Frage von Steffilinchen84, 38

Stoffwechsel seit 11 jahren im eimer. Wie krieg ich das wieder hin?

Hallo!!! Ich habe 2003-2004 insgesamt 42 kg abgenommen. Ich hatte damals 135 kg auf eine grösse von 170 cm. Am Anfang hab ich das auch ganz gut gemacht. Weniger esse und jeden 2. Tag ins fitnessstudio. Am sonntag hatte ich immer den sogenannten schlemmertag! Da hab ich mir gegönnt was ich wollte. Auch schoki etc. Irgendwann ging es dann langsamer mit dem abnehmen. Dadurch hab ich natürlich noch weniger gegessen und immer noch mehr sport getrieben. Am ende habe ich nur noch 1 gurke am tag gegessen und stand aber 3 stunden aufm crosstrainer. Ich hatte massiven haarausfall und bekam hellblaue Zähne! Mein zahnarzt hat mir erklärt das die zähne durch das blut mit Calcium versorgt werden. Wenn allerdings im Blut das Calcium fehlt, holt es sich das wieder aus den zähnen raus. Fazit meine zähne wurden von innen her kaputt. Auch eine haarwurzelanalyse hatte damals ergeben das ich weder vitamine, Calcium, Magnesium, eisen oder sonstige wichtige sachen noch im blut hatte. Mein arzt hat mir so eine standpauke gehalten, das es nicht mehr feierlich war!!! Sein spruch war "ich geb ihnen noch 3 monate, dann leg ich ihnen einen hübschen kranz aufs grab" . "Diesen raubbau wird ihnen ihr körper jahrzehnte nicht verzeihen" und ich dachte mir immer noch, ja quatsch doch..... Man kann sagen das ich wohl in die magersucht abgerutscht bin. Ich habe mir abends die zähne z.b. nur noch mit wasser geputzt, aus angst das in dem streifen zahnpasta böse kcal drin sind.... Nun ja, dann passierte es das ich einen autounfall hatte. Ich bin bei blitzeis mit 90km/ h gegen einen baum geschleudert. Trümmerbruch im bein, 3 monate liegen! Quasi kein sport mehr. Innerhalb dieser 3 monate sind 40 kg wieder drauf gewesen. Mein körper hat sich vollgesaugt wie ein schwamm! Dann kamen noch 3 schwangerschaften 2007-2010. Mittlerweile hab ich jetzt wieder 135 kg und es geht nichts mehr runter! Egal was ich mache, egal was ich esse! Ich komme am tag auf höchstens 1000-1200 kcal und mein fett bleibt. Ich ernähre mich gesund und ausgewogen esse selten mal was süsses (natürlich brauch auch ICH hin und wieder ein stückchen schoki) und hab eigentlich bei jedem bissen den ich mir in den mund schiebe ein schlechtes gewissen. Ich hab mir durch die zeit damals meinen Stoffwechsel total zerstört. Ich war beim endokrynologen (hormonarzt) und auch der meinte das ich einen sehr niedrigen grundumsatz habe. Esse ich weniger, würde etwas gewicht weggehen aber irgendwann organversagen, Kreislaufversagen...hervorrufen. Wenn ich mehr zu mir nehme bleib ich gesund aber nehm zu!!! Die einzige art, meinen umsatz wieder hochzukriegen ist kraftsport. Ich hab mich jetzt wieder im fitnessstudio angemeldet. Ich könnt so heulen.....weil einen einfach jeder über einen kamm scherrt. Die ist so dick, die frisst zuviel!!!! Stimmt vielleicht auch bei 99% aller übergewichtigen! Bei mir nicht!!!! Ich habe traum blutwerte! Kein Cholesterin, Blutzucker, Blutfette !!!

Was soll ich nur tun???

Antwort
von Precon, Business Partner, 11

Hallo Steffilinchen84,

wenn du immer noch nur 1000-1200 Kalorien pro Tag isst, kann dein Grundumsatz und dein Stoffwechsel sich nicht wieder normalisieren. 

Du stellst deinem Körper immer noch zu wenig Energie zur Verfügung als er braucht, um einwandfrei zu funktionieren. 

Wenn du deinen Stoffwechsel wieder in den Griff bekommen willst, wird dir nicht viel anderes übrig bleiben als langsam wieder mehr Kalorien zu dir zu nehmen. 

Erst wenn du wieder auf dem Niveau deines Gesamtkalorienverbrauchs isst, kannst du Kalorien einsparen und gesund abnehmen. 

Vielleicht nimmst du dadurch in den ersten Wochen tatsächlich noch ein paar Kilos zu. Du wirst aber nicht unkontrolliert viel zunehmen und das wichtigste: ohne deine Kalorienzufuhr zu steigern, kannst du nicht gesund abnehmen. 

Wenn du wieder anfängst Sport zu machen und Kalorien einzusparen, nachdem dein Stoffwechsel sich wieder eingependelt hat, wirst du diese paar Kilos schnell wieder verlieren. 

Du hast auf jeden Fall schon einen großen Vorteil, dadurch dass du dich schon so gesund und ausgewogen ernährst. Das solltest du auf jeden Fall beibehalten. 

Wenn du es schaffst deine Kalorienzufuhr langsam auf deinen Energieverbrauch zu steigern, wird dir das Abnehmen wieder leicht fallen und du kannst kontinuierlich und gesund Gewicht verlieren.

Viele Grüße,

Dein Precon BCM Team

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für abnehmen, 13

Erstmal hut ab das du trotzdem am Ball bleibst. Allerdings sind 1000-1200kcal einfach immer noch viel zu wenig. Versuchs mal wirklich mit mind. 1500kcal am Tag + regelmäßigen Sport. Damit sollte sich wirklich mehr tun und dein Körper auch wieder zur ruhe kommen und sich dein Stoffwechsel normalisieren. 

Bin selbst 1,70m (hab allerdings nie meinen Stoffwechsel ruiniert und raubbau an meinem Körper getrieben) und damit sehr gut abgenommen und halte mein Gewicht auch seit Jahren weil nicht nur die Ernährung, sondern auch der Sport mir ins Blut übergegangen ist.

Antwort
von Amelie1963, 34

Auch wenn die Wege nicht immer die Richtigen waren, so finde ich sehr bewundernswert, dass du dich nicht aufgibst und kämpfst. Krafttraining ist wirklich die einzige Chance. Bleib dabei. 

Sollte es in dem Fitnessstudio nicht gehen, dann gehe in ein EMS -Studio. Ich selber trainiere bei Emsly. Das ist auch Krafttraining, jedoch trainiert man dort mit höchstens 2-3 anderen Personen und es dauert mit nur 20 Minuten auch nicht ganz so lange. Jugendliche habe ich dort noch keine gesehen. 

Jedoch würde ich dir raten es erstmal weiter zu machen und dir keinen Kopf zu machen, oft sind komische Blicke nur aus Bewunderung, weil dort jemand kämpft. 

Und wie Einstein schon sagte: Das Universum und die Dummheit der Menschen ist Unbegrenzt. Deshalb können (und wird) es auch dumme Komentare weniger pfiffiger Personen geben. 

Viel viel Erfolg dir!!!!

Antwort
von karin23245, 25

Hallo
Auch wenn es sich seltsam anhört Du musst vielleicht einfach mehr "essen". Der Körper braucht Vitalstoffe um überhaupt abzunehmen. Ansonsten "bunkert" er jede Kalorie.
Ich würde Dir auf jeden Fall eine gute Darmreinigung empfehlen und  Sport (Muskelaufbau).
Den dein Darm ist wahrscheinlich echt in schlechter Verfassung und dann geht eh fast nichts mehr.
Viel Erfolg und toll dass du es versuchst!

Antwort
von meggie105, 22

ganz ehrlich? ich bewundere übergewichtige menschen, die ins fitnessstudio gehen. da sieht man nämlich, dass die person disziplin und den festen willen hat, etwas an sich zu ändern! weiter so, ich wünsche dir viel erfolg!

Kommentar von Silverhead2010 ,

ich geh auch ins studio. und dicke menschen gibts da auch. Und leider trinken die 3-4x in 1 stunde am protein-shake-automaten die drinks, unterhalten sich angelehnt an den pfeilern, machen rein gar nix, hauptsache anwesend, aber effektiv machen die nix. sitzen auf den geräten rum, schauen löcher in die luft...besetzen trainingsgeräte und könnten auch gleich ganz fern bleiben.

nur weil dicke menschen ins fitti gehen, oder dort angemeldet sind, heisst das gar nichts.

Kommentar von Steffilinchen84 ,

Ja solche gibts mit sicherheit auch!!!! Mich findest du allerdings aufm crosstrainer 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten