Frage von Phlippi22, 305

Streng riechender Urin, was kann das sein...?

Guten Abend, langsam aber sicher mache ich mir große Sorgen.

Es ist bei mir allgemein bekannt, dass ich psychosomatische Beschwerden habe (Magenschmerzen, Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel, Zittern, Atemnot etc, alles abgecheckt und ohne Befund)

Seit 2 Wochen habe ich nun ständig übelriechenden Urin, ich trinke viel, hab auch schon versucht, ein bisschen "Detox" zu betreiben, trinke viel biologisch angebauten Grüntee, esse viel Ingwer, trinke an sich sehr viel.

Langsam macht sich bei mir die Angst breit, dass es etwas schlimmes sein könnte, bloß was ? ich habe viel von Tumoren o.ä. gelesen.

Zu mir: ich bin 22 Jahre jung, habe übergewicht (1,75, 90 kg, allerdings nicht nur fett)

Ich bin ratlos, morgen gehe ich zum arzt, aber ich mir graust es schon vor der nacht, da mich schlechte gedanken auffressen.

Bitte helft mir!

Antwort
von Schocileo, 259

Vielleicht hast du eine Harnwegs- oder Nierenentzündung, oder deine Nieren spinnen anderweitig. Lass das lieber untersuchen

Antwort
von Gwennydoline, 305

Lenk dich ab :) Nur ein Arzt kann dir helfen und den siehst du eben erst morgen...
Schieb die Gedanken beiseite...über Nacht wird sich der Zustand nicht verändern (egal wieviel du grübelst)

Kommentar von Phlippi22 ,

Hey Gwennydoline! Danke für die schnelle antwort..
das problem ist, dass so eine urinprobe bestimmt auch erst dauern wird..

ich habe schon schweißausbrüche, da ich fürchterliche angst vor schlimmen diagnosen habe (mein familienstammbaum ist ziemlich vorbeelastet (Krebsfälle, Depressionen, Darmerkrankungen, Nierenschwächen, Rheume, Asthma etc)

Kommentar von Gwennydoline ,

Kann ich komplett verstehen :)
Aber dann sei doch froh, dass dein Körper sich "meldet"... Selbst wenn du etwas hast würde es morgen rechtzeitig erkannt werden :)
Abgesehen davon hängen Psyche und Körper eng zusammen...machst du dir Stress verstärkt dein Körper alle Synthome (Beispiel: Kann mir nach meiner Menstruation die Uhr stellen... kam immer absolut pünktlich - einen Monat habe ich mir eingeredet schwanger zu sein und bekam danach typische Synthome. Meine Tage sind sogar 2 Wochen ausgeblieben und ich musste erst zum Arzt, der mir eingetrichtert hat, dass da nichts ist um sie wieder zu bekommen)
Deswegen: Hör ein bisschen Musik, schau einen Film, lenke dich ab :) Morgen weißt du mehr!

Kommentar von Gwennydoline ,

Achja: Sprech mal mit dem Arzt über familiäre Vorerkrankungen :) Dann kann er dir verschiedene Extra-Untersuchungen anbieten, die dir die Angst nehmen (Darmspiegelung/EKG/etc)

Antwort
von Marcelix, 247

Hol.dir ein runter.Dann wird alles gut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten