Frage von FiffiMcFly, 61

Streamen über Twitch: Wie kann ich über OBS mit 3 Mikrofonen gleichzeitig arbeiten?

Hallo Leute! Ich habe ein Problem, vielleicht können mir die Tontechniker und Technikprofis unter Euch ja weiterhelfen. Folgendes habe ich vor:

Ich will mit insgesamt 3 Personen zur gleichen Zeit Let's-Plays live auf Twitch streamen. Als Software nutzen wir OBS Studio (Open Broadcaster Software). Alle 3 Mikros sollen gleichzeitig genutzt werden können, damit auch jeder Spieler klar und deutlich verstanden wird. Wir sitzen alle in ein und demselben Raum und benutzen alle dieselbe Spielekonsole, deren Daten per Game-Capture an einen Laptop mit oben genannter Software weitergeleitet wird - somit wäre z.B. Teamspeak eine schlechte Option u.a. wegen der möglichen Verzögerung.

Und nun zum Problem: Der Laptop hat nur einen einzelnen Mikrofon-Anschluss. Gibt es z.B. die Möglichkeit, eine externe USB-Soundkarte mit mehreren Mikrofon-Anschlüssen dafür zu nutzen? Wenn ja, kennt jemand ein Modell mit mindestens 3 solchen Anschlüssen?

Vielleicht hat auch noch jemand einen anderen Vorschlag. Irgendwie muss es ja funktionieren, gibt ja schon einige Gaming-Talkshows auf Twitch mehr mehr als 2 Moderatoren - die kriegen das ja auch irgendwie hin.

Antwort
von dalko, 20

Hallo FiffiMcFly,

warum kompliziert, wenn es auch einfach geht. Das Laptop hat neben einem Mikrofon-Eingang auch einen Line-Eingang. Wenn du also 3 Mikrofone bzw. Headsets anschließen möchtest, benötigst du nur einen Mikrofonvorverstärker mit mindesten 3 unabhängig regelbaren Eingängen, und den Output verbindest du mit dem Line-In des Laptop...fertig!

Wenn du die Kopfhörer in der Wiedergabelautstärke ebenfalls unabhängig einstellen willst, dann benötigst du noch einen simplen mehrkanaligen Kopfhörerverstärker, dessen Input du mit dem Audio-Outtput des Laptops verbindest.

Ein Umweg uber erneute A/D-Wandlung ist überflüssig. Wenn also ein Mischpult in Frage käme, dann muss es kein USB-Mischpult sein, der darin verbaute A/D-Wandler verteuert das Mischpult unnötig.

Einfachste Lösung:

http://www.voelkner.de/products/267543/Monacor-MMX-4-Mikrofon-Mischpult.html

Es kann mit einer 9-Volt Blockbatterie oder einem Steckernetzteil versorgt werden

Qualitativ besser, symmetrisch ausgelegt mit zuschaltbarer Phantomspeisung für Kondensatormikrofone:

http://www.voelkner.de/products/297881/Omnitronic-LH-020-3-Kanal-Mikrofonmixer.h...

oder ein Mischpult mit 4 Mikrofon-Eingängen und einigen zusätzlichen Einstellmöglichkeiten:

http://www.thomann.de/de/the_tmix_mix_802_2.htm?ref=search_rslt_mischpult+analog...

Preiswerte, 4-kanalige Kopfhörerverstärker:

http://www.thomann.de/de/behringer_ha400.htm?sid=2a4775ccacdb9051e0bb1e06aa3d11e...

http://www.thomann.de/de/millenium_ha4.htm

Grüße, Dalko

Antwort
von Monster1965, 39

Ich weiß jetzt nicht, mit was für Micros ihr arbeiten oder wie viel Geld ok ist. Aber ich probier mal...

Die beste Möglichkeit wäre hier ein kleines USB-Mischpult. Da könnt ihr dann direkt die Lautstärke regeln. Z.B.: http://www.thomann.de/de/behringer_xenyx_q1202_usb.htm

Oder in besserer Qualität: http://www.thomann.de/de/yamaha_mg10_xu.htm

Kommentar von FiffiMcFly ,

Mikrofontechnisch haben wir uns noch nicht festgelegt, wir tendieren zu Bluetooth-Headsets (diese kleinen Dinger für Freisprecheinrichtungen) wegen der Handlichkeit und dem ausbleibenden Kabelsalat. Vorausgesetzt, 3 Bluetooth-Headsets blockieren sich nicht gegenseitig. Hab leider kaum Ahnung von solchen Techniken.

Kommentar von Monster1965 ,

Hmm, würde ich jetzt nicht machen.

So kleine Freisprech-Headsets klingen meist nicht so gut. Und Kabelsalat hat auch Vorteile: Kabel ist viel zuverlässiger als Funk.

Lieber ein gutes Sprecher-Micro mit einem Kabel. Das ist besser für die Soundqualität. Ich weiß auch hier den Preisrahmen nicht, aber z.B. Sennheiser E825S, E845S oder Rode Procaster,.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten