Frage von AdrianB, 310

Strafe Autobahn rechts überholen?

Hallo zusammen, Mich würde mal interessieren welche Strafe auf einen zukommt wenn jemand mich auf der Autobahn von rechts überholt. Wenn ihr noch eine Quelle hinzufügen könntet wäre ich sehr dankbar.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 170

Kommt drauf an, unter welcher Umständen?

Im Stau darf rechts schneller als links gefahren werden, also gibts auch keine Strafe.

Auf dem Beschleunigungsstreifen darf man rechts überholen, also keine Strafe.

Auf dem Standstreifen zu überholen ist was anderes, als das auf einem Fahrstreifen zu machen.

Beim verbotswidrigen rechts-Überholen richtet sich die Strafe nach den Folgen. Eine allgemeingültige Antwort gibt es nicht.

Durch googlen hättest du sehr schnell Antworten finden können, z.B. hier:

https://www.bussgeldkatalog.org/ueberholen/

Antwort
von peterobm, 141

also ein notorischer Mitte-Links Fahrer, auch da gibt es für dich ein Knöllchen; Verstoss gegen das Rechtsfahrgebot-Behinderung

Am Beschleunigungsstreifen ist es kein "Überholen" 

Antwort
von Hasenmann81, 147

Gemäß § 5 Abs. 1, § 49 StVO; § 24 StVG; 17 BKat liegt die Geldbuße bei 100,- Euro.

Daneben stellt es gem. § 315c Abs. 1 Nr. 2b StGB eine Gefährdung des Straßenverkehrs dar und kann mit Geld- oder gar Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren geahndet werden.

Die Beweisführung wird natürlich schwierig, wenn es außer Dir und/oder einem Beifahrer niemand sonst beobachtet hat.

Kommentar von Crack ,

Daneben stellt es gem. § 315c Abs. 1 Nr. 2b StGB eine Gefährdung des Straßenverkehrs dar

Nicht zwingend.

Das ist nur dann der Fall wenn es auch tatsächlich eine Gefährdung gab wodurch der Straftatbestand verwirklicht wurde.

Wenn Rechtsüberholen auch immer eine Gefährdung des Straßenverkehrs nach §315c StGB wäre bräuchte man keine Bußgeld-Tatbestände.

Kommentar von Hasenmann81 ,

Schon richtig.

Man wird hier immer schauen müssen, wann eine Gefährdung von Leib oder Leben oder Sachen von bedeutendem Wert vorliegt.

Antwort
von NSchuder, 118

Auf Autobahnen sind wir immer "außerorts". Damit sind auf jeden Fall schon mal 100 Euro und 1 Punkt für das rechts überholen fällig.

Bei Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer kommen dann noch mal 20 Euro drauf.

Kommt es zum Unfall kommen weitere 25 Euro dazu. 

Auf jeden Fall kommen noch Gebühren und Auslagen oben drauf.

http://www.bussgeld-info.de/bussgeldkatalog-ueberholen/

Kommentar von Crack ,

Auf Autobahnen sind wir immer "außerorts".

Stimmt nicht.
Beispiel Berlin.

Kommentar von NSchuder ,

OK, mag sein.... da gibt es eine "Stadtautobahn" oder?

Normalerweise gehört die Autobahn aber nicht zum Stadtgebiet bzw. zählt als "außerorts" auch wenn sie mitten durch die Stadt geht.

Du hast ja sicher auch noch nie so ein gelbes Orts-Eingangschild auf der Autobahn gesehen...

Kommentar von Crack ,

Foto`s für Autobahnen mit Ortseingang- bzw. Ausgangsschild kannst Du hier ansehen:
http://www.verkehrsportal.de/board/index.php?showtopic=82905

Der Gesetzgeber sieht einen solchen Fall auch vor, siehe StVO §18:

(5) Auf Autobahnen darf innerhalb geschlossener Ortschaften schneller als 50 km/h gefahren werden.

Antwort
von MyNameIsKenny, 105
Antwort
von Karl37, 100

Nach § 5.1 StVO ist rechts überholen verboten. Es gibt aber Ausnahmesituationen.

Das wär auf de AB der Fall, wenn sich links ein Kolonne mit stockendem Verkehr bildet und nicht schneller als 60 Km/h fährt, dann darf rechts überholt werden aber nur mit maximal 20 km/h Differenz.

Antwort
von padalica, 90

Wir hatten letztens den Fall das jmd. dauerhaft auf der linken Spur führ mit 90km/h es war unbegrenzt.

Auch nachdem wir ihm immer näher kamen fuhr er stur links...wir sind dann mit gleicher Geschwindigkeit rechts an ihm vorbei...
Der Autofahrer hat den ganzen Verkehr aufgehalten...

Manchmal kann man nichts anderes machen als rechts zu überholen...

Kommentar von ronnyarmin ,

Inwiefern beantwortet das die Frage?

Kommentar von padalica ,

inwiefern kann man die Frage überhaupt richtig beantworten? waren Sie dabei? vlt. für der Fragesteller zu langsam auf der linken Spur... das ist hier alles reine Spekulation.

Antwort
von Soldier79, 82

Wo kein Kläger - da kein Richter.

Des Weiteren darf man rechts überholen, wenn der fließende Verkehr nicht schneller als 60 fährt und die Überholgeschwindigkeit nicht mehr als 20 km/h beträgt.

Antwort
von Ghostmaster370, 87

Fragt sich nur wie man auf der Autobahn rechts überholt werden kann. Da in Deutschland das Rechtsfahrgebot gibt, kann man unter normalen Umständen nur rechts überholt werden, wenn man das Rechtsfahrgebot missachtet.

Kommentar von Maul1995 ,

leider halten sich die wenigsten dran

Kommentar von Ghostmaster370 ,

Da hast du leider recht.

Antwort
von DougundPizza, 80

Du darfst rechts überholen wenn der Verkehr langsam zum Erliegen kommt.

Antwort
von Pestilenz3, 76

Wird schwer zu beweisen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten