Frage von Lafer89, 37

Strom anmeldung bei Erstbezug?

Hallo Leute,

Ich habe schon mal ein Thread mit diesem Thema aufgemacht, aber jetzt bin ich langsam am Verzweifeln. Das Thema ist ich ziehe in den nächsten Wochen in eine Erstbezugswohnung ein, bin schon seit einigen Wochen da drinnen am Werken. Letzte Woche kam mein Vermieter und hat mir einen Wisch vom Stromversorger in die Hand gedrückt mit einer kleinen Summe, ist kein Problem weil ich eben da drinnen rum Werken tu und ich auch Strom verbrauche. Als ich daheim war hab ich mir den Zettel mal genau angeschaut und da steht auf der Ersten Seite das der Vermieter der Vertragspartner ist und auf der Zweiten Seite ist ein Punkt wo Steht (Zahlungspflichtiger) Kontoinhaber, was ausgefüllt werden muss. Name, Str, Bank und so weiter..Ich habe ihn drauf angesprochen das er da als Vertragspartner da drinnen steht, er hat dann gemeint dies sei normal weil er der Vermieter ist und die Anmeldung von mir erfolgt dann durch den ausgefüllten bereich von mir bei Zahlungspflichtiger. Skeptisch bin ich dann geworden weil ich da kein Geburtsdatum eintragen muss oder so. So hab ich dann beim Netzbetreiber angerufen und anscheinend hatten die im Kundenservice keine Lust zu Telefonieren und wollten mich nicht Verstehen und haben gesagt Sie sind in der Pflicht sich anzumelden. Na sowas aber auch, hätte ich nicht gedacht. Meine Vermutung ist das eben durch den Stromverbrauch eine Grundversorgung zustande gekommen ist mit dem Vermieter, das er aber anscheinend nicht Versteht. Jetzt habe ich die schnauze voll und würde mich einfach selber irgendwo anmelden. Würde das gehen, weil ja eben schon ein Grundversorgungsvertrag besteht mit dem Vermieter. Würde das Funktionieren, ich meine wegen Doppelbelegung oder so ähnliches. Ist meine erste eigene Wohnung und ich bin da leider etwas unerfahren.

Antwort
von schelm1, 18

Sie melden Ihren Stromzaähkler, der bislang auf den Namen des Vermieters eingetagen ist, mit dem Zählerstand unter Angabe der zählernummer, die auf dem Zähler steht, bei Übernahme durch Sie an.

Für welchen Stromanbieter Sie sich später mal entscheiden ist "wurscht"!

Man kann Dinge wirklich vortrefflich dramatisiert hochstilisieren.

Antwort
von Rosswurscht, 21

Du kannst deinen Anbieter jederzeit selbst aussuchen, wenn deine Wohnung nen eigenen Stromzähler hat. 

Einfach Anbieter raussuchen, Daten übermitteln, der neue Anbieter wechselt für dich. 

fertig :)

Antwort
von AntwortMarkus, 18

Du darfst dir als Besitzer der Wohnung den Stromanbieter frei wählen.

Der Vermieter als Eigentümer ist da außen vor und kann deine Wahl nicht beeinflussen.

Antwort
von THomes24, 17

Ich schließ mich den Antworten an, es ist deine freie Wahl und du bist als einziger Vertragspartner eingetragen.

Ich würd dir empfehlen zu vergleichen, bevor du den erst besten nimmst, bei Bedarf kann ich dir kostenlos dabei helfen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten