Frage von benush, 45

Strafbefehl bezahlt?

Hallo hatte einen strafbefehl vor einigen monaten. 30 tage a 15 euro.

Die Summe habe ich an die JustizKasse gezahlt.

Nur den geschädigten noch nicht. Der kriegt noch 160 Euro. Diese kann ich erst Mitte September bezahlen? Kann ich nochmal verklagt werden ? Oder was für eine Strafe kann mir drohen? Fall liegt ca. 3-5 Monate zurück

Gegner droht mir per whats app mit polizei und Anwalt. Meint dass kostet mich über 5000,-

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Polizei, 30

Lass ihn drohen. Wer mit Anwalt, Polizei und 5000 € droht, meint es nicht ernst, er will nur einschüchtern. Von all seinen Drohungen träfe als Möglichkeit nur der Anwalt zu, alles andere sind Hirngespinste. 

Schreibe ihm, dass du ihm den Schaden ersetzen wirst, dies aber erst nächsten Monat machen kannst. 

Antwort
von dominik01, 45

Nein das ist eine Zivilrechtliche Forderung. Du kannst nicht wegen schulden verhaftet werden.
Auch bei Bußgeldern ist es so mal angenommen du hast ein Bußgeld bekommen 200 Euro und nach nee Zeit dann Gebühren 30 euro.
Diese Gebühren sind zivilrechtlich und können eingetrieben werden aber du wirst wegen denen nicht verklagt sondern es wird lediglich evt ein Titel gegen dich erworben und die Forderungsmaßnahmen durchgezogen

Kommentar von benush ,

Ja er droht mir dass sein Anwalt sagt dass es über 5000 Euro kosten wird etc etc.  Ich habe gesagt dass er Bitte noch ein bisschen Geduld haben soll und sein Geld wieder kriegt 

Kommentar von dominik01 ,

wie gesagt kannst nicht verklagt werden und wenn du zahlungswillig bist und es ihm auch schriftlich sagst kann er meines erachtens auch kein Titel gegen dich erheben und somit ist dass nur heisse Luft die er da ausspuckt :)

Antwort
von maxim65, 39

Verklagt werden nicht . Der kann dir aber ein Inkassobüro an die Backe hängen oder dein Geld oder was von Wert beschlagnahmen lassen.

Kommentar von kevin1905 ,

Wen interessieren Inkassobüros?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community