Strategien der Frauen, um sich an vergebene Männer ranzumachen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja das ist übel aber es gehören immer zwei dazu. Der Mann kann schlecht gezwungen werden. Also da nur einer Person die Schuld zu geben ist unfair.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von realistir
07.07.2016, 16:59

würde dir zu gerne komplett zustimmen. Es stimmt zwar, dass ein Mann nicht dazu gezwungen werden kann. Aber in solchen Fällen müsste man einige Männer nicht mal zwingen, die würden zu gerne -sinngemäß Mengen-Striche an eine Wand malen-, brüsten wieviele Frauen sie flach legen konnten.

Obwohl das ja ein Irrtum dieser Männer wäre, denn nicht sie haben die Frau flach gelegt, sondern die Frau einen Mann dazu ermuntert, sie flach zu legen.

1

Wie weit sie gehen kann man jetzt nicht sagen. Aber hinterhältige Menschen sind zu allem fähig und man sollte mit allem rechnen. Ich kenn ein Mädchen die sex mit dem Freund von ihrer besten Freundin hatte während die beiden in einer Beziehung waren. Also stell dir vor zu was sie alles noch fähig sein können .... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von linda1429
07.07.2016, 04:59

dann waren das nicht "beste" Freundinnen...
wie sehr muss man sich denn bitte hassen wenn man sowas macht...😒

0

klingt irgendwie so als wäre dir sowas passiert und jetzt brauchst du "Strategien" um dich zu "rächen"..^^
naja,also ich denke das ist garnicht so schwer.Du lernst denjenigen kennen,willst ihn haben,er ist vergeben...das einzige was du machen musst ist,ihm zu zeigen dass du der bessere Fang wärst.Erstmal bist du einfach für ihn da (wie ein Kumpel),lernst seine Vorlieben kennen,Dinge die er garnicht abkann und spielst dann damit etc.Er erzählt vllt von seiner Freundin,die sollte man niemals (!) schlecht machen.Man muss einfach interessanter,cooler,lockerer,sexyer,versauter und "richtiger" sein als die Freundin,dann kommt das von ganz allein...
Es gibt soo viele Hollywood-Filme in denen das alles haarklein dargestellt und erklärt wird...

wenn man sich iwie "rächen" will ist das eine Sache,aber einer anderen Frau den Menschen streitig zu machen den sie liebt ist mehr als asozial!Frauen sollten sich sowas nicht gegenseitig antun...
Flirten is eine Sache,aber es dann wirklich drauf anzulegen ist schon echt schlimm.Sowas macht man einfach nicht...!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OoCanoO
07.07.2016, 10:40

Krass, da kennt sich jemand aus O.o

0
Kommentar von linda1429
07.07.2016, 11:03

sollte man meinen...
is aber einfach alles nur logisch...😒

0

Es gibt Menschen die über Leichen gehen (Sprichwort) und auf diese sollte man dann def. verzichten. Also würde eine Freundin das machen, dann wäre sie für alle Zeiten meine Freundin gewesen. Ausgenommen, wenn sie ehrlich mit mir sprechen würde und ehrliche Gefühle für meinen Partner hätte. Das macht die Sache zwar nicht leichter, aber man weiß das sie nichts vorsätzlich tun würde. Alles andere ist Geschmacklos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja ich find da gibts einen Unterschied. Ist die Frau in den vergebenen Mann verliebt oder ob sie ihn aus egoistischen Gründen einfach ohne Rücksicht auf Verluste zum Spaß haben will. Wenn man liebt tut man manchmal Sachen... 

Wenns nichts mit Gefühlen zutun hat, gehören auch immer noch 2 dazu. Kein Mann ist gezwungen fremd zu gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung