Frage von Jappy7, 70

Straftat mit 14 wann verjährt?

Hallo, Mein Name ist Tobias und ich bin 14 Jahre alt. Ich bin letztens mit 2 Freunden über einen Zaun auf einen Sportplatz geklettert. Dort stand eine Garage auf dem Sportplatz offen und wir haben uns einen Ball genommen und ein Bisschen Fußball gespielt. Ein Anwohner rief die Polizei auf verdacht wir hätten die Garage aufgebrochen. Wir schilderten den Polizisten alles und sie sagten wir würden es der Realschule(dem der Sportplatz gehört)weiterleiten ( Personalien und so) und es könne sein dass es zu einer Anzeige kommen könnte.Meine Frage jetzt also : Wenn ich angezeigt werde und die Anklage nicht fallen gelassen wird wann wird sie aus meiner Akte entfernt und vorallendingen, ob es danach noch möglich ist später bei z.B der Polizei zu arbeiten.Außerdem : Glaubt ihr dass es überhaupt zu einer Anzeige kommt?

Antwort
von peterobm, 29

kein Einbruch aber Hausfriedensbruch, ob das das der Schulträger überhaupt zur Anzeige bringt? Ihr habt nichts beschädigt. https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__123.html 

Wenn, wird das wird auf paar Sozialstunden hinauslaufen. Vermute wenn da nichts mehr über die Jahre hinzukommt, wird dich das nicht weiter behindern

Antwort
von Parhalia, 36

Wenn überhaupt, so würde es im HÖCHSTFALL zu einer Anzeige wegen Hausfriedensbruches kommen. Und WENN es zu einem Urteil mit ein paar Sozialstunden KÄME, so würde das nur in Dein Erziehungsregister eingetragen werden, da Du noch minderjährig bist. 

Wenn Du Dir bis zu Deinem 18. Lj dann nichts weiter zu Schulden kommen lässt, so wird in Deinem ab dann auszustellenden Führungszeugnis nichts von Deiner Jugendsünde auftauchen und einer Bewerbung bei der Polizei stünde somit in diesem Bezug nichts entgegen.

Antwort
von SKTTC, 32

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es zu einer Anzeige kommen wird.

Falls es doch zu einer "erfolgreichen" Anzeige kommen sollte, kannst du später nicht bei der Polizei arbeiten, da du so vorbestraft bist. (Eventuell drücken sie die Augen zu, gibt manchmal Fälle, aber nur sehr selten). Solche Einträge werden nicht gelöscht. Verjährt wird etwas nur, wenn du beispielsweise 1950 etwas geklaut hast und erst 2016 angezeigt werden würdest, wäre es verjährt.

Kommentar von winstoner14 ,

Verurteilungen werden im Führungszeugnis, bei Jugendlichen erst eingetragen, wenn er zur einer Jungendstrafe ab 1 Jahr verurteilt wird...

Kommentar von Jappy7 ,

Also kann ich mich doch nicht bewerben ??

Kommentar von SKTTC ,

Da es zu keiner Anzeige kommen wird, kannst du dich natürlich bewerben. Die Leute wollten euch nur Angst machen.

Antwort
von howelljenkins, 28

mit 99% wahrscheinlichkeit wird das keine anzeige geben. mach dir mal keine sorgen.

wenn es doch eine gaebe, wuerde es nicht zur verhandlung kommen und auch keine strafe auf dich zukommen, allen falls eine verwarnung.

die wollten euch bloss angst machen.

Kommentar von peterobm ,

oder paar Sozialstunden ^^

Antwort
von sternstefan, 31

Im Führungszeugnis stehen nur Verurteilungen und die werden bei Jugendstraftaten nach drei Jahren wieder gelöscht.

So weit wird es aber vermutlich gar nicht kommen. Im schlimmsten Fall bekommst du Sozialstunden. Im besten Fall darfst du nachmittags nachsitzen und das wird so geregelt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community