Frage von bitabella, 43

Streit zuhause hört nicht auf?

Ich w/15 halte es länger nicht mehr aus in meiner Familie. Es wird fast jeden Tag gestritten! Meine Familie kommt aus dem Iran und dort sind alle streitsüchtig. Meine Mutter und meine Schwester streiten sich fast jeden Tag, weil meine Schwester nicht das tut was sie will. Sie soll sich endlich für eine Uni bewerben und endlich reif werden... Und das größte Problem die soll nicht jeden Tag so spät nach Hause kommen!

Meine Mutter und mein Vater streiten sich auch sehr oft und reden dann auch nicht mehr miteinander, vor allem wegen meiner Schwester. Mein Vater will nämlich nicht dass meine Schwester immer so spät nach Hause kommt und so oft rausgeht. meine Schwester mein Vater reden auch nicht miteinander und das geht schon paar Jahre so!

Alle Streitereien mit meinem Vater sind sehr unnötig vor allem weil er sehr stur ist! Und wenn mein Vater nicht da ist dann heult sich meine Mutter bei mir aus und sag wie krank er doch im Kopf ist und wenn meine Mutter nicht da ist dann heult sich mein Vater mir aus!

Ich bin immer der Postbote wenn sie nicht miteinander reden! Und das f mich ab! Wirklich ich kann nicht! Ich wünsche mir einfach nicht da zu sein!! Ich frage mich warum das so ist und warum ich in so einer Familie bin und warum ich so ein Pech hab! Und jedes Mal muss ich weinen! Meine Schwester ist übrigens 20... Und in manchen Dingen kann ich sie verstehen!

Kann mir bitte jmd helfen? Ich weiß nicht was ich machen soll!!

Antwort
von Piadora, 12

Bitte nicht weinen. Positiv ist, dass Du offenbar mit allen gut auskommst und nicht so streitsüchtig bist, wie der Rest Deiner Familie. Du wirst auch als sehr wichtiger Ansprechpartner (abwechselnd von Mama und Papa) gesehen, bei dem man sich ausheulen kann. Du scheinst eine ruhige und angenehme Art zu haben. Glückwunsch dazu!

Nun, es ist so: Du kannst Deine Leute nicht ändern. Das gleich mal zu Beginn. Es ist egal, was Du sagst oder machst - Deine Eltern sind zu alt, um sich und ihre Art, mit Dingen umzugehen, zu ändern. Sie haben außerdem Probleme, die sie durch ihr Gestreite und die völlig falsche Art und Weise, die Dinge anzugehen, nicht lösen können. Sie können nicht mit aber auch nicht ohne einander.

Den größten Einfluss auf Deine Schwester, die hier ein großer Grund für Streitereien zu sein scheint, haben Deine Eltern, solange sie wirtschaftlich von ihnen abhängig ist. Mit 20 immer noch nicht auf der Uni ... wie lange soll denn das dauern, bis sie endlich selbst Geld verdient; diese Frage stellen sich sicher auch Deine Eltern. Sie scheinen sich nicht einig zu sein, was man von Deiner Schwester erwarten kann/soll/darf, ob man Sanktionen erteilt und wenn ja, wie diese aussehen sollen.

Wie auch immer - Du bist am Ende diejenige, die am wenigsten zu dem Stress beiträgt und die trotzdem endlos genervt ist. Der einzige Weg, zu etwas Entlastung zu gelangen ist, dass Du lernst, auf andere Art und Weise mit diesem Zirkus umzugehen. Nämlich so, dass es Dich nicht mehr belastet, dass es Dich nicht mehr so abfxxxckt und stört.

Vielleicht hilft es Dir, Meditation zu lernen, oder Yoga, um zu Entspannung zu kommen. Versuche, Deine Familie mit etwas innerlichem Abstand zu betrachten, jedes Familienmitglied als Individuum wahrzunehmen, welches offenbar gerade nicht aus seiner Haut kann und die einzige Lösung für das aktuelle Problem im Rumgröhlen sieht. Bedauere das innerlich und versuche, diese Themen nicht an Dich ranzulassen. Lächle, strahle Ruhe aus, entschwinde geistig/gedanklich in Deinen eigenen Kosmos.

Sieh es so, dass Deine Familie Deine "Prüfung" im Leben ist. Hast Du das alles gut überstanden, weißt Du ganz genau, wie Dein Leben in Deiner eigenen Familie (mit Mann und Kind) zukünftig nicht aussehen wird.

Ich wünsche Dir alles Gute+

Antwort
von Volkerfant, 3

Kann es sein, dass sich dein Vater sich nicht integrieren will? Ihr lebt in Deutschland und hier ist ein anderes Leben als im Iran.

Kann es sein, dass deine Schwester sich an deutsches Maßstäben misst, was dein Vater nicht akzeptieren will? Allerdings hat er Recht, wenn er sagt, dass deine Schwester nicht so spät nach Hause kommen soll.

Er sollte ihr aber dennoch Freiheiten lassen und sie nicht zu sehr unterdrücken. Wenn sie auszieht und studiert, hat das ein Ende.

Antwort
von largicu, 15

Ja das ist nicht ganz leicht wen du der Postbote bist, versuch manchmak nzr an dich zu denke geh mit deinen Freubden shoppen oder ein Buch📚📕 mit einen schönes Schaumbad.
Lass such nicht durch das ärgere das kommt schon wieder. Sei einfach mal nicht nur fpr sie da sondren schau mal nur für dich
Grüsse

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten