Frage von MsWildCookie, 29

Streit mit den Eltern? Ich halte mich nicht an Regeln?

Hallo, ich bin fast 15 und hatte gestern einen ziemlich großen Streit mit meinen Eltern. Meine Nachbarin hat gestern ihren 18. Geburtstag gefeiert. Meine Eltern haben gesagt, dass ich mich mit dem Alkohol zurück halten solle. Daran habe ich mich auch gehalten (darauf bin ich auch ziemlich stolz). Jedenfalls hatten wir total viel Spaß. Dann irgendwann wurden ein paar Räume abgeschlossen, darin war halt mein Handy und mein Schlüssel. Somit konnte ich nicht nach Hause und habe beschlossen da zu schlafen. Um 4:30 kam dann mein Vater und wollte mich abholen. Ich habe mich allerdings widersetzt. Zuerst hat er es sehr nett gesagt. Später hat er mich gepackt, ich habe mich gewehrt und dann hat er mich getreten. Er stand unter Alkoholeinfluss. Er hat dann gesagt, dass das meine letzte Party war. Das war mir alles egal. Sie wissen, dass ich bei meinen Nachbarn in guten Händen bin. Dann später kam noch meine Mutter und wollte mich mitnehmen. Hat aber alles nichts gebracht und ich habe da geschlafen. Ich bin wieder Zuhause und weiß gar nicht, wie ich reagieren soll. Auf der einen Seite kann ich es sehr gut verstehen, dass sie sauer sind, aber auf der anderen bin ich auch verletzt. Liebe Grüße

Antwort
von angy2001, 29

Warte erstmal ab, geh in dein Zimmer und heute Abend beim Abendbrot bringe das Gespräch darauf. Erzähle ihnen aus deiner Warte, was passiert ist und warum du so gehandelt hast, wie du es tatest. Dann lass sie mal reden und höre dir ihre Worte und Argumente an.

Was ist nicht verstehe: Wer hat denn da bei den Nachbarn einige Räume abgeschlossen und warum? Das ist ziemlich komisch, wenn da eben noch Sachen der Gäste drin sind.

Kommentar von MsWildCookie ,

Danke für die Antwort. Das waren früher Mietwohnungen und die Schlüssel stecken von innen und zwei wollten ihre Ruhe haben.

Antwort
von Volkerfant, 18

Wenn dich dein Vater beim Nachbarn holt, musst du mit, egal ab dein Vater was getrunken hat oder nicht.

Dass du dich ihm widersetzt hast, war natürlich völlig falsch. Du hättest von einem anderen Handy telefonieren können, sicherlich haben deine Nachbarn auch einen Festnetzanschluss, ausserdem hättest du auch heim gehen können und klingeln. Also es hätte viele Möglichkeiten gegeben, deinen Eltern Bescheid z ugeben. Und das hättest du auf alle Fälle machen müssen.

Da ist das Wichtigste: Absprachen treffen und sich daran halten und nicht einfach entscheiden, ich schlafe jetzt hier.

Kannst du dir nicht denken, dass deine Eltern Sorge um dich haben und sich fragen, warum das Kind nicht wie verabredet heim kommt?

Antwort
von Wonnepoppen, 22

Dann ist doch alles klar, wenn du es verstehen kannst!

Das mit den abgeschlossenen Räumen nehme ich dir nicht ab, bzw. daß gerade da das Handy u. die Schlüssel gewesen sein sollen?

außerdem kann man vom Festnetz aus, daheim anrufen, dann wird man abgeholt!

Kommentar von MsWildCookie ,

Das waren früher Mietwohnungen und die Schlüssel stecken von innen und zwei wollten ihre Ruhe haben. Festnetz haben sie nicht und ich weiß die Nummer meiner Eltern nicht auswendig.

Kommentar von Wonnepoppen ,

nicht dein Ernst?

du hättest doch bloß nach den Schlüsseln u. dem Handy fragen brauchen?????

Kommentar von MsWildCookie ,

Die Leute die abgeschlossen haben, waren total sauer und haben nicht mehr aufgemacht und erst als die Schlafen waren, ist mir das aufgefallen.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Ok!

da du auf alles eine Ausrede hast, beende ich die Diskussion!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community