Frage von Metalhead81, 38

Strom angemeldet lassen.?

Hallo liebe Community.

ich beziehe mit meiner Freundin ab dem 1.1 eine neue Wohnung.

Für unsere jetzige Wohnung besteht noch 2 Monate Kündigungsfrist. Muss für die jetzige Wohnung Strom angemeldet bleiben ? Oder kann ich den Abmelden und in der neuen Wohnung einfach wieder Anmelden ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Peppie85, Community-Experte für Strom, 24

wenn deine neue wohnung von deinem aktuellen anbeiter beliefert werden kann, in den meisten fällen ist das so, dann hast du, wenn noch restlaufzeit besteht eigendlich garkeine wahl. du meldest einfach bei deinem aktuellen versorger den umzug in die neue wohnung.

das einfachste ist, du teilst deinem stromversroger die neue adresse mit, alles andere wird man dort in die wege leiten.

lg, Anna

Antwort
von Karldiekleine, 16

Wenn Dein Energieversorger am neuen Wohnort liefern kann, dann kannst Du den Strom ummelden indem Du den Stromanbieter informierst. Wenn der bestehende Vertragspartner dort nicht liefern kann, dann solltest Du den Strom anmelden am neuen Standort, siehe http://www.strom-anmelden.de/ - das bietet die Chance, zu einem günstigeren Lieferanten zu wechseln. Unternimmst Du nichts und ziehst ohne Stromanbieterwechsel in die neue Wohnung ein, kommt automatisch ein Vertrag mit dem dortigen Grundversorger zustande. In dem Fall musst Du nur den Strom beim bisherigen Versorger abmelden und kündigen. Bei einem Wechsel, der von Dir initiiert wurde, übernimmt der neue Versorger die Kündigung und informiert den bisherigen Stromversorger. 

Antwort
von frsssssssll, 18

sieh in den AGB nach, ob man bei umzug früher kündigen kann.
kündigen solltest du in jedem fall, oder willst du dem nachmieter den strom bezahlen?!

Kommentar von Metalhead81 ,

Ne will ich nicht. Bloß nicht. Mir ging es nur darum ich hatte gehört das der Strom angemeldet bleiben muss solange die Kündigungsfrist läuft

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community