Frage von jonesman90, 37

Stoßdämpfendes Material gesucht. Wer kennt sich mit Kunststoffen aus?

Hallo liebe Chemiker/ Physiker oder alle anderen  die sich mit Kunststoff  auskennen 

Ich bin auf der Suche nach einem bestimmten Kunststoff / Gemisch.

 

Im Ramen eines Praxis Projekts meiner Universität habe ich mir die Konstruktion eines Stoßdämpfers als Projekt vorgenommen.

 

Er soll die Eigenschaft besitzen auf möglichst kurzer Distanz viel Energie zu absorbieren um das dahinterliegende Objekt zu schützen.

 

Inspiriert hierzu wurde ich übrigens beim autoscooter fahren.^^

Meine Gedanken hierzu waren zunächst einen Stoff zu finden der eine hohe schlagfestigkeit besitzt, jedoch kombiniert mit einer gewissen Elastizität. Da ich das Projekt praktisch umsetzen soll wäre mein mittel der Wahl ein thermoplast gewesen verstärkt mit glasfasern. Also ganz einfach ausgedruckt PE,PP oder PVC verstärkt mit glasfasern.

 

Was haltet ihr von diesem Vorhaben, ist es umsetzbar und habt ihr konkrete Vorschläge welche Kunststoffe sich hierfür eignen würden ?

Ich Danke euch schonmal für eure Hilfe

Expertenantwort
von mgausmann, Community-Experte für Chemie, 18

Nichts für ungut, aber ich glaube nicht, dass dir hier jemand dein für dich perfektes Polymer hier nennen kann. Es gibt unzählige mit diesen Eigenschaften und noch dazu dann mit bestimmten Polymerisationsgraden, Dispersitäten und und und....

Ich schlage vor, du fragst einfach mal die Material/Werkstoffwissenschaftler/Makrochemiker an deiner Uni, vielleicht arbeitet ja jemand schon mit einem passenden Werkstoff. Alternativ gibt es auch Firmen, die dir Polymere mit bestimmten Eigenschaften "maßschneidern".

Für soetwas wie Stoßdämpfer werden die Eigenschaften (Elastizitätsmodul o.ä., ich hab da wenig Ahnung von) ja denke ich in relativ definierten Grenzen liegen, oder liege ich da falsch?

Die solltest du dann am besten in etwa kennen und dir dann den passenden Kunststoff dazu suchen.

Antwort
von JonnyOhFive, 36

Elastomere wären dafür geeignet. Heißen ja nicht ohne Grund so

Kommentar von jonesman90 ,

 Vielen dank für die antworr

Diese besitzen  oft eine geringe  schlagfestigkeit und sind generell nicht robust genug  um längerfristig als stoßdämpfer  zu wirken meine ich. Sie würde das darunter  liegende Material  stark beschädigen 

Kommentar von JonnyOhFive ,

puh. dann wird es kniflig. Also Duroplaste und Polymere...

Hmm obs bei den Duroplasten irgendwas gibt eventuell Stahlfaser durchzogen mit Elastomer?

polymere sind auch möglich aber kommt auch stark auf die konstruktion selbst an und von welcher art Belastung wir hier sprechen. platten aus polymeren hab ich auch schon als Zwischenlager für Maschinen gesehen.

Aber da wären mehr angaben nötig um da ne helfende antwort zu geben

wie stark die dämpfungsschicht sein darf, kräfte flächen usw

Kommentar von JonnyOhFive ,

kanns sein das du den text oben nachträglich ergänzt hast?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten