Frage von Syoku, 16

Streit mit Freundinnen vor Halloween?

Hey liebe Com,
Also ich hab gestern Streit gehabt mit meiner Bf und das hatte seine Gründe, jedenfalls bin ich total ausgerastet und hab sie beleidigt. ( also per Whatsapp ) Naja sie war und ist jetzt noch zu der Zeit bei einer Freundin.. . Später schrieb ich ihrer Schwester das ich an Halloween doch nicht komme und darauf beleidigte mich ihre Schwester sofort. Dann haben wir auch gestritten etc.. Ja jetzt hab ich ihr einen Text geschrieben das wir uns doch wieder vertragen könnten und vlt heute doch treffen können.. Aber sie antwortet nicht. Was soll ich nur tun? Ich hab doch jetzt schon alles versucht.. Und betteln will ich auch nicht! Sie haben mich schliesslich auch ganzschoen verletzt. Und wie koennen wir uns bis in 8 Stunden wieder vertragen.. Ich weiss einfach nicht mehr weiter! Vielleicht machen sie jetzt was mit der anderen bei der sie gerade übernachten? Und in der Schule werden sie auch übels sauer sein glaube ich.. Ich heule schon seit gestern nurnoch. Bitte helft mir..

Antwort
von Tamborin666, 16

Zuallererst beruhige dich. Die Welt geht nicht unter, das haben auch viele andere schon durchgestanden :)

Du solltest sie um ein klärendes Gespräch bitten, ansonsten schreiben, und eingestehen, dass du überreagiert hattest sie sofort wegen eines bestimmten Grundes (?) zu beleidigen. Aber dich hatte es sehr verletzt und du warst sehr aufgebracht, eben nicht bei Sinnen.

Wichtig jetzt der zweite Teil: sag/schreib ihr auch, dass es dich sehr verletzt hat, dass sie soetwas an ihre Schwester weitergegeben hat, die das ja eigentlich nichts angeht. Und das du dich wegen dem Ganzen extrem schlecht fühlst und du sie aber gern hast und nicht so verlieren möchtest.

Verwende dabei keine Du-Botschaften: "Aber du hast doch angefangen / gesagt...", dass wird sie nur in den Angriffs-Modus versetzen und gießt Öl ins Feuer. Du solltest dich aber auch nicht tausend Mal entschuldigen, schließlich ist ein Streit (unter Freundin) eben normal. Deswgeen solltest du auch nicht anbieten irgendetwas wieder zur Gutmachung zu tun, das "mindert" finde ich nur deine Glaubwürdigkeit und bestärkt das Gefühl von Bestechlichkeit. Wenn ihr euch wieder vertragen, bring ihr lieber ein Überraschungsgeschenk mit und sag ihr dann persönlich, wie gern du sie hast.

Kommentar von Syoku ,

Aber das Problem ist ja, das ich auch noch ganzschoen sauer auf sie bin. Sie haben schliesslich auch Fehler gemacht und ich wuerde ungerne so nachgeben.. . Ausserdem fühlt meine Freundin sich immer richtig cool, bzw. sie ist sehr arrogant und es wäre mir schon peinlich sowas zu schreiben und sie würde bestimmt eh nur sagen ,,denkst du ich verzeihe dir so einfach?" Oder so.. . Ich würds jedoch doch vl machen aber ich hab keine Lust das sie es ihrer Freundin zeigt und die zwei ablästern bei der sie gerade auch übernachten.. Oh man. :(

Kommentar von Tamborin666 ,

Was hast du den für eine Freundin? Bist du wirklich sicher, dass du noch etwas mit so einer (arrogant, Lästertante, etc) zu tun haben möchtest? Du beschreibst ein wirkliches negatives Bild von ihr, dann ist sie in deinen Augen anscheinend keine Vorzeige-Freundin... Und wenn du jetzt schon befürchtest, dass sie dich vorsätzlich verletzen wird, dann solltest du euer Verhältnis vlt mal überdenken.

Wenn du dich entschließen solltest dennoch einen Vorstoß zu wagen eure 'Freundschaft' zu retten, dann musst du eben in Dreck gehen um den Karren wieder rauszuholen - schließlich hast du ihn da reingefahren. Solch eine Überreaktion ist eben nun mal sehr 'unprofessionell'. Sollte sie aber wirklich deine beste Freundin sein und etwas von dir halten, dann würde ich das handhaben wie oben beschrieben. So wie ich es beschrieben habe, gibst du nicht nach. Wo solltest du denn nachgeben? Den Streit nicht weiterlaufen zu lassen? 

Ob sie jetzt wirklich schreibt " soll ich dir so einfach verzeihen" zeigt dir ja nur deinen Wert bei ihr. Wenn eure Freundschaft kein allzu hohen Rang einnimmt, dann wird sie dieses Machtspielchen wohl durchziehen. 

Um meinen Beitrag von oben nocheinmal kurzzufassen:

1. Du gibst ihre deine Gefühlswelt preis, du zeigst Ehrlichkeit und übernimmst Verantwortung für dein Handeln, indem du es als falsch bennenst. ("Tut mir leid, ich hab voll überreagiert und das war nicht in Ordnung. Das ich dich dabei verletzt habe war mir in dem Moment nicht so bewusst. Und das tut mir wirklich leid." usw.)

2. Du lässt sie ebenso verstehen, dass sie durch ihre Reaktion (zurückbeleidigen Schwester einschalten) dich sehr verletzt habt. [Aber nicht schreiben/sagen: "Ich finde es voll Sch..., dass du deine Schwester eingeschaltet hast - die hatte doch damit nichts zu tun." SONDERN: "Es hat mich sehr verletzt, dass du deine Schwester eingeschaltet hast. Sie hatte mit der ganzen Sachen doch nichts zu tun."] Solche emotionale Eingeständnisse sind ehrlich und keine Vorwürfe. Damit kannst du konstruktiv denn Streit beenden, ohne den weiter anzufeuern. Es hat nichts mit einer Schwäche zu tun, jmd zu sagen, das Verhalten hätte dich verletzt. Und am Schluss kannst du noch hinzufügen, wie gern du sie als Freundin hast und du sie nicht wegen so einer dummen Sache verlieren möchtest. Schließlich ist sie dir wichtig.

Aber das alles ist natürlich nur einen Vorschlag (aus eigenen bitteren Erfahrungen).

Kommentar von Tamborin666 ,

Ich sehe in deiner Situation keinen anderen Weg, aber entscheide selbst. Wenn du meinst anders zu reagieren, kannst du das natürlich machen. Aber etwaige Konsequenzen solltest du dann natürlich vorher abwägen. Denn du bist schon isn Fettnäpfchen getreten und sie hat schon eine Verbündete (Schwester). D.h. sie kann vordiktieren, wei das Ganze gelaufen ist. Das sie sich schlecht verhalten haben wird keiner erfahren, und du warst leider dumm genug es auch noch per Whatsapp zu schreiben. Aber daraus kannst du auch eine Moral ziehen, die dir in anderen Lebenssituationen helfen wird: Wer schreibt der bleibt. Als auch immer einen kühlen Kopf zu bewahren und bei solchen Situationen nicht allzu emotional zu werden, bzw. vorher einmal abkühlen lassen, bevor du überreagierst. Das könnte dir mal im Berufsleben den Job kosten. Und natürlich ist es nicht schön diese Situation zu haben. Aber wenn du nichts machst, wirds nicht besser werden.

So, jetzt wünsch ich dir alles Gute und du kriegst das hin. Nächste Woche lacht ihr drei über diese Situation, oder habt sie schon vergessen.

Jetzt kann ich dir heute aber wirklich nicht mehr viel schreiben, meine Freundin ist schon sauer, weil ich diesen langen zeitintensiven Texte für dich verfasst habe... Jetzt hab ich bald Streit ><

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community