Frage von VendettaSone, 367

Strafe für das runterladen von Illegaler Musik?

Ich hab mir vor einem Monat etwa ein Album runtergeladen. Konsequenzen sind mir bewusst. Hab auch schon den Brief bekommen. Gründe, warum ich das getan habe sind eh unwichtig. Das Problem ist, mir wird unterstellt, dass ich das Album geteilt hätte (da ja das weiterleiten illegal ist, kein wunder, warum ich den Brief bekommen habe). Nur kann das einfach nicht sein, weil ich nie meine Musik im Internet oder irgendwo anders mit irgendwelchen Leuten teile. Wahrscheinlich unbewusst passiert oder automatisch durch diese Torrents. Nun gut, passiert, ist illegal, weiß auch jeder, auch ich. Und der Betrag ist relativ hoch, dreistellig. Nun, ich finde nicht, das man gleich daraus ein Drama machen sollte, nach dem Motto, jetzt ist dein Leben vorbei, weil es nicht gleich bedeutet, dass ich ins Gefängnis gehe. Aber da dieser Brief auf den Namen meiner Mutter ist, kann ich da gar nicht eingreifen und sie (bzw. ich) muss den Unterlassungsvertrag unterschreiben und sie ist ausgerastet, was vollkommen verständlich ist. Aber sie weigert sich jetzt überhaupt was zu machen und ich meinte zu ihr, dass sie es ja unterschreiben kann und der Betrag von meinem Konto in Raten abgebucht werden kann. Aber sie versteht es nicht und die Frist für den Vertrag endet nächste Woche Montag und die Frist für die Geldsumme erst am Ende des Monats. Ich weiß nicht, was ich jetzt machen soll. Ich bin 19, mache mein Abi und ja, höre gerne Musik und kriege monatlich nur knapp über 350€, was weit unter dem Betrag liegt, den ich zahlen muss. Ich hab auch selber keinen Anwalt oder sonst etwas...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von tactless, 300

Erst einmal sollte die mitgeschickte Unterlassungserklärung nicht angefasst werden, sondern stattdessen läd man sich aus dem Netz eine Modifizierte Unterlassungserklärung und schickt dies dem Anwalt und wartet dann erst einmal ab. 

Oftmals kann man den zu zahlenden Betrag deutlich senken. 

Lies mal hier drüber: http://www.e-recht24.de/artikel/tauschboersen/6716-filesharing-abmahnungen.html

Kommentar von VendettaSone ,

Okay, wo genau finde ich diese Modifizierte Unterlassungserklärung? Ich will jetzt nicht selber auf die Suche gehen, hab eh schon viel Ärger gekriegt...

Kommentar von tactless ,

Findest du mehrfach im Netz. Einfach mal über die Artikel lesen: 

http://www.e-recht24.de/artikel/tauschboersen/7599-die-modifizierte-unterlassung...

Aber ich komm nicht umher dir zu sagen, dass das nutzen von P2P (Torrents) absolut Trottelig war! Kann nicht verstehen wieso das immer noch so viele Menschen nutzen. 

JEDE Abmahnung wie man im Netz findet hat mit Torrent, oder allgemein P2P zu tun. Spricht sich das bei euch Kids in der Schule nicht mehr rum? 

Kommentar von VendettaSone ,

Mir war das schon bewusst, dass Torrents an sich was illegales sind. Nur habe ich nie verstanden, warum genau, oder was man da machen muss, dass es illegal wird. Ich persönlich kenne das so, dass das runterladen an sich jetzt nicht so schlimm ist, wie wenn man das teilt etc. Deswegen dachte ich immer, dass ich auf der sicheren Seite bin, aber dummer Fehler... 

Kommentar von tactless ,

Das herunter laden ist illegal. Allerdings wird dies kaum verfolgt. Das selber Anbieten ist das Schlimme was rechtlich verfolgt wird. Und mit jeder Peer2Peer Technolgy wozu Torrent, eMule etc. pp. gehören läd man eben nicht herunter, sondern bietet seinen Download gleichzeitig noch anderen an. Und DAFÜR wird man dann abgemahnt. 

Gibt so viele bessere Möglichkeiten ... nun ja, passiert ist passiert. 

Kommentar von VendettaSone ,

Okay... jetzt weiß ich endlich, wie das funktioniert, danke dafür. Ich hätte eine kleine Nebenfrage, auf dem Link stand, dass viele Abgemahnte den Schadensersatz nicht zahlen müssen, wenn sie Anschlussinhaber sind. Welches wir in dem Falle sind (steht auf dem Brief)... gibt es eine weitere Möglichkeit, dich anzuschreiben? Ich hab da nur noch eine Frage, aber die passt nicht ganz hier rein

Kommentar von tactless ,

Hier kann man "Freunden" auch eine Nachricht schreiben. 

Antwort
von chanfan, 197

ich wollte dir eigentlich antworten, aber der User PrincePorn (?) hat dir genau die Tipps gegeben die du brauchst. Wenn du kannst, dann behalte diese Seite "e-recht24.de" im Auge. Da kommen immer die aktuellsten Neuerungen oder Änderungen zu besagten Themen.:)

Kommentar von VendettaSone ,

Danke Schön :) 

Antwort
von WissensWisserDe, 231

Also zu erst keine Reaktion ist in bei solchen Sachen keine gute Idee. Also zunächst ist es ja so das du diese Illegale Handlung begangen hast allerdings ist es ja auch so das deine Mutter denn Brief bekommen hat weil auf das Internet auf ihrem Namen läuft. Wenn es jetzt so ist das zu dem Zeitpunkt mehrere Leute das Internet nutzen konnten. Ist ja nicht Klar wer genau der Täter ist, deine mutter muss ja nicht aussagen das du es warst.

Ich habe ein Video dazu gefunden: Dort war es aber keine Musik sondern ein Film ist aber nicht weiter tragisch.

Kommentar von VendettaSone ,

Schau ich mir gleich an. Und danke, die Sache ist, meine Mutter ist völlig in rage, ist ja auch nicht schlimm, ich versteh sie. Aber sie möchte absolut gar nichts damit zu tun haben und ich kann heute sowieso nicht mehr mit ihr reden. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community