Frage von Timm18, 17

String theorie als Facharbeits Thema,möglich oder zu komplex?

Hallo Leute, Ich bin zur Zeit in der Q1 des Gymnasiums und würde meine anstehende Facharbeit gerne in dem Fach Physik schreiben. Ich begeistere mich sehr für Physik, und auch für die String theorie ich kann mir jedoch vorstellen das sobald man tiefer in das Thema einsteigt sehr komplexe Gleichungen und eine schwierige Informationssuche anstehen. Und nun würde ich gerne Wissen ob man ein so komplexes Thema in einer Facharbeit beschreiben kann und ob jemand vielleicht Erfahrungen damit gemacht hat. Vielen dank schon einmal für die Antworten. Timm

Antwort
von danacos, 17

Stringtheorie halte ich für zu schwierig. Ich studiere im vierten Jahr Physik und würde mir nicht zutrauen, eine Arbeit über Stringtheorie zu schreiben.
Man kann das nicht verstehen ohne 1. solide Grundlagen in Physik, besonders auch Quantenmechanik und Quantenfeldtheorie und 2. solides Verständnis von Mathematik. Beides geht über Schulstoff weit hinaus und ich halte es für unmöglich, dass da etwas Sinnvolles bei rauskommt, wenn das ein Schüler versucht.

Wie wär's denn mit Quantenmechanik? Das wird für dich sowohl von der Mathematik als auch vom Verständnis her eine Herausforderung, aber ich denke da kann man als Schüler schon einen Überblick bekommen. Such dir halt Bücher, die das gut erklären, aber trotzdem nicht zu sehr vereinfachen (also nicht so Prosa-Populärwissenschaft- das ist für eine Facharbeit nicht ausreichend). Und da gibt's auch coole Sachen wie Tunneleffekt, korrekte Erklärung des Atommodells etc. was sonst in der Schule nicht drankommt.

Ich habe in der Schule mal eine GFS über die spezielle Relativitätstheorie gehalten. Das ist mathematisch nicht ganz so hoch und auch interessant.

Hoffe das hilft dir etwas weiter. LG

Kommentar von Timm18 ,

Vielen Dank für die schnelle Antwort, 

Gut das war mal eine klare und hilfreiche Antworten, die Relativitätstheorien haben wir bereits in der Schule ausführlich gemacht, aber die Quantenmechanik klingt interessant ich werde mich mal informieren.

Vielen dank 

Timm 

Kommentar von danacos ,

Glaub mir... ihr habt das nicht ausführlich gemacht. Aber nimm was dir am meisten zusagt ^^

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Physik, 12

Die Stringtheorie ist zunächst ein reines Fantasiegebilde, das allerdings in der Lage ist, ungelöste mathematische Fragen innerhalb der reduktionistischen Physik zu lösen. Die Frage in dem Zusammenhang ist, ob evtl. einfach nur die Mathematik noch nicht vollständig ist und die Stringtheorie bei einer vollständigeren Mathematik gar nicht mehr notwendig ist.

Tatsache ist jedenfalls, dass es keine einzige Beobachtung gibt, die die Stringtheorie stützen würde. Denn nicht alles, was mathematisch möglich ist, ist in der Realität auch vorhanden.

Um über die Stringtheorie fachlich zu schreiben, müsstest du also die gesamte Mathematik der Quantentheorie durchdrungen haben, denn die Stringtheorie lässt sich ausschließlich mathematisch herleiten. Ich fürchte, damit würdest du ziemlich auf die Nase fallen, zumal der Grundansatz der reduktionistischen Physik längst überholt ist.

Mit der Erweiterung der Thermodynamik, der Quantenmechanik sowie der Relativitätstheorie um den Zeitpfeil durch Ilya Prigogine (Nobelpreis 1977), ist die reduktionistische (deterministische) Physik eh nur noch ein Grenzfall der neuen nichtlinearen Dynamik und damit ist auch die Stringtheorie eigentlich auch schon Schnee von gestern, mit der sich kein ernsthafter Physiker wirklich beschäftigt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community