Frage von Abfallratgeber, 42

Streichen und Tapezieren?

Moin,

wir wollten gerade anfangen die Wohnung zu streichen bis uns aufgefallen ist dass die Tapete an vielen Stellen abgelöst ist, Luftlöcher etc, an den Rändern abgelöst. Wir befürchten dass durch die schwere Farbe die Tapete abrollt. Die Tapete ist vom Vormieter, wir haben die Wohnung gebraucht übernommen, leider kein Übergabeprotokoll, was ein großer Fehler war.

Habt ihr Tipps? Die Tapete jetzt zu streichen wird sicher dafür sorgen dass sie sich abrollt. Kann man da was mit dem Vermieter klären?

Antwort
von peterobm, 27

die Tapete ist nun zu eurem Problem geworden, ihr habt die Wohnung in dem Zustand übernommen; ist sicherlich auch im Mietvertrag so festgehalten. ob das ausreicht: https://www.amazon.de/Metylan-Naht-Reparaturkleber-60-MNR40/dp/B006Q3JMMW

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Miete, Mietvertrag, Wohnung, 14

Ich hoffe, Ihr habt ein Übergabeprotokoll gemacht und es wurde vermerkt, dass Ihr in eine unrenovierte Wohnung gezogen seid, denn dann müsst Ihr bei Auszug nicht renovieren; auch wenn im  Mkietvertrag etwas anderes stehen sollte.

Kann man da was mit dem Vermieter klären?

Fragen kann ,man und es kommt darauf an was im Mietvertrag bzw. in einem Übergabeprotokoll steht.

Die Tapete jetzt zu streichen wird sicher dafür sorgen dass sie sich abrollt. 

Dann runter damit.

LG

johnnymcmuff

Antwort
von nextreme, 18

Das liegt wohl am Vermieter. Aber du kannst auch im Baumerkt Tapetenleim holen und mit nem dünnen Pinsel überall nochmal Leim drunter schmieren und andrücken, wo du dran kommst. Dann wirds nur heute nix mehr mit streichen.


Kommentar von IGEL999 ,

Oder mit einer Spritze den Leim unter die Tapete bringen.

Antwort
von brummitga, 19

es käme auf die Formulierungen im Mietvertrag an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community