Frage von Pauli203, 10

Stress wegen frühzeitigem verlassen?

Hallo Leute, wir hatten heute in der Schule ein Fach wo wir zum Bürgerhaus gehen mussten (liegt gegenüber), nun es ist immer sehr langweilig und macht keinen Spaß, trotzdem strenge ich mich an weil meine Lehrerin gleichzeitig meine englisch Lehrerin ist. In dem Fach mag sie mich nicht besonders, meckert immer rum und sagt das och nichts kann, in englisch, mag sie mich dann wieder und ist total nett. Nun alls der Unterricht im Bürgerhaus zuende war, hatten sie angeblich gesagt das wir und irgendwo treffen sollten, ich und ein paar Freunde haben das nicht mitgekriegt und sind zum Bahnhof gegangen, als ich auf meinen bus gewartet habe, kamen einige Mitschüler und haben gesagt "Du kriegst so viel ärger, du bist einfach weggegangen" sie haben sich anscheinend nochmal kurz getroffen und was geredet, und ihnen ist nur aufgefallen das ich nicht dar war, obwohl meine Freunde auch weg waren, nun gleich ist unsere Aufführung und ich werde vermutlich mächtig ärger bekommen, wegen verlassen des schulgeländes usw, wir haben aber auf die gewartet und niemand ist gekommen, mit denen kann man nicht vernünftig reden. Nun meine frage , ich würde ihnen gerne die Lage schildern und mich entschuldigen, aber wie soll ich das machen??? Ich meine sie mag mich nicht besonders und wird mir wahrscheinlich gar nicht zuhören. Ich bin eh schon demotiviert und durch ärgrer noch mehr, wie kann ich das mit ihr gerade stellen und ihr verständlich machen das das ein Fehler war und ich nicht alleine war?

Antwort
von Wischkraft1, 9

Du gibst mir den Eindruck, dass du unmotiviert bist, die Nase voll hast von Schule und dich mehr um deine Freunde und Freizeit kümmerst. Nur mal so schnell schnell einen guten Rat geben wollen, wird bei dir kaum was nützen, da es sich bei dir um eine Phase geht in deinem Leben. Eine wichtige Phase, könnte man anfügen.
Was du jedenfalls gut ertragen könntest, wären ein paar Deutschstunden.

Ich mag gar nicht zählen, wieviele Fehler du in der Frage gemacht hast. So ein paar Tippfehler wären ja noch tolerierbar aber so gehäuft schreit es geradezu nach Unterricht.

Du könntest dir die Zeit in der Schule lustiger, interessanter aber vor allem erfolgreicher gestalten, wenn du dich auf den Stoff konzentrieren könntest. Ob du  jetzt die Lehrperson magst oder weniger ist total irrelevant. Du würdest dir selbst vor allem helfen können, damit dir die Schule weniger langweilig vorkommt, wenn du dich dazu motivieren könntest, aufzupassen. Macht es vor allem für dich sehr viel erfolgreicher und sehr viel leichter. Du könntest dann sogar Spass haben in der Schule und würdest gar von den Lehrpersonen, die du nicht magst, zumindest geschätzt werden. (Ist nur ein Nebeneffekt aber ein schöner, du brauchst es nicht darauf anzulegen, zu gefallen.)

Kommentar von Pauli203 ,

Hey, danke für deine Antwort. Ich bin sehr motiviert am Unterricht und an Schule und auch in fast allen Fächern sehr gut ;) Ich habe den Text schnell geschrieben und mir keine Mühe gegeben. Ich bin 13 und mir macht Schule Spaß! Nur in diesem einem Fach bin ich unmotiviert, und die Lehrerin fördert das ganze auch nicht gerade :) Wir hatten gerade eben unsere Aufführung, ich habe keinen Ärger bekommen, es war alles gut und habe eine 1 bekommen😀 Trotzdem danke. (Ich achte im Internet nicht auf Rechtschreibung)

Kommentar von Wischkraft1 ,

Danke für die Antwort und super, dass alles entgegen deinen Befürchtungen abgelaufen ist. Offenbar wird nichts so heiss gegessen, wie es gekocht wurde.
Dennoch und auch wenn es weniger wichtig ist: Es macht schon was aus, wie ein Text daherkommt. Man kennt ja den Schreiber dahinter nicht, muss sich also ein Bild machen von dem, was er hinterlässt, wie er die Sache darstellt, der Text  ist drum seine Visitenkarte. Die sollte doch auch einigermassen 'schön' sein, repräsentativ.
Alles Gute weiterhin. Mein ich ehrlich und wünsche dir das Beste!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten