Strafanzeige bei Beleidigung, Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich halte das für ziemlich übertrieben.

Option 1:
Spiele das Unschludslamm im Sinne von "Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts..."
Einen Online Account kann man hacken - Du sagst einfach, Du warst es nicht und fertig - man muss Dir ja erst einmal das Gegenteil beweisen.
Hier musst Du nicht Deine Unschuld beweisen, sondern derjenige, der Dir was will muss Dir Deine Schuld beweisen.

Option 2:
Gib es zu und entschuldige Dich, vielleicht übt man Nachsicht mit Dir.
Ehrlichkeit währt immer noch am längsten.

Und für die Zukunft kannst Du Dir merken, das man ein geschriebenes Wort nie zurücknehmen kann - also umgangssprachlich.
Einen Post kann man natürlich löschen, aber auch hier kann man ja - wie bei Dir passiert - Screenshots machen.
Überleg Dir zukünftig lieber zweimal, was man auf öffentlichen Netzwerken oder allgemein im Internet (Chats, WhatsApp, E-Mail, Facebook, Twitter & Co.) veröffentlicht.

Und im Bezug auf Schwule, andersdenkende oder andersaussehende solltest Du vielleicht die Gelassenheit entwickeln Dir selbst zu sagen:

"Leben und leben lassen"!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anoyme90
28.10.2016, 11:36

Ich danke dir

0
Kommentar von Fragenreich1357
28.10.2016, 14:16

Option 1 ist feige. Option 2 hingegen ist wirklich das beste was du tun kannst.

Stell dich dem, denn du hast es losgetreten.

Gut geschrieben aramis2907

1
Kommentar von anoyme90
28.10.2016, 16:11

Bin ich auch für, option 2 ist gut

2

Bereinigen kannst du das natürlich nicht.

Man kann nur hoffen dass du daraus lernst und aufpasst was du im Internet von dir gibst.

Nur weil man diese Menschen nicht direkt sieht, heißt das nicht dass es keine Konsequenzen mitsich trägt.

Komsiche Zeiten..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anoyme90
28.10.2016, 11:33

Daraus gelernt habe ich schon, was sind die Folgen

0

Wenn das dein erstes Vergehen ist, dürfte der Richter zumindest in einem gewissen Rahmen Milde walten lassen. Allerdings unter der Voraussetzung, dass du wirklich den Eindruck machst dass es dir leid tut.

Und menschlich gesehen kann man nur hoffen, dass es dir eine Lehre war.

Nicht nur, dass du solche Sachen nicht mehr sagst oder schreibst, sondern dass du wirklich verstanden hast, dass man so etwas anderen Menschen gegenüber nicht äußert, weder wegen ihrer Hautfarbe, noch wegen ihrer Religion ganz zu schweigen von ihrer sexuellen Ausrichtung. Du verletzt damit zutiefst die Menschenwürde und sprichst sogar anderen das Recht auf Leben ab, bloß weil sie eine Einstellung haben, die dir nicht passt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anoyme90
28.10.2016, 11:34

Danke für die Antwort, ich bin 16 und hatte bis jetzt noch nie was mit der Polizei richtig was zutuhn.

0
Kommentar von ScharldeGohl
28.10.2016, 11:37

mit einem Alter von 16 Jahren kann man von dir erwarten, dass du vor den Emotionen auch mal den gesunden Menschenverstand walten lässt. Und was deine Äußerung im Speziellen anbelangt so gibt es ja nun momentan zur Genüge Informationen bezüglich des Themas "vergasen". und wenn man weiß, wer diese Praktiken genutzt hat um Menschen zu töten, sollte man mehr als deutlich wissen dass man so etwas niemandem gegenüber äußert. Und dass man so etwas anderen Menschen nicht wünscht, sollte dir auch jetzt schon klar sein. Wie gesagt, man kann nur hoffen dass es dir eine Lehre ist.

0
Kommentar von anoyme90
28.10.2016, 11:40

Hm ok  danke dir

0
Kommentar von anoyme90
28.10.2016, 11:44

Und nochwas, wie lange braucht eine Anzeige anzukommen bei dir zuhause ?  Ich habe keine lust das mein Dad auch zuhause ist ich muss es abfangen und meine mama geben bei dad wird schlimm ende des monats ist er weg was sagst du ist die anzeige schon da oder nicht ? Es wurde soweit ich weiß heute gemacht die anzeige

0

Hoffentlich wird es richtig teuer. Damit du mal lernst was Menschlichkeit heißt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anoyme90
28.10.2016, 11:31

Die Vorgeschichte kennt ihr nicht, ich suche hilfreiche Antworten nicht sowas wie dich

0
Kommentar von anoyme90
28.10.2016, 11:41

Deine Antworten sind nicht hilfreich schreib nicht

0
Kommentar von anoyme90
29.10.2016, 10:00

Das war hilfreich, ich danke dir !

0

Dein Problem ist, mit der von dir gewählten Begrifflichkeit könntest du mit einem öffentlichen Post in den Bereich der Volksverhetzung fallen.

Das würde dann weit schwerer wiegen als eine Beleidigung und könnte tatsächlich dazu führen, dass du vorbestraft bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anoyme90
28.10.2016, 11:38

Ich bin 16 und alles clean glaube nicht das sie es übetreiben wenn icj wirklich zeige das es mir leid tut

0

Wenn du etwas starfmilderndes Tun willst, dann entschuldige dich bei den Männern ehrlich und aufrichtig. Wenn sie dir dann deine Beleidungen verzeihen, dann wird dir das rechtlich und menschlich zu gute kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anoyme90
28.10.2016, 11:39

Habe leider mein Facebook acc direkt gelöscht und will erstmal nicht mehr auf Facebook gehn.

0

Was möchtest Du wissen?