Stoffkreislauf in See genauso wie in anderen Gewässern?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Frag bei deinem Lehrer nach, welches Gewässer gemeint ist. Neben stehenden und fließenden Gewässern gehört ja auch das Meer zu den Gewässern. 

Da gibt es natürlich Unterschiede. Unter dem Suchbegriff Ökosystem Fließgewässer findest du Infos, vergleich das mit dem Ökosystem See, bzw.Ökosystem Meer. Ist auch die Frage, wie groß das jeweilige  Gewässer ist.

Jein, die Umschlagzeiten der einzelnen Kreislaufphasen verlaufen in Fließgewässern besonders den schnellen anders, als in Stillgewässern und die evtl. Fäulnisprozesse entfallen natürlich. Dann gibt es gewiß Unterschiede im Schwefelkreislauf, wo bei Stillgewässern z.T. Schwefelwasserstoff anfallen kann. Beim Stickstoffkreislauf wird man in Fließgewässern kaum Ammoniak oder garnicht vorfinden, in Stillgewässern ist das jedoch möglich, denn da spielen sich Fäulnisprozesse ab, da gibt es z.T. eine mehr oder minder dicke Schlammschicht.

Was möchtest Du wissen?