Frage von DrIchNixWissen, 154

Strafzettel Betrag wie überweisen?

Hab gerade ein Strafzettel bekommen wegen parken ohne parkschein (10euro) und wollte wissen wie das geht mit überweisen und woher die das wissen das ICH das Geld bereits überwiesen hab als Besitzer des Autos, da ich noch recht neu bin im Verkehr und mit Bank hab ich keine Ahnung wie des geht könnt ihr mir evtl erklären?

Antwort
von BarbaraAndree, 64

Dieser Link ist sicher hilfreich für dich:

https://www.nuernberg.de/internet/verkehrsueberwachung/verwarnung.html

Antwort
von xxeroxx4, 112

Entweder wartest du auf den brief wo alles drauf steht also bankverbindung etc, aber aufn strafzettel ist auf der rückseite das gleiche und sie wissen das durch den verwendungszweck den du angeben musst bei der überweisung

Antwort
von Apfel2016, 108

Auf dem Zettel der an deinem Auto hängt steht eine Bankverbindung drauf und ein Aktenzeichen. Du überweist an die angegebene Bankverbindung und gibst als Verwendungszweck das Aktenzeichen an- so können sie das ganze deinem Auto zuordnen oder du wartest einfach bis der Brief nachhause kommt, dort ist meistens ein ausgefüllter Überweisungsbeleg drin.

Kommentar von DrIchNixWissen ,

Und wissen die das dann das ich der den Strafzettel gekriegt hat das ich das Geld überwiesen hab?

Kommentar von Apfel2016 ,

ja das sehen sie ja an dem Aktenzeichen. Der Brief wird erst rausgeschickt, wenn eine weile kein Geld eingeht. Wenn du vorher zahlst sehen die das und schicken keinen Brief zu dir

Kommentar von DrIchNixWissen ,

Also sozusagen überweisen ich Geld schicken die mir nix mehr? Weil keine Lust das Eltern oder so das erfahren 

Kommentar von Apfel2016 ,

genau, gleich überweisen und dann kommt nichts nachhause.

Kommentar von AntwortMarkus ,

Der Verwendungszeck enthält eine eindeutige Identifikationsmöglichkeit. Dieser Verwendungszweck ist speziell nur dir zuzuordnen. Deine Mutter könnte aber das Geld auch für dich überweisen unter Angabe des Verwendungszweck.

Es ist völlig egal, wer die Strafe zahlt. Hauprsache, sie wird gezahlt.

Kommentar von planplants2 ,

Von wem das kommt ist denen egal, solange es das passende Aktenzeichen ist und das Geld einging. Deinen Namen können Sie der Überweisung entnehmen.

Kommentar von AntwortMarkus ,

Habe ich doch geschrieben. Der Name ist übrigens auch völlig egal.

Kommentar von planplants2 ,

Das haben wir wohl im gleichen Moment geschrieben. Ich habe ja gesagt, es ist egal, aber da der Fragesteller nach dem Namen gefragt hat, wollte ich erwähnen, dass man das der Überweisung entnehemen kann.

Antwort
von NathanDerWeisEs, 82

Hallo DrIchNixWissen,

du wirst normalerweise noch einen schriftlichen Bescheid erhalten, wenn auf dem Strafzettel nichts anderes steht.

Evtl. ist ein ausgefüllter Überwesungsträger dabei. Auf alle Fälle wirst du IBAN und SWIFT-BIC darauf finden.

Wenn der richtige Verwendungszweck angegeben wird kann die Zahlung auch richtig zugeordnet werden.

Nathan

Kommentar von DrIchNixWissen ,

Woher wissen oder wissen die dann das ich der den zettel bekommen hat bezahlen hat?

Kommentar von NathanDerWeisEs ,

Du musst den richtigen Verwendungszweck angegeben. Der steht auf dem Strafzettel oder später auf dem schriftlichen Bescheid.

Ob du das begleichst oder ein anderer ist eigentlich egal.

Kommentar von DrIchNixWissen ,

Ist Verwendungszweck: Tatvorwurf weil mit Verwendung steht hier nix

Kommentar von NathanDerWeisEs ,

Steht denn drauf, dass du noch einen schriftlichen Bescheid bekommst?

Kommentar von DrIchNixWissen ,

Ne

Kommentar von NathanDerWeisEs ,

Wenn kein eindeutiger Verwendungszweck hinterlegt ist muss du mal beim Ordnungsamt oder der Bußgeldstelle anrufen.

Antwort
von WOBoogyBoy, 95

Steht auf dem Strafzettel eine Bankverbindung drauf? Dann einfach zu deiner Bank und einen Überweisungsträger ausfüllen. Unter "Verwendungszweck" gibst du - falls auf dem Knöllchen vorhanden - die Bearbeitungsnummer an. Falls keine Bearbeitungsnummer o. Ä. drauf steht, gibste eben dein Kennzeichen dort an, denn das wird die Politesse definitiv notiert haben.

Antwort
von joheipo, 65

Das steht alles auf dem Knöllchen: Name und IBAN des Empfängers sowie der Verwendungszweck.

Antwort
von Omikron6, 59

Du bekommst von der Straßenverkehrsbehörde entweder einen vorausgefüllten Überweisungsbeleg oder auch nur eine  Mitteilung mit deren Bankverbindung und einem Aktenzeichen, das bei einer Überweisung anzugeben ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten