Straße zugeparkt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

solange parken oder halten nicht eingeschränkt oder verboten ist, gelten die allgemeinen parken- und halte-regelen der stvo. auf öffentlichem grund hat kein anwohner anrecht auf einen freien stellplatz, sofern es dort keine "anwohner.regelung" mit ausweis gibt (z.b. in größeren innenstädten)

wenn andere fahrzeuge rettungswege zuparken, kannst du die polizei rufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bartm
27.07.2016, 17:33

Die ganzen Jahre gab es kein Problem bis der Taxifahrer da war.
Seit dem sind Parkpläze " Gold " wert.

Wenn man die Taxifahrer bittet weiter hinten zu parken wo Schräber gärten sind wird man doof angeschaut.
Parkt man jedoch vor dem Taxifahren vorm haus, bekommt man Drohnungen, das man sein Auto wegfahren soll sonst wären die Reifen platt.

0

Ich würde mich an die Gemeinde wenden. Wenn es sich um ein reines Wohngebiet handelt, ist es die Frage, ob diese gewerbliche Nutzung der Straße und auch des Hauses überhaupt zulässig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bartm
27.07.2016, 17:31

angeblich wäre dort ein Mischgewerbe.
Ich weis das Früher mal eine Firma in der Straße war und da hieß es das für die Mitarbeiter genug Parkplätze vorhanden sein sollen.

0

Was möchtest Du wissen?