Frage von danielppunkt, 58

Stornierung von Teilnahme an einem Vokslauf möglich?

Ich habe mich irrtürmlich für eine Teilnahme an einem Vokslauf angemeldet. Dies habe ich ein Tag später gemerkt und eine Email an die Agentur (mika timing) geschrieben. Leider kam als Antwort , dass eine Stornierung nicht möglich ist. Ist das wahr? Kann ich wirklich nicht mehr stornieren? Auf Produkte im Internet gibt es doch auch 2 Wochen das Recht, vom Kaufvertrag abstand zu nehmen und den Artikel zurückschicken zu können.

Antwort
von peterobm, 39

bei manchen Sachen geht es einfach nicht, ist ja kein Werkvertrag oder ähnliches.

was steht denn drinn - irgendwas über eine Stornierung? 

du must ja nicht teilnehmen, darfst aber zahlen

Kommentar von danielppunkt ,

nein in der ausschreibung steht nichts über Stornierung

Antwort
von RobertLiebling, 20

Du hast in diesem Fall kein gesetzliches Widerrufsrecht.

Rechtsgrundlage: § 312g (2) Satz 1 Nr. 9 BGB:


Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei folgenden Verträgen:

9. [...] Verträge [...] zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht


Ganz abgesehen davon, wie man es schafft, sich "irrtürmlich für eine Teilnahme an einem Vokslauf" anzumelden...


Kommentar von danielppunkt ,

Perfekte Antwort, danke hierfür! Genau danach habe ich gesucht, dankeschön!

Jetzt bin ich eine Antwort schuldig, da die Frage durchaus berechtigt ist, wie das passieren konnte. Ich habe mich seit paar Tagen für den Volkslauf angemeldet und habe ein paar Tage danach einen Skiurlaub gebucht, der genau in diesem Zeitraum lag. Und da habe ich diesen kleinen Lauf komplett vergessen ;)

Antwort
von napoloni, 2

Bei manchen Laufveranstaltungen gibt es die Möglichkeit, den Startplatz gegen eine kleine Ummeldegebühr an jemand anderen abzutreten. Und mitunter kann man seinen Start aufs nächste Jahr verschieben.

Das geschieht dann aber alles nur aus Kulanz und Nächstenliebe. :)

Antwort
von stertz, 43

Du hast kein Produkt gekauft sondern eine Dienstleistung gebucht. Das ist nicht das gleiche.

Antwort
von Schnoofy, 36

Schreib die 10 Euro Startgebühr in den Wind und vergiss das Ganze.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community