Frage von HondaDennis, 155

Strafe für Überweisungsbetrug?

Hallo Folgendes ist gerade bei mir los:

Im Juli 2015 habe ich versucht eine Krügerrand Goldmünze über eBay Kleinanzeigen zu verkaufen. Ich hab auch sehr schnell einen Interessenten gehabt der mir den Betrag überweisen wollte. Nach 3 Tagen habe ich meiner Bank angerufen ob ein Eingang über 1000+€ auf meinem Konto eingegangen sind.
Der Bankangestellte meinte das eine Überweisung auf dem Weg war aber diese abgebrochen wurde. Der Überweisende hat sich seid dem nicht mehr gemeldet.

Nun habe ich vor einer Woche ein Brief von der Polizei bekommen worin ich als Beschuldigter einer Straftat genannt werde im Fall Kontoeröffnungsbetrug und Überweisungsbetrug.

Die Commerzbank Hamburg denkt ich hätte den Überweisungsschein gefälscht.

Den Schriftverkehr (e-Mails,eBay Nachrichten) sind mittlerweile gelöscht und nicht mehr wiederhol bar.
Ich habe keine Beweise und da ich Arbeitsunfähig bin kann ich mir keinen Anwalt leisten und bei so fällen gibt es keinen Verteidiger vom Staat oder Amt.

Mit welcher Strafe muss/sollt ich rechnen als Ersttäter falls ich es nicht beweisen kann. In meiner Akte steht nur Verleumdung/Üble nachrede.(Anklage fallen gelassen.

Antwort
von peterobm, 96

(Anklage fallen gelassen.

da passiert nix, wegen Nichtbeweisbarkeit

Kommentar von HondaDennis ,

Okay dann hoff ich mal das beste danke :)

Antwort
von Vasili121, 111

Die müssen Beweisen das du Schuldig bist, wenn die nicht genügend Beweise haben, wird die Anklage fallen gelassen.

Kommentar von HondaDennis ,

Okay dann hoff ich mal das beste danke :)

Kommentar von Vasili121 ,

Dank mir mit einen Stern ;)

Antwort
von dresanne, 73

Mir erschließt sich nach Deiner Schilderung nicht, was Du für einen Betrug Du begangen haben sollst. Vielleicht hängt das nicht zusammen.

Kommentar von HondaDennis ,

Anhänglich hab ich einen Überweisungsschein gefälscht um mir vom Konto eines Anderen 1000+€ auf mein Konto zu überweisen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community