Frage von LirumLarumxxx, 228

Stoffwechsel Zunahme?

Hey ihr Lieben!
Ich mache seit 9 Tagen die 21Tage Stoffwechselkur von LifePlus, in erster Linie zum Entschlacken, da ich oft MagenDarmBeschwerden hatte.Das ist nun tatsächlich besser. In der ersten Woche hab ich auch so 2kg abgenommen, bin dann Dienstag wieder mit Krafttraining angefangen und wog direkt 900 Gramm mehr-vermutlich durch Wassereinlagerungen in den Muskeln.

Ich dachte, das müsste heute wohl wieder weg sein-nix da,heute dann nochmal 400g zugenommen. Ernährungstechnisch bin ich so bei 150g-180g statt nur 120g Proteine, was aber auch in Ordnung ist. Rein zum Entschlacken sollte man 200g nehmen-aber ein bisschen Abnahme von ca 5kg wären schon schön.

Heut war ich wieder im Fitnessstudio und hab ne Stunde Krafttraining gemacht - ich will morgen gar nicht auf die Waage! Ich weiß, dass man sich nicht jeden Tag wiegen sollte, aber in dieser Kur ist es vorgeschrieben.
Ich bin 1,70m und wiege momentan ca 68kg und wollte so auf 64,63 kg zurück.

Bitte gebt mir keine Belehrungen, dass gesunde Ernährung und Sport das einzig wahre sind. Bin "Kuren" und "Diäten" ggü auch sehr skeptisch, aber wollte sie lieber einmal probieren, um mir meine eigene Meinung zu bilden.

Hat jemand also Ideen, woran es liegen könnte? Liegt es am Krafttraining? Ich hab schon das Gefühl, dass alles straffer ist..aber eigentlich würde ich es auch gern waagentechnisch feststellen können. Und dass Muskeln schwerer sind als fett weiß ich - aber so schnell baut man ja nun auch keine Muskeln von 1,5kg auf.

Danke im Voraus!

Antwort
von Squashteufel89, 172

Okay, schwierig zu beantworten ohne genau zu wissen, was in dem Zeug drin ist.

Eine typische Idee wäre dass dein Magen sich durch die Kur entsprechend erholt hat und jetzt eine bessere Nahrungsresorption aufweist. Vorher hast du vieles also ungenutzt ausgeschieden, jetzt resorbiert dein Körper mehr was in einer höheren Kalorienaufnahme endet und du dadurch zunimmst. Straffer fühlt sich alles an wegen den von dir erwähnten Wassereinlagerungen und wegen einem besseren Vitaminhaushalt - auch diese werden nun besser wieder aufgenommen.

Lösung wäre die Nährstoffzufuhr zu reduzieren, bzw. die Kalorienzahl. Für die Zukunft kann ich dir nur sagen, du solltest nichts nehmen was du nicht genau kennst. Empfehlen bei Magenproblemen kann ich dir Toxaprevent PLUS, das ist eine Magen-Darm-Kur aus vulkanisiertem Gestein was Giftstoffe filtert und dadurch die Darmzotten schont.

Kommentar von LirumLarumxxx ,

Danke für den Tipp für den Magen. Werde ich mir mal durchlesen.

Das sind Nahrungsergänzungsmittel, die ich zu mir nehme. Traubenkernextrakt, Schwefel zum ausscheiden der Giftstoffe und Fischöl-Kapseln. Zudem morgens ein Shake mit allen wichtigen Vitaminen drin.
Eigentlich erhoffe ich mir, dass es nur Wassereinlagerungen sind und diese bald verschwinden und schwupp, schlank :D ich möchte durch diesen Kram hier nicht zunehmen, in erster Linie esse ich ja Proteine und Gemüse und nichts an Kohlenhydraten, Zucker oder industriell gefertigten Lebensmitteln. Daher ist es ja quasi wie eine Sportler-Diät und mein Körper müsste doch anfangen, Muskeln aufzubauen und fett abzubauen.

Kommentar von Squashteufel89 ,

Ah. Das Thema also :D Probiers mal mit langkettigen Kohlenhydraten ;-)

Weiß nicht welcher clevere Hansel damit anfing jedem die Kohlenhydrate zu verbieten. Klar, reiner Zucker bzw. zugesetzter Zucker taugt nix. Aber langsame Kohlenhydrate mit vielen Balaststoffen wirken Wunder. Gehören bei jeder von mir verordneten Ernährungsumstellung als Kernelement dazu, auch für Sportler.

Und Nahrungsergänzungsmittel bin ich aus Prinzip auch ein Gegner von. Schwefel hat negative Wechselwirkungen und sollte nicht eingenommen werden, Fischöl brauchst du nicht in Kapseln sondern kannst du ganz entspannt bei fernöstlichen Gerichten beim Kochen mitverwenden und Extrakte sind überdosiert und auch nicht ganz ohne. Siehe der Vergleich von normalem Vitamin C mit der synthetischen Variante Ascorbinsäure.

Kommentar von Squashteufel89 ,

Achso, und noch als Ergänzung: Muskeln baut man nicht über Ernährung auf sondern über Training. Die Ernährung katalysiert das nur, das heißt alles fängt bei gutem Training an ;-)

Antwort
von ktjkln, 98

Hast du schon mal den Apfeltag eingelegt?

Und vielleicht wenn du viel Sport machst nimmst du muskelmasse zu.

messe mal deinen Umfang !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community