Frage von egosozial, 76

Strafzettel fürs Falschparken in Bologna bekommen, würde gerne bezahlen weiß aber nicht wie? Wie komme ich an einen italinienische Steuernummer?

Ich habe vor ein paar Tagen einen Strafzettel über 30 Euro fürs Falschparken in Bologna bekommen. Ich würde diesen sehr gerne bezahlen. Am besten innerhalb von 15 Tagen weil man da einen Preisnachlass bekommt und statt 41 Euro nur 28 Euro zahlt.. soweit ich das richtig verstanden habe. Nun verstehe ich aber nicht wie ich ihn bezahlen soll. Auf der einen Anleitung konnte ich grob die Internetseite herauslesen wo man bezahlen kann und mit Hilfe von der Chrome Übersetzung bin dort auch an die richtige Stelle gekommen irgendwann wird aber ein "codice fiscale" sprich eine italienische Steuernummer gefordert die ich aber nicht habe? Was kann ich tun? Den zweiten Wisch "Conti Correnti Postali" kann man irgendwie auf dem Postamt in Italien bezahlen oder kann ich damit auch irgendwo in Deutschland hingehen? Ich habe dem Amt in Bologna auch eine Mail geschrieben was ich machen soll und eine bessere Übersetzung gefordert, aber befürchte dass ich da keine Antwort bekomme. Jemand eine Ahnung an wen ich mich wenden kann oder übersehe ich etwas?

Ich bin für jede Hilfe sehr dankbar!

Antwort
von laserata, 48

Ich würde denen schreiben, dass sie dir nicht "bitte", sondern GEFÄLLIGST eine Zahlungsmöglichkeit ohne italienischen Codice Fiscale nennen sollen, da du als im Ausland Wohnender keinen italienischhen Codice Fiscale hast.

Genauer gesagt sollen sie dir eine IBAN und BIC nennen, zumal die IBAN übrigens genau dazu geschaffen wurde, unter anderem auch in Europa kreuz und quer zu überweisen. Wenn sie auch aus dem Ausland Zahlungen erhalten möchten, dann sollen sie entsprechende Zahlungsmöglichkeiten bieten (= IBAN + BIC). Solange sie die nicht bieten, kannst du leider auch nicht zahlen.

Ich würde ihnen - im besten Fall - so etwas in der Art per E-Mail schreiben und vorher im Mail-Programm (z.B. Thunderbird) "Delivery Status Notification" anhaken. Dann bekommst du eine automatische Bestätigung zurückgeschickt, dass die E-Mail angekommen ist. Die Mails druckst du dann aus und bewahrst sie so auf, als wären sie dein Abi-Zeugnis.

Falls irgendwann irgendwas Horrendes eintrudeln sollte (z.B. per Einschreibebrief), hättest du dann den Beleg, dass du ihnen geschrieben hattest, sie aber nicht entsprechend reagiert hatten.

Sehr wichtig: Haben sie deine Adresse bzw. die Nummer deines Personalausweises? Wenn nicht, würde ich aus den Scheinen, die du in den Fotos oben zeigst, Papierflieger basteln und nichts weiter machen.

Kommentar von egosozial ,

Vielen Dank für die Antwort. Ich werde dann mal nachhaken. Mir kommt das alles auch merkwürdig vor, vor allem haben sie ja klar registriert dass das Auto aus Deutschland kommt. Alles was die haben ist halt das Nummernschild von unserem Auto. 

Kommentar von laserata ,

Das Nummernschild ist natürlich nicht wenig, sondern Einiges. Ansonsten: Verwaltungen sind Verwaltungen. Die ticken wohl überall ähnlich starrköpfig.

Als ich mich mal beim Einwohnermeldeamt abmeldete, da ich nach Spanien zog, wollten die wissen, wo ich denn dann wohnen würde, also die genaue Adresse. Gedacht hab ich "habt ihr se noch alle?" Gesagt hab ich dagegen, dass das noch nicht geklärt wäre und ich am Anfang in einer Pension wohnen würde. Dann wollten sie die Adresse der Pension. Ich musste also sagen, dass ich auch noch nciht wusste, in welcher Pension, bis sie endlich Ruhe gaben und bescheiden notierten "Spanien"... 

Kommentar von laserata ,

Zitat, gerade gefunden:

"Grundsätzlich gilt eine Bagatellgrenze von 70 Euro. Erst wenn das Knöllchen teurer ist, kann es auch in Deutschland vollstreckt werden."

Der Link:

http://www.swr.de/swrinfo/bussgelder-in-europa-strafzettel-zahlen-oder-aussitzen...

Kommentar von italomaus ,

Will nur eines anmerken!

Mit diesen Kennzeichen darfst du dann aber nicht mehr nach Italien fahren, denn nach 6 Monaten (wenn du nicht bezahlst) wird dein Kennzeichen bei den Mautstellen vermerkt und elektronisch ermittelt und du musst dann bezahlen oder sie pfänden dein Auto.

Hab das leider bei einer Bekannten erlebt, die hat dann aufgeregt angerufen und wollte wissen was sie machen soll. Da waren aus den 36.- Euro dann 87.- Euro geworden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community