Frage von Whitewalter, 72

Wie kann man Stottern in den Griff kriegen?

Moin Leute ,ich bin mittlerweile 24 und "leide" seid ungefähr 14 Jahren unter stottern ,in meiner Familie ,mein Bruder stottert ebenfalls ,habe 3 Cousins die ebenfalls Stottern ,sonst hat keiner dieses Problem ...hab eigentlich ein hohes Selbstbewusstsein aber sobald ich stottere werde ich total nervös und Trau mich dann nich weiter zu reden ,weil es schlimmer und schlimmer wird ,angefangen hat es in der 4ten klasse ,ganz leicht wahrscheinlich durch mein Bruder und später ging es wieder weg und kam wieder ,hab anfangs keine Beachtung geschenkt weil es mir nicht So doll aufgefallen ist bis mich jemand drauf angesprochen hat ,ob ich einen Sprachfehler habe ,daraufhin habe ich es natürlich verneint ,und diese Person sagte mir etwas von stottern etc bis ich mich wirklich damit befasst habe und es auch realisiert habe das ich diesen Sprachfehler habe ,wie kann ich damit umgehen bzw üben das es weg geht und ich einiger Maßen flüssig reden kann ...ich mein jeder stottert ab und an aber bei manchen ist es halt durchgehend

Antwort
von uteausmuenchen, 57

Hallo Whitewalter,

das hätte eigentlich längst in eine seriöse Therapie gehört. Es wird Zeit, dass Du damit anfängst.

http://www.bvss.de/index.php?option=com_content&view=article&id=19&I...

In einer seriösen Sprachtherapie lernst und übst Du Methoden und Tricks, die Dir echte Hilfe geben können.

Placebos wie Homöopathika stellen nur wieder eine weitere Therapieverzögerung dar. Mach' lieber etwas Sinnvolles. Da hast Du mehr von...

Grüße

Kommentar von Whitewalter ,

Danke dir

Antwort
von lastgasp, 72

https://www.dbl-ev.de/service/logopaedensuche.html

Es gibt auch beim Stottern unterschiedliche Formen. Da Du in einem Kommentar geschrieben hast, dass Du bisher noch nie in Therapie warst, solltest Du dich um eine logopädische Behandlung kümmern. Therapeutensuche s.o.

Kommentar von lastgasp ,

Kleine Ergänzung: da im Bereich Logopädie viele Therapeuten einen ganzen Bauchladen an Indikationen anbieten, solltest Du bei der Therapeutensuche auf die Zertifizierung für StottertherapeutInnen achten. Bei der Interdisziplinären Vereinigung der Stottertherapeuten e.V. gibt es Hinweise hierzu und eine Suche nach TherapeutInnen mit Zertifikat wird angeboten.

http://www.ivs-online.de/stottertherapeut-zertifizierung--Zertifizierung+fuer+St...

Antwort
von Undsonstso, 57

Ich denke, ein Logopäde kann am besten helfen.

Kommentar von Whitewalter ,

Ja ich kümmer mich mal drum

Antwort
von vielantwort, 59

Langsam atmen beim reden. Vorher überlegen was man sagt

Kommentar von Whitewalter ,

Leichter gesagt als getan :)

Kommentar von vielantwort ,

ich hab das auch. durch den bauch atmen ist dann einfacher.

Antwort
von DeCnJackZ, 31

Sieh dir "King's Speech" an.
In dem Film geht es um den Vater der jetzigen Queen.
Der stotterte auch.
Der Film zeigt auch ein paar Methoden, wie man das Stottern los wird.
Beruht auf einer wahren Begebenheit.
Probier deine Sätze übungsweise zu singen. Beim Singen stottert man nämlich komischerweise nicht, oder? ;-)

Oder höre dir laut mit Kopfhörern Musik an, sodass du dich selbst nicht hörst und lies dann aus einem Buch vor, oder halte eine sinnlose Rede.
Nimm dich dabei auf, damit du dann weißt, dass es funktioniert hat ohne Stottern.

Kommentar von Whitewalter ,

Ja danke ,ja Beim Singen stottere ich nicht ,bei mir kommt das nicht so raus zB.:Mmmmmmmmmmein Nnnnnammmmeee iiist Rrrriiiichard ...sondern eher so Mei - Mein Na Name ist Ri Richard ,und dann rede ich auch noch dazu zu schnell und undeutlich ...wenn ich komischer weise schreie kommt es auch ohne Probleme raus ...naja ich glaube üben ist das Stichwort

Antwort
von jimpo, 51

Es gibt Leute, die Dir helfen,Dein Stottern in den Griff zu kriegen. Deine Krankenkasse kann Dir Adressen geben.

Kommentar von Whitewalter ,

Muss ich es selbst bezahlen oder kriege ich eine Therapie bezahlt ?

Kommentar von Undsonstso ,

Ich denke, dass man nix selbst bezahlen muss..... Ich weiß nicht, wie engagiert deine KK ist. darum würde ich sagen, dass du dir vllt. auch Infos von Selbsthilfegruppen etc. holen solltest..... Am Besten wissen schließlich oft noch "Leidensgenossen" was man machen kann, wer ein guter Therapeut ist etc....

http://www.bvss.de/

Kommentar von Whitewalter ,

Ja hast recht ,danke dir

Antwort
von DenizEmir, 52

Geh dir in deine Kopf erstmal den Satz durch den du aussprechen möchtest und dann gib es langsam wieder! Sollte normalerweise helfen, war bei mir genau so. JUST DO IT! :)

Kommentar von Whitewalter ,

Versuche ich :)klappt schon aber hab es nervt

Antwort
von grubenschmalz, 52

Warst du mal in einer Therapie?

Kommentar von Whitewalter ,

Noch nicht

Antwort
von SantaClaus2, 49

Öfter singen und am besten zu einem Logopäden gehen.

Kommentar von Whitewalter ,

Hmm ich Versuchs mal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten