Frage von c51429, 87

Stress auf kurzem oder langem Weg lösen (Schule, Polizei, unnötiges..)?

Hi Leute,

es gibt ein unnötiges Problem in der Schule, und außerhalb der Schule.

Es war so: (Vorgeschichte, März)
Mein boxclub und ich waren Joggen. Nachdem wir alle fahren wollte, kam plötzlich ein junger Mann, der zufällig auf meiner Schule ist (zu dem Zeitpunkt wusste ich nix vom ihn, und das er behindert ist), der uns dort ansprach und behauptet hat das er einen kleinen Jungen abholen wollte und den Namen vergessen hat. Darauf hin waren alle verwundert und mein Trainer meinte "warum kommst du dann hier her, wenn du den Namen nicht weißt ?" Er meinte " passen Sie auf, ich hab eine Pistole" danach ging er weg.
Wir standen noch Vorort aber sind nicht hinterher gegangen.
Nach ca. 3 Minuten kam er zurück und wollte sich entschuldigen. Mein Trainer hat seine Tasche durchsucht und ihn auch, weil kleiner Kinder von uns sehr Angst hatten. Danach hat er sich freiwillig auf den Boden gelegt, bis die Polizei kam, die mein Trainer informierte.
Dabei ist keine Körperverletzung von uns an ihn gerichtet.

In der Schule von mir:
Ich wusste nicht, dass er bei mir in der Schule ist.
Zufällig sah ich ihn und wollte ihn nur ansprechen, um zu fragen warum er sowas gemacht hat.
Daraufhin ging er schneller und schneller zum Lehrer. Er hatte anscheinend Angst, dass ich verletzen würde. Ich meinte nur, dass ich was fragen wollte. Danach wurde er nach Hause geschickt und ich für so lang suspendiert (nach der Schule)bis sich es auflöst.
In der Schule hatte ich einige Gespräche mit vertrauten Lehrern, die meinen das sie mir glauben, weil sie mich nicht für gewalttätig halten, was ich auch nicht bin.
Nach der Schule bin ich direkt mit meinem Vater zur Polizei gefahren, um mich auch mal zu äußern. Da hab ich noch erfahren, dass er mich angezeigt hätte, weil ich ihn gedroht habe, angeblich. Außerdem behauptete er, dass Leute aus meinem boxclub ihn auf dem Boden getreten hätten.

Das ist natürlich alles voller Quatsch weil ihn keiner von uns gedroht und  verletzt hat. Er behauptet noch, das er was vom Arzt hätte, an diesem Tag wo er angeblich von uns getreten wurde.

Deswegen wurde ich wohl suspendiert, obwohl ich nix gemacht habe.
Er ist nicht bereit zu sprechen mit mir, das erschwert die Situation.

Tut mir leid für den lange Text, ich hab mich was abgeregt, aber wen würde sowas nicht durch den Kopf immer gehen.

Ich würde gern wissen, wie ich am besten jetzt vorgehen soll, sodass ich wieder schnellst möglich Unterricht haben kann.

Und übrigens darf ich sowas hier schreiben, also nicht das deswegen auch noch was passiert, sonst lösche ich alles wieder .

-Ich bedanke  mich an die Community, die mich unterstützt

Antwort
von randomhuman, 18

Er hat sich vielleicht von seinem Standpunkt aus bedroht gefühlt.

Ich weiß zwar nicht was er für eine Behinderung hat aber das spielt natürlich schon eine große Rolle um zu verstehen warum er das getan hat.

Kommentar von c51429 ,

Ja kann zwar sein aber warum soll ich dann eine Strafe bekommen ich hab den Jungen doch nix getan

Kommentar von randomhuman ,

Ja du kannst nur hoffen, dass sich alles zum Besten entwickelt. Aber gibt es nicht Zeugen die deine Aussage stützen. Du warst doch mit mehreren dort. Dein Trainer war doch auch da?

Antwort
von JoeKepler, 50

Also tun kann man meiner Meinung nach wenig. Du musst wohl auf Beweise wie Video, Zeugen und weiteres hoffen.

Das würde heißen: Abwarten & Tee trinken.

Eine Frage: Was hat der Junge/Mann für eine Behinderung? Oder war es nur eine angewandte Beleidigung?

Kommentar von c51429 ,

Ja toll aber ich muss im Unterricht mit machen weil das wichtiger ist als sowas aber naja was kann ich tun

Ich weiß nicht was er hat, aber es ist ein Berufskollege und ich weiß nicht ob man solche Schüler aufnehmen sollte. Er sollte eigentlich im Sinne sein was er sagt, weil sonst würde er nicht auf der Schule sein.

Kommentar von JoeKepler ,

Falls dieser genannte Junge/Mann tatsächlich eine Behinderung hat, darfst du dich nicht wundern. Auf Behinderte wird besonders Rücksicht genommen  und deren Behauptungen wiegen mehr als bei Personen ohne geistliche, bzw. körperliche Behinderungen. Das ist einfach im Menschen verankert, dieser Instinkt.

Wird wohl sehr schwer für dich. Viel Glück.

Kommentar von c51429 ,

Warum soll das sehr schwer sein , wenn ich nix gemacht hab , damit mein ich GAR NIX , versteht das doch mal .
Ich versteh auch ihn wenn er behindert ist , ich hab Rücksicht natürlich!

Kommentar von c51429 ,

Und warum nimmt die Schule dann so jemanden an, wenn er behindert ist und dadurch andere Leute unbewusst belästigen , vor allem droht ?!

Kommentar von JoeKepler ,

Keine Ahnung.

Kommentar von c51429 ,

Ja komm danke warum antwortest du überhaupt dann ? Das macht einen nur noch gestresster , tut mir leid das ich so bin aber Versuch dich auch mal in so eine Situation zu versetzten , ich mein das kann auch andern passieren aber man ist einfach suspendiert !?! Und du sagst ich soll dann Tee trinken oder was , mannnn

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten