Frage von DieGelbeEnte, 60

Stress wegen schulbescheinigung?

Ich besuche nun seit sommerferien eigentlich eine BBS nun gehe ich seit mehr als 2 monaten nicht mehr dort zum unterricht da ich dort einige probleme mit mitschülern und lehreren habe ich brauche aber eine schulbescheinigung für das amt und technikerkrankenkasse da sie diese aber nicht ausstellen wollen bekommen wir keine stütze mehr (und jetzt flamed nicht meine mutter geht sogar arbeiten) und die techniker will sonstig eine beitragssteuer von 4700€ austellen also is die bbs verpflichtet ? vorallem weil sie nicht gegen diese ''mobbing probleme'' vorgehen sondern mich dafür bestrafen

Antwort
von Apolon, 9

@dieGelbeEnte,

wenn du mit den Schülern oder Lehrkräften nicht klar kommst, gehe zu dem zuständigen Schuldirektor und lasse die Geschichte klären. Kannst auch deine Eltern mitnehmen.

Von der Schule fern zu bleiben ist keine Lösung.

Den Kopf in den Sand stecken ebenfalls nicht.

Man muss im Leben immer kämpfen, damit man etwas erreicht.

Antwort
von MissMaple42, 27

Wenn du nicht in die Schule gehst, kann die dir auch keine Bescheinigung ausstellen. Wenn du es an der Schule gar nicht mehr ausgehalten hast, warum hast du dann nicht gewechselt?

Und was meinst du denn mit "mobbing problemen"? Kam das auch von den Lehrern? Was hast du versucht dagegen zu unternehmen?

Selbst wenn die Schule nicht versucht hat gegen diese Probleme etwas zu tun, müssen die dir nicht eine Bescheinigung für deinen Schulbesuch ausstellen (der ja nicht stattgefunden hat).

Antwort
von eulig, 27

die Schule kann nur dann eine Schulbescheinigung ausstellen, wenn du auch tatsächlich dort angemeldet bist und die Schule auch besuchst. tust du das nicht, kann sie die Bescheinigung nicht ausstellen. denn die Bescheinigung soll eben genau diese Dinge belegen. den Senf hast du dir selbst eingebrockt.

Antwort
von Sanja2, 31

Wer nicht zur Schule geht bekommt auch keine Bescheinigung dafür. Echtes Mobbing ist besch...., aber es ist nicht die Lösung einfach gar nichts mehr zu tun. Wenn die Schule selbst nichts tut, dann wende dich an das Schulamt. Melde dich in einer anderen Schule an, mach irgendwas. Aber verlange nicht, dass die Allgemeinheit dich fürs nichts tun finanziert.

Kommentar von DieGelbeEnte ,

du bist das beste beispiel dafür das du nicht lesen kannst

Kommentar von Sanja2 ,

Ach, das wäre mir neu. Vielleicht magst du mir das erklären!

Antwort
von alarm67, 26

Was soll denn bitte die Schule noch bescheinigen, wenn Du nicht hin gehst!

Die Schule stellt m. E. diese Bescheinigung zu recht nicht aus!

Hast Du ein ärztliches Attest, welches Dir bescheinigt, dass Du ein Mobbingopfer bist!

Hast Du die Schule denn schriftlich und vor allem auch nachweisbar auf die Umstände hingewiesen und aufgefordert, diese abzustellen?

Was sagt Dein Anwalt denn dazu, den Du ja sicher eingeschaltet hast, das die Schule untätig bleibt?

Kommentar von DieGelbeEnte ,

ich bin in medizinischer stationärer behandlung , 
Direktor Meinte zu mobbing nur : ist doch alles inordnung du wurdest weder geschlagen noch missachtet 

anwalt ? wir haben kein geld für nix 

Kommentar von alarm67 ,

Bedürftige können sich beim Amtsgericht einen Beratungsschein für glaube 15 Euro holen! Dann kannst Du damit zum Anwalt und bekommst eine kostenfreie Beratung!

Der Anwalt kann dann auch noch Prozesskostenhilfe beantragen!

Kommentar von DieGelbeEnte ,

ah ok danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community