Frage von manuu8, 69

Störung der Wahrnehmung?

Hallo ich bin m 14 und habe vor ca. einem Monat das erste Mal gekifft, hatte dann ein ziemlich schlechtes Gefühl und bin dann nach Hause und schlafen gegangen. Am nächsten Tag hab ich mich noch ziemlich verspult gefühlt und meine Wahrnehmung war komisch. Ich dachte das geht bald wieder weg. Aber meine Wahrnehmung ist immer noch so komisch und ich mach mir langsam echt Sorgen, weil ich auch schon viel über Psychosen und so was gelesen habe. Ich bin seitdem meinem normalen Alltag nachgegangen (Schule, mit Freunden raus,etc.) aber es gab keinen Tag an dem ich nicht drüber nachgedacht habe. Ich bereue es sehr das jemals gemacht zu haben aber ich wollte unbedingt zur Gruppe hinzugehören. Ich hab Angst dass ich für immer damit leben muss denn so will ich nicht weiterleben! Mit meinem Hausarzt habe ich schon darüber gesprochen, der hat mir dann anschließend Blut abgenommen und ich erhalte am Freitag das Ergebnis. Ich weiß nicht mehr weiter, ich kann und will so nicht weiterleben! Ich spüre alles,höre alles aber sehen tue ich alles anders, aber das erst seitdem ich den Sch*** ausprobiert hab! Ich bin psychisch auch nicht der stärkste und auch sehr sensibel und hab auch in letzter Zeit zuviel Stress. Ich leide auch unter einer Phobie,ich hab gehört das kann auch eine Ursache sein.Auch hab ich schon drüber gelesen über eine Derealisation. Bitte helft mir !!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von aXXLJ, 48

Du hast neben einer einmaligen sensibilisierten Wahrnehmung auch eine dauerhaft sensibilisierte Wahrnehmung durch (Deine) Pubertät. Im Verlaufe dieser Entwicklungsphase werden viele Hormone und Botenstoffe ausgeschüttet, die verursachen, worunter Du leidest.
Dass Du nicht ernsthaft einen an der Mütze hast, erkennt man allerdings daran, dass Du Deinen Zustand fehlerfrei beschreiben (reflektieren) kannst. Mach Dir also keine Sorgen.
Google mal "Rauchzeichen" und lass es Dir zu Weihnachten schenken.

Kommentar von aXXLJ ,

Thx for * (1.080)

Antwort
von SechsterAccount, 69

Ja gut , das kannst du jetzt nicht aufs Gras schieben , wenn du selbst schon wusstest das du etwas schwächer  psychisch bist ,dann hättest du es nicht probieren sollen . Meinst du nicht ,dass du dir das quasi selbst einredest und es wirkt ein blazewo Effekt weil du all diese Schauer Märchen darüber gehört hast ? Ich kann mir das irgendwie gar nicht vorstellen weil ich damit nur Gutes erlebt habe . Ein Tipp für die Zukunft immer zuerst über ️das informieren was man vorhat zu konsumieren .

Antwort
von xo0ox, 36

Das bildest du dir nur ein. Ein Mensch mit einer Psychose oder Derealisation kann das selbst nicht auf Anhieb realisieren. Das verschwindet in ein paar Tagen wieder.

Antwort
von simon3000, 51

Das ist viel Psyche. Du darfst dich da nicht reinsteigern

Antwort
von Wonnepoppen, 41

Der Arzt oder ein Psychologe kann dir helfen, evtl. eine Beratungsstelle. 

gut, daß du alles bereust u. künftig die Finger davon läßt!

Antwort
von YoungKhalifa191, 19

Denk nicht an sowas du bildest dir alles nur ein mach dir keine Sorgen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community