Frage von Tetricks, 99

Strafe als beifahrer in Auto ohne nummernschild und der fahrer hat keinen Führerschein?

Hallo, ich bin mit jemanden in einem auto gefahren ohne nummernschild und ohne führerschein er ist gefahren und ich habe nur hinten gesessen . Kann ich fürs hinten sitzen eine strafe bekommen ?

Antwort
von SarahV85, 38

Mitgehangen Mitgefangen Mein Cousin der selbst keinen Führerschein hatte, hat sich auf den Beifahrersitz gesetzt und sein Kumpel ist gefahren, ohne Führerschein. Das Auto war angemeldet auf die Mutter des Fahrers. Die beiden haben dann einen Unfall gebaut, sind in einen Zaun gefahren. Fahrer und Beifahrer haben eine Führerscheinsperre bekommen, konnten also ihren Führerschein nicht machen bis die Sperre ablief, Geldstrafe und Punkte. Die Mutter des Fahrers, auf die der PKW zugelassen war, bekam auch eine Strafe da sie als Inhaberin des PKWs dafür verantwortlich ist. Ihr Schlüssel ging am Schlüsselbrett und war für jeden leicht zugänglich.

Antwort
von peterobm, 58

dafür ist der Fahrer alleine voll verantwortlich. Das gibt jede Menge Ärger. Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis - https://dejure.org/gesetze/StVG/21.html

Fahren ohne Kennzeichen und ohne Versicherung

Antwort
von ponyfliege, 53

jein.

aber du hättest merken müssen, dass kein nummernschild am auto ist.

und eigentlich bist du als mitfahrer sogar verpflichtet, dir den führerschein des fahrers zeigen zu lassen (ausser es handelt sich um ein fahrzeug es öpnv oder ein taxi/mietwagen).

Antwort
von Mignon4, 32

Ich bin mir nicht sicher. Aber du bist an der Straftat beteiligt (Beihilfe?). Jemand, der während eines Diebstahls Schmiere steht, wird auch bestraft, weil er Beteiligter der Straftat ist, obwohl er selbst nicht gestohlen hat.

Antwort
von Sunnycat, 36

Nein, nur der Fahrer muss sich verantworten.

Antwort
von obsr2016, 48

Nie kann eine andere Person (in dem Fall du) für die Verbrechen einer anderen Person (in dem Fall der Fahrer) verantwortlich gemacht werden.

Kommentar von ponyfliege ,

es sei denn das stillschweigende dulden ist ebenfalls strafbar.

es wird schwer sein, nachzuweisen, dass der fahrer die kennzeichen erst nach fahrtantritt entfernt hat.

Kommentar von obsr2016 ,

Stimmt. Tut mir Leid. Ist mir erst nach dem Abschicken der Antwort gedämmert. 😅

Kommentar von SvenWolf89 ,

Beim Militär z.B. haftet immer der Dienstranghöchste im Auto. Selbst wenn dieser im Kofferraum sitzen würde.

Wenn mein Beifahrer betrunken ist und auf dem Beifahrersitz sitzt mache ich mich ebenfalls schuldig obwohl ich ja nichts falsch mache :-)

Also "Nie eine andere Person für die Verbrechen anderer" simmt so nicht ganz.

Kommentar von obsr2016 ,

Das mit dem Militär ist eine Ausnahme. Dabei wird davon ausgegangen, dass der Dienstranghöchste alles was die Soldaten tuen befiehlt. In dem zweiten Fall geht es um die Verbrechenmeldepflicht. In dem Fall begeht der Beifahrer das Verbrechen, dass er den Fahrer nicht daran hindert.

Antwort
von SvenWolf89, 58

Das fahren ohne Führerschein ist eine Straftat, eine Straftat nicht zu melden ist strafbar.

Da du dich ja mit in dem Objekt befunden hast, kann ich mir schon vorstellen das du als Mittäter geführt wirst.

Bin aber kein Jurist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten