Frage von KoyeDersim62, 93

Straftat begangen brauche infos?

Hallo... Ich war heute mit meinen Freunden in der Stadt ... Ein Freund ( M 17 ) wollte von mir ( M 17 ) , dass ich mal mein Glück versuche und ihm e Zigaretten Laden für ihn ein Gerät und Liquid ( ohne Nikotin ) hole... Er wurde einige Tage zuvor dort rausgeworfen... Ich wurde nicht nach einem Personalausweis gefragt... Habe es geholt und es ihm gegeben ... Jetzt haben seine Eltern den Kassen Beleg gefunden und möchten die Verkäuferin anzeigen , weil sie an Minderjährige verkauft hat... Musste schon mit seinen Eltern reden ... Meine Eltern kennen die Wahrheit ... Nur seine eine abgeänderte version... Was genau für Konsequenzen können auf den Freund , die Verkäuferin und auf mich zukommen? Brauche ein paar Infos... Meine Eltern sind ziemlich wütend .

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schildkloete, 63

Die Kassiererin könnte, wenn die Eltern deines Freundes wirklich sehr wütend sind, im schlimmsten Fall ihren Job verlieren nur weil ihr beide es lustig fandet. 
Auf euch beide kommt dabei leider nichts weiter zu. 
Kauft das nächste Mal an einem Automaten. 

Kommentar von JuraErstie ,

E-Zigaretten am Automaten? Wo gibt's denn sowas?

Antwort
von TheGrow, 30

Hallo KoyeDersim62,

weder Du, noch Dein Freund hast/hat gegen irgendwelche Vorschriften Verstoßen.

Aber die Verkäuferin hat gegen folgenden Paragraphen verstoßen:

**************************************************************************************

§ 10 Jugendschutzgesetz - Rauchen in der Öffentlichkeit, Tabakwaren

(1) In Gaststätten, Verkaufsstellen oder sonst in der Öffentlichkeit dürfen Tabakwaren und andere nikotinhaltige Erzeugnisse und deren Behältnisse an Kinder oder Jugendliche weder abgegeben noch darf ihnen das Rauchen oder der Konsum nikotinhaltiger Produkte gestattet werden.

(2) In der Öffentlichkeit dürfen Tabakwaren und andere nikotinhaltige Erzeugnisse und deren Behältnisse nicht in Automaten angeboten werden.

Dies gilt nicht, wenn ein Automat

  1. an einem Kindern und Jugendlichen unzugänglichen Ort aufgestellt ist oder
  2. durch technische Vorrichtungen oder durch ständige Aufsicht sichergestellt ist, dass Kinder und Jugendliche Tabakwaren und andere nikotinhaltige Erzeugnisse und deren Behältnisse nicht entnehmen können.

(3) Tabakwaren und andere nikotinhaltige Erzeugnisse und deren Behältnisse dürfen Kindern und Jugendlichen weder im Versandhandel angeboten noch an Kinder und Jugendliche im Wege des Versandhandels abgegeben werden.

(4) Die Absätze 1 bis 3 gelten auch für nikotinfreie Erzeugnisse, wie elektronische Zigaretten oder elektronische Shishas, in denen Flüssigkeit durch ein elektronisches Heizelement verdampft und die entstehenden Aerosole mit dem Mund eingeatmet werden, sowie für deren Behältnisse.

**************************************************************************************

Ein Verstoß hiergegen kann mit einem Bußgeld bis zu 50.000 Euro geahndet werden.

Zeigen Deine Eltern die Verkäuferin an, kann sie das teuer zustehen kommen. Zwar wird sicherlich nicht gleich die Höchstsumme verhängt, aber paar hundert bis paar tausend Euro können durchaus als Bußgeld verhängt werden.

Zudem wird sie vermutlich vom Chef mindestens eine Abmahnung, wenn nicht sogar die Kündigung erhalten.

Kurz gefast, mit Eurem Kauf, könnt ihr die Verkäuferin in ernsthafte Schwierigkeiten gebracht haben.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort
von Nemesis900, 46

Habt ihr euch ja einen schlechten Zeitpunkt ausgesucht. Vor 2 hättet ihr das noch Problemlos kaufen dürfen.

Auf euch kann dabei garnichts zukommen, wenn überhaupt nur auf die Verkäuferin bzw. den Ladenbesitzer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community