Frage von Roadfire,

Strafe für Rollertuning...

Hallo, ich hab draußen einen roller stehen... ich will den drosseln lassen, eintragen lassen und meinen mofaführerschein machen^^ nur sind 25 km/h a_sch lahm -.- und ich will auch noch strecken in na stadt fahren, wo's ziemlich steil bergauf geht.... also würde ich gern ein bisschen schneller fahren xD man kann ja mit ganz einfachn mitteln den roller schneller machen.... ich würde den nur auf 10-15 km/h schneller machen.. aber was für eine strafe gibt es, wenn ich erwischt werde???

Also: Welche Strafe gibt es in Schleswig Holstein für Rollertuning?

Danke schonmal im vorraus^^

P.S Wenn man berg ab fährt, fährt der roller ja auch schneller... was ist dann?

Antwort von Reiswaffel87,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Tuning lohnt sich nicht
  • Anzeige wegen Fahrens ohen Fahrerlaubnis: Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe
  • Anzeige wegen Fahrens ohne Betriebserlaubnis: Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe
  • ggf. Anzeige wegen Fahren ohne Versicherungsschutz: Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe
  • Führerscheinsperre
  • Bußgeld, Verwaltungsgebühren, Punkte

Fazit: Es lohnt sich nicht mal annähernd.

Kommentar von Roadfire,

n bisschen übertrieben würde ich sagen^^ allein schon deshalb, das man mit 15 bestimmt nicht wegen sowas ins gefängnis kommt... außerdem gilt, soweit ich weiß, ein gedrosselter roller als motorisiertes fahrrad ;) genauso wie bei der Mofa

Kommentar von Reiswaffel87,

Ich habe nicht gesagt, dass du dafür beim ersten Verstoß im Gefängnis landest. Das ist auch eher unwahrscheinlich. Teuer wird es aber in jedem Fall für dich.

Wenn du an einem Fahrzeug etwas veränderst ohne das eintragen zu lassen verliert es die Betriebserlaubnis und ggf. den Versicherungsschutz. Die Folgen davon kannst du dir oben ansehen. Verfügst du nicht über eine Fahrerlaubnis für das Fahrzeug oder die Geschwindigkeit ist das Fahren ohne Fahrerlaubnis, was ebenfalls oben steht.

Und noch was als Zusatz: Verursachst du einen Unfall, wird die Versicherung mit großer Wahrscheinlichkeit Ärger machen, was für dich nochmals sehr teuer werden kann.

Kommentar von Roadfire,

oh... dann hab ich dich falsch verstanden^^ mit freiheitsstrafe bin ich vom gefängnis ausgegangen... was meinstu also mit freiheitsstrafe?

das mit der versicherung ist mir bewusst^^

Kommentar von Reiswaffel87,

Freiheitsstrafe ist auch Gefängnis. Ich habe dir das im Gesetz verankerte Strafmaß zu den jeweiligen Straftaten aufgeschrieben. Und das Gesetz spricht von einer Freiheitsstraf von bis zu einem Jahr oder Geldstrafe.

Kommentar von Leon97531,

Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe bedeutet in deinem Fall, das du mit einer Geldstrafe zu rechnen hast.
.
Bei mehrmaligen gleichen Verstößen wirst du irgendwann Sozialarbeiten leisten müssen, und wenn du irgendwann mal volljährig bist und noch immer nichts gelernt hast, steht auch mal eine Freiheitsstrafe an, welche erstmalig noch zur Bewährung ausgesetzt wird.

Kommentar von Roadfire,

ok xD

Kommentar von Novalion,

"das mit der versicherung ist mir bewusst" ... das glaube ich weniger. dir ist ja nichtmal bewusst, dass du hier von illegalitäten sprichst und hier beihilfe suchst -.-

ein unfall mit personenschäden kann locker schnell in die hunderttausende gehen, die DU zahlen darfst, liegt keine versicherung vor. aber mach nur. wir haben eh viel zu wenig idioten auf den straßen rumfahren. und alle denken "och, das macht doch nix".

Antwort von cpw83,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Tuning lohnt sich nicht

Fahren ohne Führerschein, Fahren ohne Betriebserlaubnis, potentieller Verlust des Versicherungsschutzes, ggf. weiterer Ärger beim Erwerb späterer Führerscheine.

Abgesehen davon lohnt es sich eigentlich nie, Geld in sowas zu stecken - spare lieber für ein Auto.

Kommentar von Roadfire,

naja... wenn man im dorf wohnt, und von da keine busse fahren, ist so ein roller schon hilfreich^^ außerdem hab ich für den roller nicht viel bezahlt xD

Kommentar von cpw83,

Es geht ums Tuning, nicht um einen Mofaroller an sich.

Kommentar von Roadfire,

ein bisschen schaft man es auch zu tunen, wenn man kein geld hat... man hat ja auch freunde ;)

Antwort von Pauli1965,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Tuning lohnt sich nicht

Die Betriebserlaubnis des Rollers würde erloschen sein und du hast keinen Versicherungsschutz mehr, wenn du ihn schneller machst.Wenn sie dich erwischen, wirst du dazu verdonnert, ihn wieder in den Urzustand zu versetzen.Bzw. aud die 25km/h zu drosseln.

Antwort von Oetti,
Tuning lohnt sich nicht
Antwort von youn6,
Tuning lohnt sich nicht

Was sindn das? 10 bis 15 km/h ?

Wenn du auch 4x so schnell bist als erlaubt bekommst du die gleiche Strafe als wenn mit 15km/h schneller! Also wenn du illegal fährst dann bitteschön richtig und nicht so halb!

Also ich fahr schon seit einem halben jahr mitm getunten Roller und wenn du mit Taktik fährst dann klappt das!

Antwort von MKay148,
Tuning lohnt sich
  1. mal isch egal...6 sozialtsunden und fertig...einfach ganz schnell machen und abhauen....scooter tuning is not a crime ;)
Kommentar von Roadfire,

vor der Polizei abhaun trau ich mich nich xD außerdem kostet flucht bestimmt nochma was

Kommentar von Reiswaffel87,

Doch, genau das ist es. Eine Straftat. Wenn man daran denkt, dass Kinder wie du mal einen PKW-Führerschein machen wird einem übel. Aber den hast du sicher auch nicht lange. ...wenn du ihn denn irgendwann machen kannst.

Kommentar von MKay148,

mhm..dann kannste ja auch noch nen drehzahlbegrenzer reinmache...aber du fragst ihr eindeutig im falschen forum ;) ich will ja nicht so sagen, dass die keine ahnung haben aber...joa ;) geh am besten auf scootertuning.org oder rollertuningpage.de da kannste so sachen fragen...aber wenn du das 1. mal erwischt wirst geht es als jugendstreich aus-> sozialstunden...

Kommentar von Roadfire,

endlich :D auf soeinen hab ich gewartet :* hättest du das als Antwort gegeben hätt ich sie als hilfreichste gemacht =) danke ;)

Antwort von Roadfire,

Mir ist eingefallen das ich einen Polizisten gut kenne^^... mit dem hab ich gerad telefoniert, und der meinte ich wäre dann nicht mehr versichert, aber bis 30 sagt sowieso niemand, und bei 35 km/h interressiert das auch keinen Polizisten... wenn doch, so kriege ich bloß ne verwarnung und muss meinen roller endtunet wieder vorzeigen ;)

Kommentar von Reiswaffel87,

Punkt eins: Das muss dann aber auch nur so funktionieren, wenn auch genau der Polizist kommt. Ein anderer kann das durchaus ander handhaben.

Punkt zwei: Den Roller wieder korrekt zu drosseln und das eintragen zu lassen kostet auch was.

Kommentar von Roadfire,

du musst den ja nicht wieder drosseln... man kann den auch im gedrosselten zustand schneller machen^^das rückgängig machen kostet nichts ;)

Kommentar von Reiswaffel87,

Wie auch immer: Wenn du da was änderst muss das eingetragen sein. Ansonsten hat die Kiste keine Betriebserlaubnis und du machst dich strafbar. Dich strafbar zu machen scheint für dich ja kein Hindernis darzustellen. Selbst Schuld.

Kommentar von Leon97531,

Das Hauptproblem ist wenn etwas passiert, die Versicherung freut sich für jeden Euro welcher dir in Regress gestellt werden kann.
Die Versicherung juckt es auch nicht im geringsten was ein Polizist sagt, ebensowenig wie es einem Polizist juckt wenn du in Regress genommen wirst.

Antwort von Leon97531,
Tuning lohnt sich nicht

Ich verstehe den Zusammenhang zwischen "es geht steil bergauf" und "deswegen will ich den Roller schneller machen" nicht so ganz. .
Willst du bergauf schneller fahren als 25 km/h und sonst nicht ?

Kommentar von Reiswaffel87,

Ja, der versucht er uns so zu verkaufen. ;o)

Kommentar von Roadfire,

Ich meine, das man, wenn man Bergauf fährt, ja noch langsamer ist als 25km/h oder irre ich mich da?

Kommentar von Reiswaffel87,

Das ändert nichts daran, dass du diese Veränderungen am Fahrzeug nicht einfach so ohne Eintragung vornehmen darfst und auch nicht schneller fahren darfst, was du, da verwette ich meinen Ar*** drauf, auch im flachen Gelände machen wirst.

Kommentar von Roadfire,

stimmt wohl... das man den auf keinen km/h tunen DARF ist mir bewusst^^ mich interressiert bloß die strafe :b den meine meinung: Mit 25 km/h hat man im straßenverkehr ein ganzschönes problem.... ich finde es gefährlicher 25 km/h im straßenverkehr zu fahren, als 80 km/h! ich habe das glücke, das vonm dorf, in dem ich lebe, ein fahrradweg in die stadt führt, und ich auf dem fahren kann

Kommentar von Reiswaffel87,

Das Fahrzeug ist für solche Geschindigkeiten nicht ausgelegt. Insbesondere auch Bremsen und ähnliches. Darüber hinaus tragen Mofafahrer idR keine ausreichende Schutzausrüstung, verfügen über null Knautschzone und es sind schon oft genug dumme und leichtsinnige Kinder ums Leben bekommen oder schwer verletzt worden, weill sie gemeint habe schlauer zu sein als der Gesetzgeber.

Kommentar von Leon97531,

Wenn der Roller gedrosselt ist, solltest du bergauf auch die Geschwindigkeit erreichen, wenn serienmäßig die Leistung dafür vorhanden ist.
Es wird ja nicht die Leistung gedrosselt, sondern bei 25 km/h greift die Geschwindigkeitsabregelung.

Kommentar von Roadfire,

ok das war doch mal ein wort=) danke ;) das hab ich net bedacht^^

Antwort von oimariooi,
Tuning lohnt sich

Also beim ersten mal gibts für die von dir genannte geschwindigkeits erhöhung ne verwarnung und beim 2. mal ne geldstrafe zumindest war des vor 4 jahren so

Kommentar von Reiswaffel87,

Auch wenn man es einmal macht, begeht man eine Straftat. Wenn die nicht verfolgt wird, hat man Glück. Das muss aber keinesfalls so sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community