Frage von Alexlevai, 56

Strafanzeige wegen fahren ohne Fahrerlaubnis?

Was passiert wenn ich eine Strafanzeige wegen fahren ohne Fahrerlaubnis erhalte.

Ich bin im Besitz des B Führerscheines, möchte aber ein 50ccm Moped fahren und das auf knapp 60 kmh entdrosseln. Was passiert bei einer Anzeige wegen fahren ohne Fahrerlaubnis?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Parhalia, 19

Ob Du dafür dann mit dem Vorwurf "fahren ohne Fahrerlaubnis" konfrontiert werden wirst, das lässt sich nicht grundlegend beurteilen. Das hängt von der Schwere Deiner Eingriffe / Manipulationen am Fahhrzeug ab.

Aber wenn Du an einem Motorroller mit ABE als Fahrzeugklasse für FE-Klasse AM ( 50 ccm und 45 KM/h ) ohne Leistungssteigerung der eigentlichen Motorleistung "nur" die Getriebeübersetzung manipulierst, das FZG aber auf dem Rollenprüfstand aber dennoch nicht schneller als ( vorwerfbare ) 60 KM/h am Antriebsrad bringt, so ist o.g. Vorwurf äusserst unwahrscheinlich.

ABER Du wirst andere Problem bekommen :

 - durch die Manipulation könnte Deine allgemeine Betriebserlaubnis erlöschen...das wäre in Bezug auf "Probezeit-Massnahmen" ein "A-Verstoss".

 - Probezeitverlängerung um 2 Jahre

 - kostenpflichtiges Aufbauseminar

 - die Regelungen bzgl. "BF17" können widerrufen werden. Du darfst dann zwar noch den Motorroller ( AM ) fahren , aber "Begleitetes Fahren ab 17" mit dem PKW kannst Du dann abhaken und bis 18 warten.

 - Bussgeld nicht unter 60 Euro und einen Punkt wegen Verstosses gegen die allgemeine Zulassungspflicht / Inbetriebnahme ohne gültige ABE im öffentlichen Verkehrsraum.

Das wäre zumindest mal die wahrscheinlichere Möglichkeit für jene Fälle, wo

 - 1. eine Änderung der in der ABE benannten Fahrzeugart 

 - 2. eine Gefährdung für den allgemeinen Strassenverkehr 

durch die Manipulationen gegeben oder festzustellen wären.

Bei Punkt 1 hätten wir es dann ggf. wirklich mit "Fahren ohne Fahrerlaubnis" zu tun, weil ein 50 ccm - Kleinkraftrad ab vorwerfbarer ( Mess- ) Geschwindigkeit spätestens ab 61 KM/h ( fahrerlaubnisrechtlich ) der Kategorie "Leichtkraftrad" zugeordnet werden KÖNNTE. ( siehe "alte FS-Klasse IV" ... 50 ccm Mokicks mit bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit > 60 KM/h )

Diese Fahrzeuge waren seinerzeit dann schon Anmelde- / und zulassungspflichtig.

Deswegen besser ganz vorsichtig mit solchen "Gedankenspielen", weil es hier rechtlich ein absoluter "Graubereich" wird mit Möglichkeiten "von-bis".

Antwort
von Flashbong, 35

auf 60 kmh zu entdrossel ist nicht erlaubt bei 50ccm mopeds. Die dürfen max 45mh laufen. Beim fahren ohne führerschein kannst du entweder glück haben und mit einer verwarnung und sozialstunden sowie einem bußgeld (mehrere hundert euro) davon kommen oder du hast richtig mist gebaut und verlierst deine fahrerlaubnis und bekommst keine erlaubnis irgend einen führerschein vor deinem 21 lebensjahr zu machen. Zusätzlich kommt zu diesem fall ein sogenannter "idiotentest" der zusätzlich zum bußgeld nochmal einige hundert euros kostet. Dazwischen kann es natürlich auch urteile geben das alles hängt vom genauen tatverlauf,vorstrafen und dem zustand deines rollers ab (tuning etc)

Kommentar von Alexlevai ,

Vorbestraft bin ich nicht, ich bin 17 Jahre alt und würde nur den Distanzriemen entfernen und würde auch meist nur 50 fahren.

Kommentar von Flashbong ,

es geht bei mopeds nicht drum wie viel du fährst sondern wie viel er fahren kann. Den distanzring raus zu nehmen ohne es so zu zu lassen lässt die betriebserlaubnis erlischen und somit fährst du mit einem nicht zugelassenen fahrzeug und ohne fahrerlaubnis. Solltest du den roller ohne distanzring zulassen so wäre es nur fahren ohne fahrerlaubnis jedoch vorsätzlich (man kann ja behaupten dass der distanzring wohl kaputt gegangen ist wenn man den roller mit ihm zulässt). Außerdem kannst du auch ohne vorstrafe an die schlimmste strafe kommen. Aber egal wie es ausgeht: es wird sehr teuer, du kriegst sehr viel ärger und schon ab einem mittelmäßgen ausgang wirst du einen eintrag in deine strafakte bekommen

Kommentar von Alexlevai ,

danke dir :)

Antwort
von peterobm, 14

dann hol dir ne Simpson S51, gebaut bis 89, damit fährst ganz legal bis etwa 55-60; mit dem AM. Alles andere ist Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten