Frage von jolinehorst, 28

Stofftransport durch die Biomembran?

Ich lerne gerade für meine Bioarbeit (10.Klasse) und bin ziemlich verwirrt! Oftmals heißt es, dass Wasser ungehindert durch die semipermeable Membran hindurch diffundieren kann, im Gegensatz zu anderen Stoffen. Dann heißt es wiederum, dass Wasser ein polares Molekül ist und somit nur durch die Aquaporine (Wasserkanalprotein) transportiert werden kann. Und warum hieß es am Anfang auch, dass andere Stoffe nicht durch die Membran gelangen können? Können sie doch dank der Proteinkanäle auch?!

Expertenantwort
von Agronom, Community-Experte für Biologie, 28

Wasser geht hauptsächlich durch Aquaporine, es kann auch in kleinen Teilen so durch die Membran, aber nur in geringen Mengen. Aquaporine gibt es in den Membranen aller Lebewesen, durch sie passen aber nicht alle möglichen Moleküle hindurch. Je nach Größe und Struktur brauchen andere Moleküle Transportproteine und je nach Spezialisierung einer Zelle/Organelle sind auch unterschiedliche Transporter vorhanden.


Antwort
von MrsTateLangdon, 28

Also ich hab es so gelernt, dass Wasser mit Hilfe der freien Diffusion einfach diffundieren kann, da es ein sehr kleines Molekül ist..Andere Stoffe werden wiederum mit Carriern oder Translokatoren transportiert, Wasser aber eben nicht..

Antwort
von jobul, 21

"Oftmals" irrt man sich beim Schreiben oder Lesen. Die Proteinkanäle sind selektiv für Proteine und ziemlich durchlässig für Wasser und andere kleine Moleküle. Nur ampholytische kleine Moleküle wie z.B. Ethanol durchdringen die Membran recht leicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community