Frage von LadyLady2000, 75

Stress Symptom?

Als ich heute nach Hause kam hat meine kleine Schwester (17) mir erzählt das sie sich in die Hosen gemacht hat. Sie hat schon seit längerem eine sehr schwache Blase. Da sie gerade mit der Schule einige Probleme hat und schon mehrere Stress Symptom gezeigt hat (unter anderem auch Anfälle von Depression weswegen ich sie zum Artzt schicken wollte ) wollte ich fragen ob es ein weiteres ist, sein könnte oder vllt eine Blasenentzündung.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von einfachichseinn, 29

ob sie Anfälle von Depressionen hat, kannst du gar nicht beurteilen, es sei denn du hättest eine entsprechende Ausbildung, was ich allerdings bezweifeln, weil du sonst wissen solltest, dass es keine "Anfälle von Depressionen" gibt, sondern nur eine Depression an sich, die in Schüben verlaufen kann.

Davon abgesehen kommt es drauf an, wieso sie sich in die Hose gemacht hat. Hat sie sich in ihre Aufgaben vertieft und einfach zu spät gemerkt, dass sie auf Toilette muss? War sie unterwegs und kam nicht mehr rechtzeitig an?

Wieso hat sie nicht gemerkt, dass sie auf die Toilette muss? Das finde ich vor allem an Tag ziemlich merkwürdig.Egal, wie viel Stress ein Mensch hat, merkt er eigentlich, wenn er auf die Toilette muss. 

Es gibt die Krankheit "sekundäre Enuresis nocturna". Auf deutsch übersetzt würde es ungefähr so viel heißen, wie " zweites nächtliches Einnässen". Das ist Bettnässen, nachdem Betroffene schon mal "trocken" waren und ist meistens ein Anzeichen von Stress, Angst oder ähnlichem. 

Ich denke aber ehrlich gesagt nicht, dass das Einnässen deiner Schwester wirklich ein psychisches Problem ist, da es tagsüber aufgetreten ist. 

Sie sollte mal einen Hausarzt aufsuchen und sich untersuchen lassen. Der Hausarzt kann sie dann entsprechend weiterleiten. 

 

Kommentar von LadyLady2000 ,

ich kenne die Stress Symptom von mir selber die ich auch schon mal hatte

Kommentar von einfachichseinn ,

ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was du mir sagen möchtest (das liegt an deiner unterirdischen Grammatik und Rechtschreibung).

Wenn ich vermute, was du mir sagen willst, muss ich dir die Frage stellen, wieso du dann die Frage stellst, wenn du die Stresssymptome doch kennst?

Davon mal abgesehen muss deine Schwester nicht genauso reagieren, wie du. Nur weil es bei dir Stresssymptome waren, müssen es bei deiner Schwerster nicht automatisch auch welche sein. Es kann auch ganz andere Ursachen geben

Kommentar von LadyLady2000 ,

Danke

Kommentar von LadyLady2000 ,

okay ich muss zugeben das ich bei ihr etwas hilflos bin, da sie sich bei einem Gespräch immer quer stellt

Antwort
von HaraldWinkler, 32

Ich würde sie auf jeden Fall zum Arzt schicken und es überprüfen lassen. Wenn es Stressbedingt ist, dann sollte auch das Gespräch mit der Schule gesucht werden. Da Deine Schwester offensichtlich dann sehr leidet.

Es kann sogar soweit gehen, das sie einkotet und dann wird es noch schlimmer, wenn es einer in der Schule bemerkt. Handelt rechtzeitig und nehmt es nicht auf die leichte Schulter. Wenn sie wirklich depressiv wird, hat dies schwerwiegende Folgen und bringt viele Probleme mit sich.

Kommentar von LadyLady2000 ,

Sie hat gerade Prüfung und Prüfungsangst liegt in der Familie

Kommentar von LadyLady2000 ,

Danke

Antwort
von Loline20, 32

Ich glaube das könnte am Besten ein Arzt beantworten, zu dem ich auch dringendst gehen würde.

Kommentar von LadyLady2000 ,

Danke

Kommentar von Loline20 ,

Kein Ding. Ich selber hatte auch schon Depressionen, da mir die Schule zu viel wurde. Ich hatte jeden Tag einen Wurgereiz und musste auch deshalb ziemlich oft spucken, konnte nichts essen und hatte immer nur geweint, etc. Habe die Zeit mittlerweile durch eine Psychologische Hilfe überwunden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community