Frage von thisismeeeee, 274

Streit in beziehung - was haltet ihr davon?

Gestern habe ich bei meinem freund übernachtet.
Als wir zu abend gegessen haben, haben wir zusammen gekocht.. Naja zusammen ist übertriben. Er war mit einem fussballspiel beschäftigt und ich habe gekocht.Als ich fertig war, habe ich ihn gerufen, aber er war noch mit dem spiel beschäftigt sodass das essen kalt geworden ist. Als er dann gekommen ist, hat er gesagt dass es scheisse schmeckt weils kalt ist. innerlich bin ich schon etwas sauer geworden, Ich habe mir aber nichts anmerken lassen. Danach meinte er : ' maria kann mega gut kochen, nicht als vergleich, aber sie kocht mega gut! Einmal hat sie das und das gemacht und dann..'Und dann redeten wir 1 stunde über diese maria. Dazu muss ich sagen dass wir in der vergangenheit öfters wegen ihr gestritten haben weil sie eine auf beste freundin macht und sich immmmmer bei uns einmischt und die ganze zeit ihm schreibt. Ich habe das gefühl, dass sie etwas von ihm will. Deshalb hat mich dass nochmals wütend gemacht weil er sie erwähnt hat, obwohl er weiss, dass ich nicht gut auf sie zu sprechen bin. auch in dieser situation liess ich mir nichts anmerken. Später als wir etwas im bett chillten, redete er über eine freundin von mir, und erzählt mir wie hübsch sie ist.hier bin ich erneut traurig geworden, liess mir aber nichts anmerken. Einige minuten später sagte er mir dann :' weisst du, am anfang unserer beziehung habe ich dich belogen, als ich in einer shishabar war, war ich den ganzen abend mit einem mädchen, zum schluss hatte ich ihre nummer und wir haben noch einige zeit miteinander geschrieben. Sie hiess almira. '
Das war dann der auslöser und ich bin richtig sauer geworden und innerlich komplett ausgerastet. Ich war kurz davor in tränen auszubrechen, damit er dass nicht sieht habe ich einfach gemeint er soll dass licht ausmachen damit wir pennen können. Er erkannte aber nicht, dass ichs ernst meinte und wirklich verletzt war Dann meinte er: eh, das vorher war natürlich nur spass, das weisst du doch! Zu beginn habe ich wirklich gedacht dass es ein witz ist, aber als er den namen almira gesagt hat, habe ich mich sofort daran erinnert, dass er so ein name mal in seiner kontaktliste gespeichert hatte. Das ich mich daran erinnert habe, habe ich nicht gesagt. Ich meinte nur immer dass ich pennen will, weil ich echt nicht sprechen wollte da man sonst meine zittrige stimme gehört hätte, ich am ganzen körper sowieso schon zitterte und nicht wollte dass er meine tränen sieht. Er sah das alles aber nicht. Bis er dann merkte dass ich am ausrasten bin. Ich habe mich nicht anfassen lassen und zum schluss kams soweit das er aufm stuhl sass und ich pennen wollte

Antwort
von Ansegisel, 130

Natürlich macht dein Freund in dieser Erzählung keine gute Figur. Denn es ist weder besonders nett, dich das Essen machen zu lassen und sich dann darüber zu beschweren noch von anderen Frauen zu schwärmen.

Was ich aber eigentlich sagen wollte:

In deiner Erzählung schilderst du, dass dich seine Äußerungen verletzen, du aber nichts dazu sagst. Erst als sich die für dich verletzenden Äußerungen häufen, platzt an einem Punkt alles aus dir heraus, was sich angestaut hat. Das kann man aus deiner Sicht verstehen, für dein gegenüber kommt das dann aber überraschend.

Es ist aber meines Erachtens ganz wichtig, wenn eine Beziehung funktionieren soll, dass man nicht zu viel für sich behält, sondern klar mitteilt, wenn die eigenen Gefühle verletzt werden. Nur so weiß der Partner auch, wann er eine Linie überschreitet. Du musst dem Partner die Chance geben, ihn in der konkreten Situation über seine Verletzungen aufzuklären und ihn nicht am Ende des Tages mit einer langen Liste konfrontieren.

Also, wenn dich was verletzt, dann sage das deutlich. Das kann man ja trotzdem auch freundlich machen. Wenn das aber immer wieder vorkommt, obwohl du darauf hingewiesen hast, solltest du vielleicht auch über Konsequenzen nachdenken.

Kommentar von Morpheus21 ,

Perfekt ausgedrückt!

Antwort
von thlu1, 120

Um es auf den Punkt zu bringen, es gibt Dinge, die gehen derart unter die Gürtellinie, dass bei mir hier bereits eine Grenze überschritten wäre. So etwas tut weh und zwar richtig und das darüber schweigst, erkläre ich mir nur damit, dass du damit überfordert bist, ihm etwas entgegen zu setzen. Aber das trägt nicht gerade zu deinem Selbstwertgefühl bei. Du lässt dich von ihm erniedrigen und das darfst du nicht zulassen.

Ich will nicht sagen, dass du die Beziehung beenden sollst, aber zulassen, darfst du das auch nicht. Hier sind klärende Worte mehr als angebracht.

Antwort
von Paladinbohne, 84

Also ich koche auch immer für meinen Freund. Manchmal fragt er zwar, ob er helfen kann, aber ich mach lieber alles allein, weil er auch recht verspielt ist und mit allem rumspielen muss ^^'

Wenn er am zocken ist, dann geh ich kurz vorher ins Zimmer und sag "Essen ist dann gleich fertig" und dann weiß er eig. auch, dass das seine letzte Runde ist und so langsam aufhört.

Würde mein Freund sich aber regelmäßig von einer anderen bekochen lassen, würd ich so schon in Achteck springen. Und wenn er mir dann noch unter die Nase reiben würde, wie toll die kocht... Auch wenn's dumm klingt, aber da würd ich echt sagen "Dann lass dich doch von der bekochen, wenn die so toll kocht... koch ich halt nicht mehr."

Der Junge ist echt undankbar.

Mein Freund sagt auch manchmal, dass eine Freundin von mir doch recht hübsch ist, aber dann meist in nem Zusammenhang, wo das angemessen bzw. in Ordnung ist. Würde er aber einfach so sagen, wie hübsch und wunderschön iwer ist.. dass will kein Mädchen hören, vorallem wenn man selbst keine Komplimente bekommt :/

Und wegen den Mädchen zu Beginn der Beziehung... Naja... Ist halt ne blöde Sache... Musst du dann entscheiden, ob du ihm das glaubst...

Red einfach mal mit ihm, ohne groß eine Szene zu machen, ob er dich den überhaupt liebt, wenn er so von anderen schwärmt.

Antwort
von Leopatra, 66

Deine Schilderungen sind eine Aneinanderreihung von unterdrückten Unmutsgefühlen. Warum unterdrückst du deine Gefühle???

Es spielt eigentlich kaum eine Rolle, wie sich dein Freund verhalten hat, weil dein Problem ganz woanders anfängt: du siehst dich in der Position, dich duckmäuserisch zu verhalten. Ich kann nicht beurteilen, warum du das tust, wohl aber, dass damit die Grundlage einer funktionierenden Beziehung fehlt.

Du solltest dich hinterfragen, ob du dich immer so verhältst (nur bei ihm oder bei allen männlichen Freunden oder in allen Freundschaften) und dann daran arbeiten, dieses Verhalten/Einstellung zu ändern. Dir muss bewusst werden, dass dein Verhalten niemals zu einer Beziehung auf "Augenhöhe" führen wird, dass du aus deiner Passivität herausfinden musst, um aus der Opferrolle herauszukommen.

Dein Freund hat längst begriffen, wie er dich schikanieren kann und macht dies zu seiner eigenen Belustigung. Er nimmt dich nicht ernst, weil du ihm zeigst, dass du dir alles gefallen lässt.

Der Weg wird wahrscheinlich nicht einfach sein, aber es lohnt sich. Denn sonst wird sich das oben Geschilderte immer wieder wiederholen.

Antwort
von ragglan, 49

Als wir zu abend gegessen haben, haben wir zusammen gekocht.. Naja zusammen ist übertriben. Er war mit einem fussballspiel beschäftigt und ich habe gekocht.Als ich fertig war, habe ich ihn gerufen, aber er war noch mit dem spiel beschäftigt sodass das essen kalt geworden ist. Als er dann gekommen ist, hat er gesagt dass es scheisse schmeckt weils kalt ist.

Was würdest du denken, wenn du so etwas von jemand anderen lesen würdest?

Ich denke, dass du dem Typen scheinbar einigermaßen egal bist. er ein Stoffel ist und nicht merkt wie er dich verletzt. Ob die Situation tatsächlich so ist, kann ich so, mit dem einseitigen Bericht, nicht beurteilen aber ich denke, so fühlst du dich mit ihm.

Du hast im Folgetext einige Male beschrieben, wie du versucht hast, dir nichts anmerken zu lassen. Warum? Weil du keinen Streit wolltest? Du frisst den Ärger in dich hinein und eure Beziehung wird immer angespannter. Möglicherweise erwartest du von ihm, dass er etwas merken müsste ... aber darauf würde ich nicht hoffen.

Wenn du dich zurück hältst, kann er auch nie bei dir sein. Wenn er dich nicht auch in den Momenten kennen lernt, die ihm unangenehm, lästig, ärgerlich sein könnten, dann kann er dich auch nie voll annehmen. Auch auf die Gefahr hin, dass ihr beide erkennen könntet, dass es zusammen nicht funktioniert ... aber so ist die Gefahr sehr groß, dass ihr beide euch nur weiter verletzt.

Antwort
von conelke, 58

Du hast an dem Abend eine Menge runtergeschluckt und so getan, als würde es Dir nichts ausmachen. Das ist nicht gut. Statt die Starke zu mimen und zu warten bist Du kurz vorm Ausrasten bist - wie Du es nennst - wäre es besser gewesen, Du hättest mal Deinen Mund aufgemacht und ihm ein paar Takte gesagt. Damit hätte ich schon angefangen, als er sich über das Essen beschwert hat. Es bringt überhaupt nichts immer nur stillzuschweigen...das, was einen belastet solltet man auch an- bzw. aussprechen, sonst wächst die Wut und Enttäuschung in einem immer weiter. Keiner kann Deine Gefühle von den Lippen ablesen oder in Dich hineingucken. Du selbst musst mit der Sprache herausrücken. Ich an Deiner Stelle würde das heute nochmals ansprechen und ihm erklären, warum Du Dich später in der Art zurückgezogen hast, denn Dein Freund wird mit Sicherheit nicht von alleine darauf kommen.

Antwort
von Charlybrown2802, 87

also ihr beiden passt nicht zusammen

du bist nicht du selbst und das sollte man in einer Beziehung immer sein

Antwort
von PoisonArrow, 81

Das Verhalten Deines Freundes ist unter aller Sau. Da kriegt man ja schon beim Lesen schlechte Laune und möchte am liebsten diesen Spacken mal durchschütteln...

Ehrliche Meinung?
Schieß ihn in den Wind.

Grüße, ----->

Antwort
von Grillfee, 45

Hallo wenn er dich dauernd vegleicht mit dieser Frau was sie richtig macht und du falsch dann ist das eine Überlegung ob die Beziehung überhaupt noch Sinn hat .

Kommentar von Wippich ,

Überlegen braucht man da wohl nicht mehr.

Antwort
von Kandahar, 68

Der Kerl ist ein rücksichtsloser Egoist! Der hat Null Respekt vor dir. An deiner Stelle würde ich gut überlegen, ob ich noch mehr Zeit an den verplempere.

Antwort
von NormalesMaedche, 43

Wieso darf dein Freund nicht merken dass du weinst?

Kommentar von thisismeeeee ,

Ich wollte nicht dass er mich so schwach sieht. Am liebsten wäre ich so stark gewesen um ihm die meinung zu sagen, aber in dem moment war ich einfach zu schwach ..

Kommentar von NormalesMaedche ,

Das ist doch nichts schlimmes. Ist doch gut wenn er sieht dass du verletzt bist. Vor jemandem zu weinen sollte eigentlich kein Problem sein in ner Beziehung. sogar mein Freund kann das endlich

Antwort
von glaubeesnicht, 83

Was willst du denn von so einem egoistischen und gefühllosen Typ? Mach Schluss, der tut dir nicht gut!

Antwort
von Jakilian, 89

Bin zwar ein Typ aber tzd kann ich sagen der hat dein Essen nicht verdient.. und wieso hilft der dir dabei nicht? Streit in einer Beziehung is zwar wichtig aber so ein Streit neee..

Kommentar von Jakilian ,

Und der hat dich auch nicht verdient*

Antwort
von Blacksnow87, 48

Auch wenns schwer ist... lass den Typ sein!
Du hörst dich voll lieb und geduldig an. Du hast ganz klar was besseres verdient!

Wenn er genau weiss das du nicht gut auf diese Maria zu sprechen bist, er noch extra Öl ins Feuer gibt mit den aussagen.. selbst wenn es lustig sein sollte, dann weiss er einfach net wo der spass ein Ende hat.

Und mit dem anderen Mödchen.. ich würde dem Typen null vertrauen schenken mehr können und wär auch im Zweifel ob da nicht mehr ging!

Am Ende musst du selber wissen was du machst!
Ich hoffe einfach du lässt dir nicht alles von dem Typen gefallen!
Du hast gefühle und ein Herz.. wenn er es net sieht dann wird es ein anderer.

Alles Gute

Antwort
von Duesselbub, 40

Vergiss ihn ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community