Strafe, Führerschein klasse A offen 48 ps?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

also Sinn hat das überhaupt keinen.

Mit dieser von dir genannten Begründung ist das Vorsatz und Versicherungsbetrug.

Ich habe das mal mit mehreren Motorrädern online durchgerechnet. Der Unterschied beträgt gerade einmal etwas mehr als 20 Euro im ganzen Jahr.

Das lohnt sich nicht und macht wirklich keinen Sinn!

Lass die Drossel durch einen Sachverständigen wieder austragen und passe den Versicherungsvertrag entsprechend an und alles ist wieder im grünen Bereich.

Aktuell fährst du damit ohne Betriebserlaubnis. Das ist zwar "nur" eine Ordnungswidrigkeit, kann aber dennoch jede Menge Ärger mit sich bringen.

Bei einem von dir verursachten Unfall wird deine Versicherung zwar Schäden gegenüber Dritten übernehmen, kann dich aber in Regress nehmen.

Wenn das bei einem von dir nicht verursachten Unfall rauskommt, musst du auch damit rechnen, dass sich die gegnerische Versicherung sträubt zu zahlen. Die versuchen meist mit allen Mitteln aus irgendeinem Grund nicht bezahlen zu müssen.

Auch wenn ihnen das nicht gelingt, hast du wieder einen Haufen Ärger und jede Menge Scherereien.

Und das alles für eine Ersparnis von 20 Euro?

Viele Grüße

Michael

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Freund ist mit der GasGas Enduro gefahren & wurde kontrolliert, der Führerschein wurde 3 Monate abgenommen und es gab eine Geldstrafe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, Fahren ohne Führerschein, damit Führerscheinsperre, und Verlust der Betriebserlaubnis. Dazu kommt noch, dass die Versicherung dich sicher rauswirft. ich habe jetzt keine Lust, für dich zu googeln, was das kostet, aber Verkehrsstraftaten sind immer Richterabhängig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von motorradjagerne
13.11.2016, 11:05

fahren ohne Führerschein wäre doch wenn man nur a2 hat?

0
Kommentar von 19Michael69
13.11.2016, 12:22

Bitte auch den Unterschied zwischen Fahren ohne Führerschein und Fahren ohne Fahrerlaubnis beachten.

Ohne Führerschein ist, wenn man ihn beim Fahren nicht dabei hat und auf Verlangen der Polizei nicht vorzeigen kann. Das ist nur eine Ordnungswidrigkeit und kostet 10 Euro.

Ohne Fahrerlaubnis ist, wenn man nicht die erforderliche Fahrerlaubnis für das Fahrzeug hat. Das ist dann eine Straftat.

Eine Sperre gibt es dafür nicht zwingend.

Gruß Michael

1
Kommentar von motorradjagerne
13.11.2016, 13:47

hatte das verwechselt, Michael du bist ja ein Mann vom Fach ;)

0

Strafe? Die ist doch das kleinere Übel, du fährst ohne Betriebserlaubnis. aus http://www.finanztip.de/kfz-versicherung/haftpflichtversicherung0/

"Teilweise schließen Verträge auch Schäden aus, die bei Fahrerflucht,

ohne Betriebserlaubnis, unter Alkohol- oder Drogeneinfluss oder Fahren
ohne Führerschein entstehen. In diesen Fällen zahlt die
Kfz-Pflichtversicherung zwar zunächst. Sie nimmt jedoch den Fahrer als
Verursacher in Regress und holt sich von ihm das Geld zurück.
Grundsätzlich ist der Regressanspruch allerdings auf höchstens 5.000
Euro je Verstoß begrenzt. "

ansonsten: https://www.bussgeldkatalog.org/fahren-ohne-betriebserlaubnis/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von migebuff
13.11.2016, 12:19

du fährst ohne Betriebserlaubnis


§19 Abs 2 StVZO zählt drei Möglichkeiten auf, die zum Erlöschen der BE führen können.

In einem Rückbau zum Serienzustand sehe ich keine Verschlechterung des Abgas/Geräuschverhaltens, eine Gefährdung von Verkehrsteilnehmern geht vom Originalfahrzeug nicht aus und der Umbau von L3e auf L3e ist keine Änderung der Fahrzeugart.

Kannst du das Urteil zitieren, auf das du deine Aussage stützt?

0

Mit Führerscheinklasse A darfst du alle Motorräder offen fahren? Was höheres gibt es nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist Versicherungsbetrug UND fahren ohne Betriebserlaubnis !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung