Frage von OliverHelpMe, 49

Stornogebühren trotz Widerrufssrecht?

Hallo liebe Gemeinde,

ich habe mich Anfang Januar bei einer Akademie X für eine Weiterbildung zum Fachwirt angemeldet. Der Vertrag ist nicht persönlich, sondern nur per Email zustande gekommen.

Da aber nicht sicher war, ob überhaupt der Kurs stattfindet (3 von 15 benötigten Teilnehmer), habe ich mich umgeschaut und noch eine weitere Akademie Y gesucht. Da Y mir eine sichere Zusage über das Stattfinden des Kurses geben konnte, kündigte ich meinen Vertrag bei Akademie X noch innerhalb 14 Tage.

Kurze Zeit später kam ein schreiben mit einer Stornogebühr von umgerechnet 350€.

Jetzt möchte ich Wissen wie die Rechtslage ausschaut und ob es sich lohnt einen Anwalt zu beautragen?

  • Ich war in der Widerrufsfrist (14Tage)
  • Stornogebühren und Widerruf wurden in den AGBs erwähnt, dennoch sollte ja der Wiederruf kostenlos sein laut BGB oder etwa nicht?

Ich danke euch schon mal im vorraus :)

Antwort
von berlina76, 26

Bei Verträgen dieser Art kann es sein, das es kein Widerrufsrecht gibt ähnlich wie bei einer Reisebuchung online.

Ist das ein Vertrag zwischen 2 Geschäftspartnern oder tritst du als Privatperson auf.

Kommentar von OliverHelpMe ,

Ich bin eine Privatperson 

Kommentar von berlina76 ,

Der Widerruf ist kostenlos. Die Folgekosten allerdings nicht. 

Beim Versandhandel gehen die Rückversandkosten,wenn nicht anders vereinbart zu lasten des Käufers. 

Auch bei einer Reisebuchung fallen Stornokosten an. Ich geh mal von aus das dieser Vertrag ähnlich ist, da es ja auch eine Dienstleistung ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community