Frage von ChristianTitan, 201

Straftaten anderer bei der Polizei melden?

Hallo, Ich habe vor einigen Tagen jemanden kennen gelernt über das Programm TS3 der von sich behauptet hat eine Bombendrohung gemacht zu haben. Als ich diese angebliche Drohung gegoogelt habe kam auch ein Ergebnis und es wurden mehrere große Events deswegen abgesagt, er hat mir auch bewiesen das er es war denn sie hatten anonym bei den einzelnen stellen angerufen warum er mir es erzählt und bewiesen hat weiß ich nicht aber wir hatten uns lange Zeit über illegale Dinge im Internet unterhalten, jetzt zu meiner Frage ich kenne den Namen der Person und habe auch herausgefunden wo er wohnt bzw sein Vertrauen gewonnen sollte ich dies bei der Polizei melden und würde mir das Geld bringen? Danke für eure Antworten, ich hatte es eigentlich nur vor zu melden wenn dabei Geld rausspringen würde und für alle Moral Apostel Leute hier die mir einen Roman schreiben wollen über melde es dies das können direkt aufhören zu schreiben ;)!!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Bastian24, 101

Wenn die Allgemeinheit gefährdet wird, kannst Du auch als Dritter eine Anzeige machen. Aber wenn Events abgesagt wurden, dann wird die Polizei ja eh schon tätig sein und ermittelt vermutlich gegen einen Unbekannten. Eine Anzeige ist dann gar nicht mehr erforderlich. Kannst denen einfach den Hinweis geben und dann sollen/müssen die sehen, was sie draus machen.

Kommentar von ChristianTitan ,

Ok, danke :) ja ich werde gucken ob es Belohnungen gibt dazu. 

Kommentar von Bitterkraut ,

Die Gefahr ist doch bereits abgewendet, bzw. hat nie bestanden. es war nur eine leere Drohung, kein Anschlag.

Kommentar von Bastian24 ,

Aber wenn Events abgesagt wurden, dann werden die Veranstalter sicher wissen wollen, wer dafür verantwortlich war. Schließlich wollen sie von irgendjemanden ihren Schaden ersetzt haben.

Kommentar von Bitterkraut ,

Richtig, aber dafür besteht keine Anzeigepflicht. Es besteht und bestand ja auch keine Gefährdung, die wurde ja vorgetäuscht.

Kommentar von Bastian24 ,

Das Vortäuschen einer Straftat ist auch strafbar.

Kommentar von Mindermeinung ,

Jeder kann Straftaten anzeigen. Dazu bedarf es keiner "Gefährdung der Allgemeinheit". ;-)

Antwort
von Rockuser, 66

Kopfgeld gibt es in Deutschland nicht. Aber du musst das Melden. Du bist Mitwisser und dafür kann man auch bestraft werden, wenn man eine Straftat vereitelt.

Kommentar von Bitterkraut ,

Die Straftat hat ja schon stattgefunden, die kann man nicht mehr vereiteln. Und eine generelle Anzeigepflicht gibt es nicht.

Kommentar von Rockuser ,

Was steht in § 138 StGB ? Das sollte zutreffen, in dem Fall.

Kommentar von Bitterkraut ,

Es handelte sich aber um eine leere Drohung, wie wir ja alle wissen. Und die liegt bereits merh als 2 Wochen zurück, von einer Planung kann also auch keine Rede merh sein. Was anderes wär es, wenn jemand von der Absicht, eine Bombe zu legen, erzählt hätte. Hier hat aber jemand erzählt, daß er sich einen "Spaß" mit den Sicherheitsbehörden erlaubt hat, undnicht, daß er die Tat ausgeführt hat, ode rplant auszuführen.

Kommentar von ChristianTitan ,

Da verstehst Du was falsch Herr Richter, man man immer die Internet möchtegern Leute

Kommentar von Allfkdkdbyk ,

DAS sagt der Richtige!

Antwort
von Bitterkraut, 73

Wie hat er denn bewiesen, daß er es war? Mit Gerede? Toller Beweis. du weißt aber schon, daß das Netz voll ist mit Wichigtuern und Lügnern?

 Du mußt das nicht melden und du machst dich auch nicht strafbar, wenn du es nicht tust. Ob eine Belohnung für Hinweise auf dem Täter ausgesetzt sind, kannst du sicher über eine Polizeiseite googlen. Sowas wird ja öffentlich gemcht, wä ja sonst sinnlos.

Kommentar von ChristianTitan ,

DANKE! Das ist ein guter Kommentar sowas wollte ich wissen :)! Weiter so..

Kommentar von Bitterkraut ,

Dann erklär doch mal, wie er das bewiesen hat, so daß du sicher sein kannst, daß es kein Schwätzer war?

Kommentar von ChristianTitan ,

Wie sage ich hier jetzt ungern da es hier zu viele Internet Kiddis gibt bzw Erwachsene die dann ihren Senf dazu geben müssen. Sorry auf jeden Fall hätte ich einen..

Antwort
von Allfkdkdbyk, 53

Die Allgemeinheit wird durch diesen Typen gefährdet und du denkst hier ernsthaft über Geld nach? Dir ist bewusst, dass es das nächste mal genauso gut dich treffen kann? Außerdem machst du dich mitschuldig und kannst, falls es doch irgendwann rauskommt, auch verhaftet werden!

Kommentar von ChristianTitan ,

Kopf hoch 😊👍

Kommentar von Allfkdkdbyk ,

Bist du irgendwie behindert!?

Kommentar von AalFred2 ,

Wodurch sollte er sich mitschuldig machen?

Kommentar von Allfkdkdbyk ,

Er würde wissentlich einen Straftäter decken, dass ist verboten.

Kommentar von AalFred2 ,

Auf welches Land auch immer du deine Antwort beziehst, für Deutschland ist sie Käse.

Kommentar von Allfkdkdbyk ,

Nee... Irgendwie nicht...

Kommentar von AalFred2 ,

Doch natürlich ist sie Quatsch. Welches Gesetz erklärt das Ganze denn deiner Meinung nach zur Straftat?

Kommentar von Allfkdkdbyk ,

Wie gesagt, wissentlich Straftäter zu decken ist illegal.

Kommentar von AalFred2 ,

Nach welchem Gesetz soll es denn illegal sein?

Ein kurzer Tipp noch dazu: Such nicht zu lange. Ein solches Gesetz gibt es in Deutschland nicht. Deshalb ist es auch nicht illegal.

Antwort
von Still, 31

Wenn du so geldgeil bist: nimm Kontakt zu den Geschädigten auf und frage die, ob sie dir eine Prämie geben, da sie ihre Kosten an den Täter abwälzen können. 

Kommentar von ChristianTitan ,

locker 👍

Antwort
von Kleckerfrau, 79

Wenn es handfeste Beweise gibt, solltest du es melden. Auch ohne Geld dafür zu bekommen. Oder willst du bei der nächsten Drohung, die er vielleicht wahr macht, mit verantwortlich für viele Verletzte und Tote sein ?

Kommentar von Bitterkraut ,

Handfeste Beweise durch Geplapper im Netz? Wie soll das gehen?

Kommentar von Kleckerfrau ,

Eben, wie soll das gehen ?

Antwort
von PainFlow, 47

Krass wie manche Menschen drauf sind das sie sich nur bei der Polizei melden würden wenns Geld gibt, du musst ja arm dran sein...
Armes Deutschland

Kommentar von ChristianTitan ,

Oben rechts gibt's ein X fürs schließen fürs Internet geh raus ins Freie spielen 

Kommentar von PainFlow ,

Ich glaube das würde dir besser tun als mir :'D

Dann stellt man auch nicht solche Fragen, siehst ja wie die anderen reagieren.

Kommentar von Allfkdkdbyk ,

Da kennt sich aber einer aus...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community