Frage von Puckiducki, 18

Streit innerhalb der Squad - Habt ihr einen Rat?

Hey liebe Community,
Ich weiß, das mag sich für euch ziemlich lächerlich anhören, das tut es auch für mich, aber es ist mir trotzdem wichtig und belastet mich auch sehr.

Wir sind drei Freundinnen und haben eine Squad (Clique mit uns dreien). Nun kam es leider zu einem Streit, weil mir an den Kopf geworfen wurde ich solle mir Arbeit suchen oder aufhören zu jammern, dass ich kein Geld habe. (Dazu muss man sagen, dass ich meinen Job im Juli gekündigt hatte und seit längerem schon auf der Suche nach einem Nebenjob bin) bis dato war ich die einzige in der squad die gearbeitet hat, also richtig und nicht nur hundesitter spielen oder ähnliches, während die anderen Beiden das Geld immer in den Hintern geschoben bekamen. Nach dieser Aussage meinte ich sinngemäß, dass ich einfach nichts mehr in deren Anwesenheit sage, da sie ohne mich scheinbar besser dran sind. (Edit: die beiden haben mittlerweile wie eine Front gebildet, Alles muss immer nach K laufen und N orientiert sich nur noch an ihr und hat nicht mehr wirklich einen eigenen Kopf. Ich spreche nicht davon, dass die beiden mal einer Meinung sind, das wäre hirnrissig)
Sie wollten unbedingt wissen was jetzt los ist und ich hab ihnen geschrieben was mich stört und daraufhin waren sie beleidigt, weil sie die Kritik nicht annehmen konnten. Ich würde gerne Einzelgespräche mit beiden führen um genau Schildern zu können was denn jetzt ist und wie ich das empfinde, allerdings sträuben sich beide dagegen und wollen das par tout nur zu dritt klären und kommen keinen Schritt auf mich zu, obwohl ich ihnen gesagt habe dass ich mich einfach wohler fühlen würde, mir dann keiner über den Mund fahren kann, der mit der Situation nichts zu tun hat und ich ein Dreiergespräch in dem ich Eigentlich nur gegen eine wand reden würde psychisch zur zeit nicht hinkriege. Ich habe das Gefühl wenn ich einen Schritt auf sie zu gehe, sie zwei Schritte zurückgehen. Jetzt hatten wir ein paar Tage keinen Kontakt mehr und ich Meinte klar und deutlich, dass ich nicht vorhabe wieder mein ego, meinen stolz und meine Mentalität in den Hintergrund zu stellen und mich selbst zu verraten, während die beiden auf ihrem hohen Ross bleiben können und nichtmal einen Kompromiss machen müssen.

Lange rede kurzer Sinn, ich weiß nicht was ich tun soll, da es mir sehr Nahe geht und ich eigentlich nicht schon wieder auf mir herumtanzen lassen möchte. Die beiden wollen aber auch nicht auf mich zukommen und wenn nicht irgendwas passiert wird die squad auseinanderbrechen. Habt ihr ein paar Ratschläge was ich tun könnte?

Ich danke jetzt schon für jede hilfreiche Antwort.

Antwort
von alvajaro, 7

Ich denke, du solltest damit aufhören ihnen "nachzulaufen". Solange nämlich du es bist, die etwas von ihnen will, werden sie dich weiterhin von oben herab behandeln. Halte vorerst etwas Abstand zu ihnen. Früher oder später werden sie dann hoffentlich welbst merken, dass du in der Gruppe fehlst und dann werden sie es sein, die auf dich zukommen. Dann könnt ihr euch endlich auf der selben Augenhöhe begegnen. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass sie nicht auf dich zukommen werden. Das würde deutlich zeigen, dass ihnen deine Freundschaft nichts bedeutet - was zwar sehr schmerzhaft ist, aber dir auch die Chance gibt, dir neue Freunde zu suchen, denen wirklich etwas an dir liegt. Freunde, die nicht nur Kritik austeilen, sondern auch selbst einstecken können. Freunde, denen du von deinen Problemen erzählen kannst, ohne mundtot gemacht zu werden. An dem Umstand, dass K scheinbar gerne die "Führung" der Gruppe alleine übrig hätte, wird sich wohl nie etwas ändern - und wenn du weiterhin versuchst, zurück zur Gruppe zu kommen und dabei dich und deine Überzeugungen einfach über den Haufen wirfst, spielt ihr das nur noch zusätzlich in die Hände. Respekt dir gegenüber wirst du so auf keinen Fall von ihrer Seite erfahren. Mach dich selbst nicht klein. Du hast bereits alles getan um die Freundschaft wieder zu kitten - jetzt liegt es an ihnen dir zu verzeihen (bzw. von ihrem hohen Ross zu steigen).

Antwort
von UweKeim, 18

Hey,

an deiner Stelle würde ich nicht nachgeben. Du hast auch deinen stolz und brauchst dir von denen so etwas nicht gefallen lassen. Das du deine Meinung gesagt hast, finde ich gut und das die beleidigt sind, zeigt, dass sie mit Kritik nicht umgehen können.
Brauchst du wirklich solche Freunde oder geht es dir nicht besser, wenn du dir neue Freunde suchst, die nicht schlecht über dich reden? 
Ich würde abwarten und mich nicht mehr melden, bis die merken, was sie falsch gemacht haben. Wenn du nachgibst, denken die, dass sie das immer mit dir machen können. Bleib stark und überlege dir, ob du diese Freundschaft wirklich willst.

Kommentar von Puckiducki ,

Ja, ich will die Freundschaft, sie sind gute Freunde und auch immer da, wenn man sie braucht, allerdings liegt es in ihrer Natur, dass sie immer auf ihr Recht bestehen und leider sind ihre Handlungen oftmals nicht nachvollziehbar. Aber danke dir für die Antwort.

Kommentar von UweKeim ,

Hm, dann sind sie einfach Sturköpfe. Du kannst jetzt natürlich nachgeben und einfach so tun, als wäre nie etwas passiert oder du wartest, bis sie nachgeben und sich entschuldigen.

Kommentar von Puckiducki ,

Zu dem Schluss bin ich auch bereits gekommen. Nur die Frage ist, was mache ich davon.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community