Frage von springflower, 54

Stress in der schule, lernen Wird zu viel?

Ich kann nicht Mehr. Ich bin in der 8. Klasse gymnasium (g8) und es ist so stressig. Wir schreiben in 2 woche 3 schulaufgaben (arbeiten) und ich weis nicht wie ich Das schaffen soll. Ich muss in allen 3 fächern richtig viel mâchen Weil ich nicht so Klar komme mir dem Stoff :( und wir Auch Noch sehr viele andere hausaufgaben auf haben. Ich weis nicht wie ich Das Noch mâchen soll vorallem Weil wir ein wochenende jz Auch Noch weg Sind ( familiengeburtstag) ich kann nicht Mehr nie habe ich zeit mich zu erholen und bin
Auch Noch krank Geworden!! Was soll ich nur mâchen ?

Antwort
von longhairs, 24

Machs wie ich:
Nimm dein Handy fotografiere die Seiten ab die du lernen musst ab.
Wenn du draußen bist dann kannst du die dir anschauen und auf Notiz dann eintippen was dir schwer fällt bzw was du unbedingt wissen musst

Expertenantwort
von Schuhu, Community-Experte für Schule, 15

Rede mit deinen Eltern. Sicher ist es toll, wenn man die Schule schnell durchäuft (G(), aber das darf doch nicht so stressig werden, dass du unglücklich bist.

Wärst du auf einer anderen Schule vielleicht besser aufgehoben, auf der du das Abitur nach neun Jahren machen kannst? Oder kommt eine Realschule für dich infrage? Vielleicht ist das Wiederholen der achten Klasse eine Option? du siehst, es gibt viele Möglichkeiten, man muss sich nicht die schwierigste Variante suchen.

Kommentar von loveflowersyeah ,

Durch G8 ist es leider normal geworden, dass die Schule vor Stress unglücklich macht. So geht es nicht nur dem/der Fragesteller/in...

Kommentar von springflower ,

Ich weiß es gibt so viele Möglichkeiten... Aber ich möchte das irgendwie schaffen ohne schulwechsel etc. auch wenn das anstrengend wird... Ich will auch nicht von meinen Freunden weg...

Kommentar von Schuhu ,

Dann: augen zu und durch. Sieh zu, dass du in keinem Fach den Anschluss verlierst. Der Druck, unter dem du jetzt stehst, wird dir sicher nicht erlauben, überall Einsen zu schreiben. Deine Zensuren zu verbessern kannst du dann im nächsten Schuljahr versuchen.

Expertenantwort
von loveflowersyeah, Community-Experte für Schule, 11

Hi,

ich kann deinen Stress nachvollziehen, mir geht es gerade nicht anders. 3 Klausuren innerhalb von einer Woche....

Ich kann dir wirklich nur dazu raten Lernphasen einzulegen und dazwischen Pausen zu machen. Ich persönlich lerne meistens direkt nach der Schule und habe danach noch ein paar Stunden Freizeit, die ich frei gestalten kann. So habe ich mehr Motivation zu lernen, weil mein Leben nicht komplett daraus besteht. Mache Pausen und akzeptiere es, wenn dein Gehirn einfach nichts mehr aufnehmen kann. 

Viel Lernstoff innerhalb von kurzer Zeit lernen zu müssen, führt häufig zu einer Überforderung oder Demotivation. Vor diesem Punkt stehst du gerade, deshalb mache lieber ein paar mehr Pausen und lerne dann konzentriert und motiviert. Das wird dir viel mehr bringen als lustlos so zu tun als würdest du lernen, wobei dich schon ein vorbeifliegender Vogel total fasziniert ;)

Außerdem solltest du das nächste Mal etwas mehr Zeit zum lernen einplanen. Ein Wochenende vorher bringt in lernitensiven Fächern nicht so viel. Schreibe dir alles Wichtige lieber zwei Wochen vor der Arbeit raus, hänge es an deinen Schrank, an die Tür, o.ä. und lese es dir jeden Tag mehrmals durch. Durch das wiederholte Durchlesen prägst du dir den Stoff viel besser ein, als wenn du 2 Tage vor der Arbeit versuchst dir den Stoff einzutrichtern.

Wie gesagt, mache Pausen und versuche bei Motivation zu bleiben. Gestalte dir die Lernzeit so angenehm wie möglich, um möglichst produktiv zu sein.

Viel Glück dir bei den Arbeiten!

Lg Lfy

Kommentar von springflower ,

Die Arbeiten sind erst in 7-15 Tagen.... Trotzdem danke

Antwort
von TobiQu97, 23

Überleg doch mal ob du vlt die Schulform wechseln solltest;)

Kommentar von loveflowersyeah ,

In der 8. Klasse ist es ganz normal, dass die Arbeiten zu einer Überforderung führt. Das hatte ich, wie viele andere, auch und mittlerweile fällt es mir deutlich einfacher. Nur, weil es einmal nicht so funktioniert, wie man sich das vorgestellt hat, sollte man nicht gleich aufgeben :)

Kommentar von TobiQu97 ,

Und wenn man immer wieder schlechte Leistungen bringt? Warum soll man sich dann durch quälen?! Wechsel auf eine Realschule und mach einen super guten mittleren Bildungsabschluss! Das ist sowieso besser als ein schlechtes Abitur! Die Welt braucht nicht nur Abiturienten! ;)

Antwort
von Piratin2000, 17

Gewöhn dich daran wenn du abi machen willst. Plan die zwei Wochen durch  wann du für was lernst. Weniger jammern, mehr machen.

Kommentar von springflower ,

Ich weis ja...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten