Stress mit Nachbarn wegen Sperrmüll?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

sowohl die Hausverwaltung als auch der Nachbar verhalten sich falsch, soviel ist klar. Ich weiß ja nicht wieviel diese Nachbarn horten, aber vielleicht ist ja mal bald ein Ende in Sicht? :/ ich würd bei der Hausverwaltung sturmlingeln. ansonsten vielleicht mal das Mietgesetz wälzen...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GudrunLeo
21.05.2016, 20:51

Danke, VivixKiwi. Erlaubt ist diese Kostenumlage seit einigen Jahren. Der Vermieter sagte uns, wir sollen Namen nennen, und einen konnten wir ja nennen (einige habe sich zusammengetan, um ein Schreiben zu verfassen). Er hält sich bisher leider raus.

0

Offensichtlich scheinst Du die Hausverwaltung bereits informiert zu haben. Wird hier dererseits jedoch nicht reagiert, die Miete aber fleißig erhöht, solltest Du über eine Kürzung der Miete nachdenken. Oder sagen wir besser - eine Erhöhung der Miete nicht mehr akzeptieren und Widerspruch einlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GudrunLeo
21.05.2016, 20:53

Ja, neben dem gemeinschaftlichen Schreiben habe ich mindestens schon 2 E-Mails geschrieben, eine erst vor Kurzem, und ein Telefongespräch geführt.

Widerspruch klingt gut , danke. (Nicht zum ersten Mal wünschte ich, ich hätte eine Rechtsschutzversicherung).

0

Ich würde mich mal beim Mieterschutzbund kundig machen. Es kann ja wohl nicht sein, das ihr für den Müll anderer verantwortlich seid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?