Frage von DDD777, 77

Straftat mit 13, Anzeige mit 14, Ist man Strafmündig?

Jetzt mal angenommen jemand begeht nachweisbar mit 13 eine Straftat und wird erst wenn er 14 geworden ist dafür angezeigt. Ist er dann für diese Straftat komplett Strafmündig als wäre er zu dem Zeitpunkt der Straftat schon 14?

Antwort
von wilees, 44

Es gilt gesetzlich der Zeitpunkt zu dem die Tat verübt wurde.

Antwort
von Bibliothikar, 49

Die Straftat ist nicht verjährt und daher die Anzeige,aber ich würde mir da keine großen Gedanken machen das wird mit großer Wahrscheinlichkeit eingestellt werden.

Antwort
von LarsFragtWas, 58

Nein da man beim Zeitpunkt des Verbrechens noch nicht strafmündig war. Dieses Gesetz gibt es schon seit der französischen Revolution

Antwort
von Laurus7, 43

mit 14 ist man noch nicht komplett strafmündig aber abgesehen davor würde ihn keine strafe erwarten, da er bei der tat noch 13 war 

Kommentar von DDD777 ,

Ausser bei Diebstahl die Rückerstattung des Diebesguts oder?

Kommentar von Laurus7 ,

ja würde sinn machen :)

Kommentar von wilees ,

Die Schadenwiedergutmachung kann auch von nicht Strafmündigen gefordert werden.

Kommentar von kevin1905 ,

Das ist die zivilrechtliche Seite. Deliktfähigkeit laut BGB beginnt generell mit 7.

§ 823 BGB u.a.

Kommentar von Laurus7 ,

ja aber das is ja was anderes ... es ging ja um Strafmündigkeit...

Antwort
von YaffeNasenberg, 14

Nabend,

gemäß §19 StGB ist strafunmündig, wer

bei Begehung der Tat noch nicht vierzehn Jahre alt ist.

Daher kann derjenige, der eine Straftat mit 13 begangen hat, nicht mit 14 angezeigt und bestraft werden.

Gruß

Yaffe

Antwort
von kevin1905, 28

Nicht strafmündig. Entscheidend ist das Alter bei Tatbegehung.

Ein 60-jähriger der mit 16 einen Mord begangen hat, kann auch nur nach Jugendstrafrecht verurteilt werden (10 Jahre).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community