Frage von Samsung1904, 81

Was tun bei Stress mit Eltern?

Guten Tag Ich bin 20 Jahre alt . Ich habe am Wochenende bei meinen Freund verbracht gestern hab ich dann Mittags einen Anruf bekommen von meiner Mutter das es den Hund nicht gut geht dann hat die damit angefangen soll mich um die kümmern weil es meinen vater nicht gut geht da er erkältet ist . Aufjedenfall bin ich dann heute morgen direkt mittags gefahren da ging es den Hund aufeinmal wieder gut hat keine Anzeichen gemacht das es den schlecht geht das Problem an der Sache ist immer wenn ich bei meinen Freund bin ruft die an fragt immer wann ich komme regt sich immer auf das ich zu den will die will am besten das er nur zu Mir kommt . Dann macht die mir immer Vorwürfe das ich die Ausbildung nicht fertig gemacht habe Ich war wegen der ausbildung beim Psychologen weil mich das alles fertig gemacht hat Dann fängt die immer an mein Bruder hätte alles er kann für sich selbst sorgen ich nicht könnten mich nicht alleine lassen wie ein kleines Kind . Ich mache am 1. Februar Maßnahme damit ich mich orientieren kann welche ausbildung ich machen will. Es geht aber jetzt darum egal was ich mache die zeigt mir einfach nie das die stolz auf mich sind ich hab aus liebe für meine Eltern die ausbildung gemacht und da fängt die immer an bekomme nix mehr wenn ich die nicht fertig mache und redet mir alles ein ich bin einfach nur unglücklich Zuhause wenn es Stress gibt es gibt einfach nur Stress wenn ich nicht nach meiner Mutter Springe Sie mischt sich immer bei mir ein schon in der schule habe deswegen auch kaum Freunde. Sagt die möchte nicht das ich bei meinen Freund übernachte am Wochenende Hatten vor ein Monat Mal alles darüber geredet gehabt also ich Mein Freund und meine Eltern Es ändert sich einfach nix mischt sich immer noch ein Sag es der immer soll sich daraus halten aber sie macht es einfach nicht ! Was soll ich machen gönnt mir ja nicht mal ein Wochenende mit meinen Freund und das hat auch gut getan aber dann kam der Anruf und das Wochenende war teilweise versaut dann hab ich der das gesagt dann hat die gesagt hatte auch kein schönes Wochenende hab echt langsam das Gefühl die gönnt mir einfach nix

Zu anderen leuten sagt die immer das würde ich alles freiwillig machen ist aber Endeffekt Einfach nicht so sondern ihre Entscheidung Was soll ich machen?

Antwort
von Phoenix20, 30

Hey

Also erst mal ist eines ganz wichtig, du machst deine Ausbildung nicht für deine Eltern sondern für dich. Denn hast du keine Ausbildung, Beruf oder Job, hängst du bei deinen Eltern fest und kannst nicht irgendwann wegziehen.

Ich weiß nicht wie lange ihr zusammen seid, und ob ihr es wirklich ernst miteinander meint, aber das ist im Endeffekt eure Sache und da du sowieso schon 20 bist, geht es deine Eltern eigentlich gar nichts an, sie können dir höchstens Ratschläge geben. Entscheiden musst du.

Deine Eltern machen sich sicher Sorgen um deine Zukunft, denn wenn man keinen Beruf hat, wird es sicher nicht leicht für einen im Leben.

Deine Eltern haben dich bestimmt lieb, können es aber nicht richtig ausdrücken, natürlich gibt es ausnahmen, aber ich denke in deinem Fall wissen sie einfach nicht wie sie es dir zeigen sollen.

Eltern machen sich immer Sorgen, so sind Eltern nun Mal.

Zeig ihnen, dass du erwachsen bist, dass du Verantwortung übernimmst, hilf freiwillig im Haushalt, versuch derweil nebenbei zu jobben, wenn du noch nicht weißt welchen Beruf du erlernen willst. Zeig ihnen einfach dass du kein kleines Mädchen mehr bist. und ganz wichtig versuche mit ihnen ganz normal zu reden und denen zu erklären was du fühlst. Klartext zu reden, in einem höflichen Tonfall ist wirklich das A und O.

mfG  Phoenix

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten