Frage von Capricornus0201, 113

Strebt der Islam ähnlich wie der deutsche Nationalsozialismus oder der japanische Tenno-Faschismus die Weltherrschaft an?

Antwort
von atzef, 61

Nein.

"Der Islam" existiert ohehin nicht, sodern zerfällt wie das Christentum in verschiedene Glaubensrichtungen, Sunniten, Schiiten, Aleviten etc. pp.

Antwort
von hoth560, 54

Jaein so ähnlich, es gibt in Koran viele Aussagen, dass alle "Nicht Muslime" in die Hölle kommen werden nach dem jüngsten Gericht. Die Muslime wollen alle Menschen auf der Welt natürlich mit dieser Botschaft warnen und versuchen alle Menschen zu sagen, zum Islam  zu konvertieren. 

Früher vor Jahrhunderten gab es Zwang und Krieg, und so versuchte man den islamischen Machtbereich zu erweitern (osmanisches Reich, Kalifat usw.)

Antwort
von StaatsTV, 62

Den hals vollkriegen , können wohl die wenigsten Ideologien ....
Ist leider so.

Antwort
von LordofDarkness, 31

Naja, ursprünglich stand die Weltherrschaft ja auch bei den Christen hoch im Kurs:

"Darum geht zu allen Völkern und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes,..."
-Missionsbefehl im Matthäusevangelium

Nur nehmen heutige säkulare Christen solcherlei Unfug nicht mehr wirklich ernst. Beim Islam sieht das leider anders aus, da ist die Fundamentalisten-Quote wesentlich höher.

Im Islam gibt es das "Dar-al-islam", das Herrschaftsgebiet des Islam, und das "Dar-al-harb", das "Haus des Krieges", eine nette Umschreibung für alle Landflecken, die nicht unter islamischer Herrschaft stehen. Zwischen diesen "Welten" kann es nach fundamentalistischer Lehre keinen Frieden, sondern nur Kriege und (zeitlich begrenzte) Waffenstillstände geben.
Das ist die Lehre die der IS, aber auch unsere Freunde in Saudi-Arabien verbreiten.

Es ist vielleicht noch erwähnenswert, dass diese arabischen Begriffe NICHT aus dem Koran stammen, sondern in den Jahrhunderten nach Mohammeds Tod von den Kalifen und ihren Lehrlingen entworfen wurden.

Antwort
von AHepburn, 57

"Der Islam" ist erst einmal nur eine Religion und keine Ideologie wie die von dir genannten.

Kommentar von atzef ,

Bei dem Profilbild fang ich sofort zu sabbern an...:-)

Kommentar von Capricornus0201 ,

Die Botschaft ist aber klar: Alle Ungläubigen sind Menschen 2.Klasse. Bei Adolf waren es die Juden, gibt mir zu denken...

Antwort
von StevenArmstrong, 21

Hallo,

das haben auch die Christen veruscht. Stichworte "Kreuzzüge" und "Missionierung". Missionierung geschah oft unter Zwang und zu Kreuzzüge, glaube ich, brauche ich nicht mehr zu sagen.

Oder man nehme die LRA in Ost-Zentralafrika, die einen theokratsich-christlichen Gottesstaat aufbauen will.

MfG

Steven Armstrong

Antwort
von reziprok26, 23

Euch ist der Kampf vorgegeben bis die Welt Allah gehört und wenn ihr dabei getötet werdet, dann kommt ihr sofort in das Paradies und 72 Jungfrauen und es gibt genug Irre die das glauben

Kommentar von Capricornus0201 ,

Hoffentlich sind diese 72 Jungfrauen 72 Jahre, das hätte doch was..

Kommentar von Capricornus0201 ,

"Und ihr sollt in diesen Kampf hineingehen wie in einen Gottesdienst..." O-Ton Joseph Goebbels, noch Fragen?...

Antwort
von TheQ86, 54

Wieso sollte DER ISLAM die Weltherrschaft anstreben, wenn der Islam doch sagt, dass alles Allah gehört und von ihm erschaffen wurde?

Allein diese Frage ist Blödsinn.

Kommentar von Capricornus0201 ,

Allah ist eine fiktive Figur und kein reales Individuum, dem kann nichts gehören...

Kommentar von TheQ86 ,

Der Islam ist eine Religion und somit auch nur ein Gedankenkonstrukt. Diesem kann auch nichts gehören. Klingt logisch, oder?

Kommentar von hoth560 ,

Allah Akbar :) ☝🏽️

Kommentar von Capricornus0201 ,

Es kann keinen Gott (Allah) geben, weil es das Gesetz der zunehmenden Entropie im Universum und den 2. Hauptsatz der Thermodynamik gibt. Jene verbieten den statischen Zustand wie einen " ewigen Gott". In Physik Kreide holen gewesen oder wie?

Kommentar von hoth560 ,

Capricornus wusstes du eigentlich dass die Hälfte aller Wissenschaftler an Allah glauben? Woher willst du 100% wissen dass es keinen Gott gibt ?die Wahrscheinlichkeit ist SUPER EXTREM GERING, dass wir aus Zufall enstanden sind (perfekte Körperform, perfekte Naturform, die Erde, das Universum, die Kreisung der Planeten um die Sonne, das alles ist so perfekt geplant und formiert, alles davon hat eine Aufgabe. Die Wahrscheinlichkeit ist, wie gesagt so super gering, dass das Universum und die Erde in perfekter Form aus Zufall entstanden sind, das ist das Gleiche, wie wenn du glaubst, dass ein kleiner Wirbelsturm mit dem ganzen Schrotthaufen in Schrottplatz eine Boeing erstellt.

Also ist es quasi unmöglich, dass wir aus Zufall entstanden sind

Kommentar von Kunfilum ,

Woher willst du wissen das die Hälfte aller Wissenschaftler an Allah glauben?

Unsere Welt ist auch nicht perfekt, es gibt viele Tiere die für das System Natur unbedeutend sind. Die meisten Sachen scheinen nur so. Auch der Mensch an sich ist nur eine Form von vielen Vorgängern, die ausgestorben sind weil sie eben nicht perfekt waren.

Natürlich schließt das alles einen Gott an sich nicht aus, aber perfekt ist unser Universum nur wenn wir die Menschen es so darstellen. 

Kommentar von Capricornus0201 ,

Schon einmal etwas von Darwins Evolutionstheorie gehört? Und überlege einmal: 100 Milliarden Sonnensysteme allein in unserer Galaxis, von denen es wiederum Milliarden gibt und das alles nur um auf einem kleinen Felsbrocken der in 150 Millionen km Abstand um eine drittklassige Sonne eiert Leben zu erschaffen?

Wenn es einen Gott (Allah) geben würde dann gibt es in Ökonomie von mir´ne glatte 6! Zeit, Raum- und Materialverschwendung!

Und was hat Gott gemacht bevor er die Welt erschuf? Jetzt solltest du deinen Telefonjoker anrufen.

Kommentar von hoth560 ,

Und woher wollt ihr wissen, dass die Evolutionstheorie wirklich  stimmt ? 

Der Philosoph Immanuel Kant sagte:" Alles, was die Natur selbst anordnet, ist zu irgendeiner Absicht gut. Die ganze Natur überhaupt ist eigentlich nichts anderes als ein Zusammenhang von Erscheinungen nach Regeln..."
Regeln gibt es also überall, auch in der Natur. Das wir Menschen zwei Füße und zwei Hände haben,liegt an unserer DNA und an der Software, die uns mit auf dem Weg gegeben wurde.
Die DNA eines Hasen unterscheidet sich zum Beispiel so sehr von der DNA einer Schildkröte, dass daraus niemals eine Kreuzung der beiden Tiere entstehen könnte.
Jede PC Software hat ein anderes Programm, genauso, wie die DNA, die nur mit einem Körper funktionieren bzw. leben kann.
Das die DNA eines Menschen sich mit der DNA eines Affens fundamental unterscheidet ist der Beweis, dass es unmöglich ist, dass sich aus einem Affen ein Mensch entwickelt haben könnte.
Doch wenn man nicht an die Schöpfung glaubt muss man den Menschen ja eine Alternative anbieten, die sich dem Zeitgeist der Menschen anpasst.
Wenn man Apfelbäume pflanzen will wird es niemals mit Birnensamen gelingen , weil aus der Software der Birne kein Apfel werden kann.
Genauso wie aus der Software des Affens kein Mensch hervor gehen kann.

Es gibt bis heute keinen historischen Beweis dafür, dass sich jemals eine Pflanze oder ein Tier weiterentwickelt bzw. transformiert hat ! 
"Während 150 Jahren der Wissenschaft der Bakteriologie, gibt es keine Beweise dafür, dass sich eine Spezies von Bakterien in eine andere verändert hat." Alan H. Linton - The Times Higher Education Supplement (20.04.2001).

Woher die Theorie der Evolution kommt wird deutlich, wenn wir uns mal die Familie von Charles Darwin genauer anschauen.
Erasmus Darwin war der Großvater von Charles Darwin und unteranderem Mitglied der Royal Society, Lunar Society und er war ebenfalls ein Freimaurer.
Robert Darwin, der Vater von Charles Darwin, war ebenfalls ein Freimaurer. 

Siehe Henry Morris - The long War against God (S.198).
Die Evolution ist eine Lehre, die innerhalb der Freimaurer entstanden ist. Auch Charles Darwin war Mitglied der Royal Society und wurde von seiner Familie unterrichtet was im Verlauf der Zeit sein Vater aber auch sein Großvater zur Evolutionstheorie beigetragen haben.
Was Charles Darwin mit seiner Theorie angerichtet hat, wird deutlich wennn man sich die Biographie von Joseph Stalin anschaut, der von Darwin beeinflusst wurde.
"Eine Biographie von Joseph Stalin berichtet, dass Stalin Darwins Buch Die Entstehung der Arten als Beweis dafür ansah, dass es keinen Gott gibt. Durch Darwin darin bestärkt, dass es keinen Gott und folglich auch kein göttliches Verbot gegen das Töten gibt, hatte Stalin keine Skrupel, Millionen seiner Landsleute in dem Bemühen zu ermorden, einen besseren Staat aufzubauen und seine eigene Postion zu festigen."

Die Evolutionstheorie schwächt durch ihre Gleichsetzung des Menschen mit dem Tier die Moral und das Selbstbewusstsein an eines Volkes und des Menschen allgemein.
Nach dem Motto : Fressen und gefressen werden.
Genauso gibt es ein System innerhalb der Freimauererei. Schon gewusst ?
Albert Einstein wurde oft vorgeworfen, dass er nicht an Allah glaubt.
Doch er selbst äußerte sich dazu :" Trotz der überwältigenden Harmonie im Universum, die selbst ich mit meinen beschränkten menschlichen Vertsand
erkennen kann,gibt es Leute, die sagen, es existere kein Gott. Was mich aber wirklich wütend macht,ist,dass diese Leute mich zitieren,um diese These zu stützen." - Albert Einstein- Towards the Further Shore
"Alle Materie entsteht und besteht nur durch eine Kraft, welche die Teilchen eines Atoms in Vibrationen bringt und dieses kleinste Sonnensystem des Atoms zusammen hält. Wir müssen hinter dieser Kraft, die Existenz eines bewussten und intelligenten Geistes annehmen. Dieser Geist ist die Matrix aller Materie. " Max Plank -- Das Wesen der Materie
Psalm 53: 2 „Der Narr spricht in seinem Herzen: »Es gibt keinen Gott!«"
So wie der Computer die Hardware darstellt, der ohne Strom nicht läuft. So stellt auch der Körper eine Hardware dar, der ohne den Geist nicht leben kann und deswegen auch stirbt bzw. offline geht.
„Das Gehirn ist eine Maschine, die der Geist steuern kann." Sir John Eccles
Das Gehirn übersetzt die Gedanken des Geistes, welche sich auf den Körper auswirken.
Das menschliche Gehirn besteht aus Milliarden von Zellen. Es gibt in jeder Zelle eine DNA, die besteht widerum aus mehreren millionen Atomen. 
Das Gehirn ist ein Empfänger für das,was vom Geist gesendet wird, während der Körper eine biologische Maschine ist, die erst durch unseren Geist imstande ist zu leben,zu fühlen, zu sprechen u.s.w.
Der Mensch selbst in seinem ganzen Aufbau ist ein Wunder, doch die meisten Menschen sehen sich selbst und anderE enschen als Selbstverständlich.

Kommentar von hoth560 ,

Ja die Natur hat auch Fehler, aber trotzdem, wenn ein freier gebildeter Mensch sich mal überlegen würde, wie die Natur, die Erde und das Universum so perfekt gestaltet sind, dann kann man sich einbilden "ok das ist ein Wunder, wie kann so etwas passieren?" Es muss in diesem Universum eine unbekannte Kraft geben die von jemanden geschafften wurde. Wenn ich sage das Universum ist aus Zufall entstanden, Das ist wie, wenn ein Mann sagt "diese Uhr hat sich von selbst entwickelt". Auch wenn es Trillionen Sonnensysteme gibt, haben wir Menschheit bisjetzt immer noch keine Außerirdischen entdeckt, obwohl Keplerstationen usw. immer weiter suchen

Ihr müsst bewusst darüber sein, dass auch Lügner in oberen Gesellschaft atmen können. Politiker, Künstler, Prominente, Wissenschaftler, Unternehmer und und und... Die sind alle gekauft, sowieso was die sagen, glauben die Meisten, aber wenn ein freier und ein weiser Mensch, der wirklich gut informiert ist, über die Dinge redet, wird er als Spinner oder "Verschwörungstheoretiker" bezeichnet. 

Ehrlichgesagt eine sehr doppelmoral und dumme Gesellschaft 

Antwort
von felixp47, 61

Wohl kaum ^^
"Den Islam" gibt es so gar nicht. Klar, es gibt Gruppen, die größenwahnsinnig sind, mehr aber auch nicht :)

Lg

Kommentar von Capricornus0201 ,

Verschiedene Gruppen gab es bei den Nazis auch: Röhm-Putsch, ein Begriff? Und doch war die Linie einheitlich.

Kommentar von felixp47 ,

Ist mir ein Begriff ^^ Allerdings ist die Linie im Islam wohl kaum einheitlich...

Antwort
von Punisher23, 30

Unmöglich ! Da es viele Gruppierungen gibt die sich seit Jahren Bekämpfen 

also moslem gegen moslem 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten