Frage von milena5353, 70

Stress mit eltern macht mich kaputt was tun Wenn man zuhause nurnoch horror erlebt?

Ich habe momentan (eigentlich schon immer) immer mal wieder streit mit meinen eltern gestern war es mal wieder heftiger und danach ging es mir schlechter als eh schon. Es ist oft so das meine familie ein auslöser für stress bei mir ist aber so langsam merke ich das ich das nichtmehr kann mir wird das zuviel. Ich weis das ich da raus muss um den druck loszuwerden den alle familienmitglieder auf mich ausüben man wird teilweise innerhalb der familie ausgegrenzt und verletzt. Klar kann jeder sagen das ist nur eine phase aber diese phase geht schon 16 jahre lang und jetzt mit der ausbildung emfinde ich es als horror überhaupt nachhause zu gehen. Mit meinen eltern habe ich schon geredet und obwohl ich ihnen sagte das es mir nicht gut ging musste ich trotzdem alles machen wie vorher. Ich habe meinen eltern vor 2 monaten gesagt das der verdacht depression bei mir aufkam und ich vom hausarzt wegen selbstverletzung zu einer psychologin geschickt wurde. So richtig ernstgenommen haben sie das nicht aber jetzt wird es schlimmer ich hab in den letzten paar tagen 5kilo abgenommen obwohl ivh schon von geburt an untergewichtig bin. Das kam durch stress etc. Das mit meiner familie wird mir zu bunt und ich will da weg. Meine ausbildung ist halt unbezahlt (2 jahre sozialassistenz/ erzieherin) meine frage ist was kann ich machen mir nen nebenjob suchen und ausziehen? Wohngruppe? Pflegefamilie? Und wo kann ich mich da informieren? Allerdings will ich die ausbildung nicht abbrechen und wie gesagt wäre bereit sie selbst mit einem nebenjob zu finanzieren.

Antwort
von Laurena94, 17

Hallo

Das mit den Zuhause nur Stress und unter Druck gesetzt kenne ich und ich bin damals in so eine Art wohngruppe gegangen. Bei mir war aber eine Therapie dabei. Wenn du das nicht möchtest ist okay aber die die Wohngruppe halte ich für dich auch für eine gute Idee. Damit wärst du von Zuhause weg und hättest dadurch Abstand zu deinen Eltern, wärst gleichzeitig aber auch nicht alleine bzw findest dort vielleicht sogar Freunde.

Wohngruppen findest du denke ich auch übers Jugendamt was vermutlich die beste Lösung ist. Ansonsten guck vielleicht mal ins Internet.

Ob du dafür was zahlen musst wenn es übers Jugendamt ist kann ich dir nicjt sagen. Ich musste damals. Aber eine jüngere bekannte die auch übers Jugendamt in so einer Wohngruppe ist muss nichts zahlen. Wäre aber trotzdem sicher günstiger als eine eigene Wohnung.

Und gegen das selbstverletzende Verhalten versuch Bitte etwas zu unternehmen. Wenn du es alleine nicjt schaffst dann suche dir bitte wirklich Hilfe. Du bist sicher ein toller Mensch und hast es auch verdient glücklich zu werden.

Ich hoffe jch konnte dir etwas helfen. Und wünsche dir alles gute.

Kommentar von milena5353 ,

Danke und ja ich werde mir eine psychologin suchen und evtl bespreche ich mit ihr genauer was ich machen kann und dann geh ich weiter ans jugendamt.

Kommentar von Laurena94 ,

Das halte ich für eine gute und vernünftige Idee von dir. Ich wünsche dir wirklich alles gute

Antwort
von einfachichseinn, 9

Geh zum Jugendamt.

Eine Ausbildung zum Erzieher kann allerdings auch an einer öffentlichen Schule gemacht werden, so dass du keine Kosten zahlen musst. Im Gegenteil in einigen Fällen steht dir dann sogar Bafög zu.

Antwort
von itsflorence, 21

Versuche vllt. 1-2 Tage bei einer Freundin zu übernachten und mit ihr darüber zu reden und selbst nachzudenken. Heul dich mal richtig aus und ess Schokolade oder etwas anderes was dir richtig gut schmeckt:) und macht euch mal einen entspannenden abend um den stress loszuwerden:)( wenn du keine möglichkeit hast bei einer freundin zu übernachten dann mach dir einen entspannten abend dahein:) )dann wende dich an das Jugendamt und Schilder denen deine Situation. Die helfen dir dann 100% und du musst dann auch nichts tun was du nicht willst, sprich wenn du nicht in eine pflegefamilie willst, dann musst du da auch nicht hin;)

Kommentar von milena5353 ,

Zuhause hat man nie seine ruhe und die einzigste person mit der ich darüber rede hat momentan selber probleme. Meine damaligen freunde sind nach dem gang in die ausbildung ohne mich gegangen... Das mit dem jugendamt ist wohl meine einzige möglichkeit

Antwort
von drakebae, 12

Geh erstmal zu deiner Freundinnen für ein paar tage und dann nach hause wenn sich die Lage dann trzdm nicht beruhiht wende dich ans jugendamt bekommst du wahrscheinlich eine Pflege Familie oderso

Kommentar von milena5353 ,

Wie lange muss man da warten? Und pflegefamilien sind die dann wohnortnah oder können die überall sein?

Kommentar von drakebae ,

Ja geh so übers wochenende zu deiner Freundin und die pflegefamilien können glaub ich überall sein aber deine echte Eltern dürfen dich natürlich ma besuchen kommen oderso ich meine wenn es schon so schlimm ist wäre es die beste lösung

Antwort
von vogerlsalat, 18

Wende dich an das Jugendamt.

Kommentar von milena5353 ,

Wenn ich sage ich will da raus was passiert dann mit meinen 4 anderen geschwister? Weil ansich habe nur ich das problem

Kommentar von vogerlsalat ,

Nichts, es geht ja um dich und nicht um deine Geschwister.

Antwort
von kiim12j, 15

Geh vlt zu Freundinnen und frag ob du paar tage übernachten darfst . Such dir nen Nebenkosten und Schlaf paar Nächte im Hotelzimmer oder spar für ne Wohnung

Kommentar von milena5353 ,

Da ich aber erst 16 bin haben meine eltern mein aufenthalstrecht... Das ist ja das dumme mit dem beginn der ausbildung verliert man alle freunde es gibt nur eine person mit der ich reden kann und der lebt selber in einer wohngruppe klar kann ich jetzt sparen aber das reicht dann erst in 1-2 jahren in meiner nähe gibt es keine hotels lebe in einem abgelegenem dorf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community