch umlegen das muß sich keiner bieten lassen oder steht in deinem Mietvertrag drin das du die gesamten elektrischen Betreibskosten für das Haus im voraus bezahlen mußt selbst wen so was drinsteht ist das nicht in Ordnung..Außerdem ist die Heizung dauerhaft im betrieb das flurlicht und die sprechanlage nur wen sie benutzt werden.Auch wen er einen Zwischenzähler drin hat hat er das zb mit deinem Stromanbieter abgeklärt und ist dieser überhauüt genormt den sowas wird normalerweise nicht vom vermieter eingebaut sondern vom fachman der dafür zuständieg ist.In deiner miete sind die nebenkosten schon enthalten und auf diesem wege zahlst du wesentlich mehr auch gehen deine stromkosten in die höhe und du must wesentlich mehr im nächsten Jahr zahlen.Rede mal mit deinem nachbarn und untersagt eurem Vermieter das er euren Haushaltsstrom für sich nutzt. 


Kommentar von bwhoch2 ,

Das ist nur eine Wiedergabe dessen, was der Fragesteller geschrieben hat. Es wird ihm bestimmt nicht weiter helfen.

Kommentar von tom23 ,

Also den zwischenzähler hat ein Elektriker eingebaut. Aber mein stromversorger weiß nix davon.  

Kommentar von herakles3000 ,

Du kannst deinem Vermietr das auch verbieten den das recht dazu hat er nicht.Ihr zahlt die Rechnungen des Vermieters.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten