Frage von uknown, 154

Stört es Nichtraucher wenn ihre Freundin raucht?

Er sagt es stört ihn nicht . Wir sind noch aber auch noch nicht zusammen und ich war noch nie mit einem nichtraucher zusammen. ich denke ich würde es auch nicht so cool finden wenn ich nicht rauchen würde und die küsse nach Rauch schmecken . Ich weiß dass das jeder anders sieht , aber was hält ihr davon ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Smudo1284, 69

deswegen würde ich als raucher auch nicht mit einem nichtraucher zusammen kommen wollen.

ich würde mich ständig mies fühlen, unangenehm nach rauch zu riechen.

der partner muss ja nicht soviel rauchen wie ich, aber gar nicht, da würde ich mich nicht drauf einlassen.

Kommentar von uknown ,

Ja ich habe eigentlich genau das gleiche gesagt. ich finde es schon unangenehm genug wenn ich mit Nichtraucher Freunden unterwegs bin. aber eine Beziehung führen ? keine Ahnung. Nichtraucher verstehen ja dann auch nicht , wenn ich sage Ich muss mal kurz raus eine rauchen oderso. aber ich liebe ihn und deswegen werde ich damit klarkommen müssen

Kommentar von Smudo1284 ,

ja dann wäre aber das mindeste, dass er deine raucherei akzeptiert und nicht dass er deine zigaretten zählt oder dich zum aufhören drängt.

( klar aufhören ist immer gut, aber nur wenn man selber aufhören kann und es von sich aus versuchen will und nicht wegen einem partner oder anderen ).

ich habe n kumpel, der is mit ner nichtraucherin zusammen, er is raucher. sie sagt ihm immer, dass es nach rauch riecht und die wollen demnächst zusammen ziehen.

für mich wäre das als raucher nix.

Kommentar von Nashota ,

Nichtraucher verstehen ja dann auch nicht , wenn ich sage Ich muss mal kurz raus eine rauchen oderso.

Also müssen muss kein Raucher. Die wollen es.

Meine Töchter rauchen leider mittlerweile beide, auch die Jüngere mit 16 Jahren. Ihr Zimmer stinkt nach Rauch, dass es manchmal sogar bis in den Flur zieht, obwohl sie zum Fenster rausqualmt.

Und wenn meine Große zum Wohnzimmerfenster rausqualmt, riecht es auch nicht angenehm. Wenn ich mit ihr tanzen gehe, ist sie mit all den anderen Räuchermännchen oft draußen vor der Türe. Es kann stürmen oder schneien, der Raucherpavillion ist immer gerammeltevoll.

Jeder muss selbst wissen, was er macht. Aber bisher konnte mir persönlich noch kein Raucher erklären, was am giftigen Rauch einatmen und wieder rausblasen so der Sinn ist.

Die Meisten haben doch nur angefangen, weil sie meinen, cool zu sein, weil sie meinen, nur so von der Clique anerkannt zu werden oder aus Langeweile.

Was war oder ist dein Grund?

Kommentar von Smudo1284 ,

ich habe erst spät angefangen zu rauchen im verhältnis zu meinen damaligen freunden und das aus freien stücken. die haben alle schon 1 jahr oder länger geraucht als ich.

ich wollte wissen, wie es ist, zu schmachten, wie sie immer sagten.

naja und nun rauche ich schon 17 jahre und seitdem ich etwa 25 bin beschäftige ich mich tagtäglich sogar mit dem gedanken und den wünschen gerne aufhören zu wollen, aber ich kriege es immer nur wenige stunden umgesetzt.

und ich rauche während meiner gesamten raucherkarriere total viel und manchmal bis zu 70 zigaretten am tag.

das war der größte fehler meiner jugend und bisher bin ich nicht von abgekommen leider.

ich finde für nichtraucher am rauchen gar nichts cool und wünsche mir für jeden jugendlichen, dass er nicht so unvernünftig ist, es zu versuchen. weil es einem nichts bringt, ausser dass man seinem körper schadet.

Kommentar von uknown ,

Ja ich würde mich auch nicht darauf einlassen , wenn er mich zum aufhören bringen wollen würde . immer wenn ich eine geraucht habe , habe ich versucht ihn nicht anzurauchen und die rechte Hand generell weit weg von ihm zu halten. er hat dann immer gesagt Nein nein , es stört mich nicht. aber er musste mich ja auch noch nicht küssen oder eine längere Zeit mit mir verbringen oderso.

Kommentar von Smudo1284 ,

das ding ist ja auch, dass es gar nicht klappen kann, nur für wen anders aufzuhören zu rauchen, es würde nur zu schlechter stimmung führen.

der wunsch und die kraft es mit dem aufhören versuchen zu wollen, muss ganz alleine getroffen werden, von einem selbst aus.

ich denke, es kann funktionieren, dass ein nichtraucher die raucherei des partners akzeptiert ( wie bei meinem 

kumpel und seiner freundin ), nur für mich wäre das keine gute vorstellung. 

aber ich rauche manchmal bis zu 70 zigaretten am tag und das ist für einen nichtraucher echt nicht pralle.

Kommentar von Nashota ,

ich rauche manchmal bis zu 70 zigaretten am tag

Mal ganz ernsthaft gefragt: Findest du das normal? Wieviel sind nochmal in einer Packung? 20?

Kommentar von Smudo1284 ,

in einer packung sind etwa 18 bis 20 zigaretten. aber ich stopfe meine zigaretten selbst. ich kaufe mir eine dose tabak, wo ich 140 zigaretten rausbekomme und manchmal hält die dose 2 tage, mal 2,5 tage und mal 3 tage. letztens habe ich es mal geschafft, dass sie 4 tage hielt, das war aber ne ausnahme.

und normal finde ich das absolut nicht. ich finde es gefährlich, was ich mache. und hoffe, dass ich es bald mal schaffe, davon abzukommen.

die raucherei quält seit jahren meine gedanken fast täglich.


Kommentar von Nashota ,

Meine Große raucht auch Dosentabak. Und sie hat leider auch einen hohen Verbrauch.

Ich versuche sie immer dazu zu überreden, mal das Geld, was sie für den Tabak ausgibt, über ein Jahr in gleicher Höhe in eine Sparbüchse zu tun. Ich bin überzeugt, sie wäre sowohl erstaunt, als vielleicht auch erschrocken, was sie da an Geldern durch die Lunge lässt.

Vielleicht ist das auch mal eine Überlegung für dich wert.

Dass meine Jüngere auch angefangen hat, schmerzt mich auch sehr. Ich bin schon immer Nichtraucherin und hoffte immer, ein besseres Vorbild zu sein. Leider ein Irrtum.

Kommentar von Smudo1284 ,

ja du musst dir mal vorstellen, ich habe ca. 300 euro im monat zur verfügung zum leben, da gehen ca. 140 eur für tabak von drauf, 130 eur für essen und 30 eur für kleidung oder friseur oder ich spare es.

aber den gedanken habe ich die ganze zeit und fast täglich versuche ich nicht zu rauchen, daraus werden aber immer nur wenige stunden, leider.

ich glaube, wenn ich es mal schaffe, einen tag oder länger nicht zu rauchen, dann drehe ich innerlich völlig am rad.

und selbst wenn eltern ein vorbild sind, können jugendliche sich von anderen verleiten lassen.

naja, bei mir war es meine eigene entscheidung mit 15, aber es war einfach nur nicht nachgedacht. und ist man erstmal süchtig, dann is alles echt schwer.

ich beneide nichtraucher und auch jugendliche, die es schaffen, nicht anzufangen.

Kommentar von Nashota ,

Nach deiner Auflistung geht bei dir mehr Geld für´s Rauchen weg, als für´s Essen? Ich finde das krass, ich hoffe, du verstehst das richtig. Fast müsste ich fragen, ob du für eine Zigarette auch mal ein Essen auslässt.

wenn ich es mal schaffe, einen tag oder länger nicht zu rauchen, dann drehe ich innerlich völlig am rad.

Es ist eigentlich nicht witzig, aber ich war mal mit meiner Tochter unterwegs zur Disco. Auf der Fahrt fiel ihr auf, dass sie ihre gestopften Zigaretten zuhause vergessen hat.

Totale Aufregung!! Wo ist der nächste Automat?

Ich stand daneben, teils belustigt, teils unverständlich, dass man nicht mal für ein paar Stunden auf Zigaretten verzichten konnte. Als sie im Discogebäude ihre Schachtel gezogen hatte, konnte ich richtig sehen, wie ihre Gesichtszüge wieder entspannter wurden.

Ich kann von mir behaupten, mich in sehr viele Situationen und Gefühle hineinversetzen zu können. Aber diese Hibbeligkeit, wenn Zigaretten alle sind oder vergessen wurden, ist mir dann doch etwas zu hoch.

Ist aber dasselbe, wenn die Handykarte runter ist. Da bricht ja auch Panik aus bei den Handyfanatikern, wie bei meiner jüngeren Tochter mal im Urlaub. ;-))

Ach nee, manche Kelche sind wohl wirklich an mir vorübergezogen.......

Noch einen schönen Abend für dich. Du bist einer der wenigen Raucher, die sich nicht hinstellen und verlangen, dass man ihre Sucht auf Teufel komm raus zu verstehen hat. Du kannst reflektieren und gehst auf Fragen sachlich und ehrlich ein. Finde ich gut.

Bleib gesund und gönne deiner Lunge öfter mal Durchzug mit frischer Luft. ;-))

Kommentar von Smudo1284 ,

dankeschön.

wenn es hart auf hart käme, würde ich wahrscheinlich mich eher für rauchen statt essen entscheiden, aber ich kriege es noch hin, tabak und essen unter einen hut zu kriegen. so ne tiefkühlpizza kostet im notfall auch nur knapp mehr als 1 euro.

aber so wie ich dir die rechnung präsentiert habe, habe ich mir das letztens schonmal zusammengerechnet und das is echt hart.

naja letztens habe ich es ja geschafft mal paar stunden jeden tag nicht zu rauchen, da hielt die dose wie gesagt mal 4 tage.

den handyhype habe ich nie mitgemacht, ich lasse mein handy gerne aus, auch mal längere zeit, aber ich kenne auch viele suchtbolzen in dem bereich.

war nett mit dir zu schreiben, wünsche dir auch noch einen netten abend :) - viele grüsse

Kommentar von Smudo1284 ,

@unknown vielen dank für den stern :)

Antwort
von MrBro, 90

Ich würd damit gut leben können. Es wär doch schon durchaus gewöhnungsbedürftig doch das sind nur so Kleinigkeiten mit denen man noch durchaus gut auskommt und zur liebe zur Freundin ist das auch schon ein nicht nennenswertes Opfer^^

MfG
Andreas

Antwort
von MacWallace, 30

Hallo,

also ich (m/16) habe ein gute Freundin, die raucht, und am Anfang fand ich den Geruch schon ein wenig nervig, aber ich fand's, warum auch immer, schon immer cool, wenn Mädchen rauchen. Mittlerweile finde ich den Geruch von Zigaretten sogar ziemlich beruhigend und wenn ich sie mal lange nicht sehe vermisse ich ihn sogar. Ich rauche übrigens keine Zigaretten, weil mir meine Gesundheit wichtiger ist, aber ich zieh' ab und an mal an ihrer Zigarette, weil ich den Geruch/ Geschmack so gern mag.

Also es kann durchaus sein, dass es ihn wirklich garnicht stört oder ihm sogar (wie mir) gefällt, wenn du rauchst. (Sieht bei Alkohol übrigens ähnlich aus, falls du trinkst und er nicht)

LG Florian Blex

Antwort
von BurkeUndCo, 62

Auf Dauer stört das schon.

Küsse mal den Aschenbecher von gestern -schmackhaft?

In der ersten Verliebtheit wird das dann überspielt, aber bei dauerhafter Beziehung ???

Kommentar von uknown ,

Ja ich weiß , wie gesagt ich kanns verstehen wenns ihn stört. aber das sollte iwie auch kein Hindernis sein für eine Beziehung

Kommentar von BurkeUndCo ,

Wie gesagt, für eine kurze Beziehung sicher kein Problem.

Auf Dauer aber tödlich für eine gute Beziehung.

Kannst Du denn nicht aufhören?

Antwort
von dermitdemhund23, 63

Mich würde es schon stören, da ich ohnehin kein Verständnis für Rauchen habe. 

Antwort
von Pennyman20, 75

Mich würde es schon stören. Ob du aufhöhrst mit rauchen das ist deine Entscheidung .

Antwort
von catlady1705, 64

Ich war mit einem Raucher zusammen und bin selbst Nichtraucher. Ehrlich gesagt finde ich schmeckt man das gar nicht so sehr, man riecht es nur am Partner. Küssen ist da kein so großes Problem also war es bei mir zumindest nicht. Wenn ihr euch wirklich liebt sollte das aber kein Hi dernis sein. Jedoch ist Rauchen sowiesl schädlich und du könntest dein Rauchen minimieren und versuchen es zu lassen. Ihr hättet beide nur Vorteile.

Kommentar von uknown ,

Ja ich rauche generell sehr ungern in seiner Gegenwart. und da ich ihn liebe , habe ich das rauchen sowieso beim Minimum gehalten. aber es komplett lassen , kann ich leider nicht. habe sogar , als ich ihn kennengelernt habe komplett auf das rauchen verzichtet in seiner Gegenwart. er wusste auch nicht dass ich rauche , bis dann der tag kam als es einfach sein musste und seit dem tu ich das öfter

Kommentar von catlady1705 ,

Wenn ihr euch liebt sollte das kein Hindernis sein:) Ich habe mich daran gewöhnt. Würde er ein sehr starkes Problem damit haben wäre es schwierig aber ich denke wäre das der Fall würde er erst keine Beziehung eingehen wollen:)

Antwort
von Cavo64, 41

Mich stört es nur wenn a) sie mich deswegen vernachlässigt (zB mich dann stehen lassen und dann rauchen geht)
und b) bin ich so ein antiraucher dass sie in meiner Gegenwart nicht rauchen darf wenn ich das nicht will (des ist aber jedem selbst überlassen wie damit jemand hantiert)

Kommentar von uknown ,

Ich finde deine Sicht schon ziemlich radikal aber Naja jeder hat ne Meinung

Kommentar von Cavo64 ,

Ja kommt drauf an was du für Erfahrungen mit rauchen hast bzw wie viele Leute du deswegen verloren hast

Antwort
von Nashota, 43

Wenn ich die Wahl zwischen Raucher und Nichtraucher habe, ist mir der Nichtraucher immer lieber.

Kommentar von uknown ,

verständlich

Antwort
von PartnerFinden24, 48

Sehr induviduell,

ganz grob und kurz. Die einen mögens die anderen nicht. :D

Wenn ich schätzen müsste:
70% Stört es
20% Stört es nicht
10% Gefällt es sogar

Nichtraucher natürlich. ^^

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

MfG Larissa

Antwort
von FeeGoToCof, 47

Ich finde es widerlich, den Atem eines Rauchers neben mir, auch nur ansatzweise wahrnehmen zu müssen. Ihn dann auch noch küssen zu SOLLEN....

Antwort
von me2312la, 57

mich würde es schon stören, wenn mein partner raucht...

Antwort
von Leonider, 21

alle Nichtraucher sind die selbe Person. Deswegen kann man die Frage auch pauschal beantworten.

Antwort
von Uzay1990, 36

Ja es stört. Raucher stinken.

Kommentar von uknown ,

Ja ich weiß

Antwort
von Xelarios, 42

Rauch einfach in der Zeit wo ihr euch seht nicht, und wenns doch sein muss danach Airwaves

Kommentar von uknown ,

Ja wird schwierig sein aber ja airwaves 👍😂

Antwort
von PascalKevin04, 38

Stinkt und schmeckt behindert. Er wird es nicht sagen, keiner sagt sowas aber ja es stört, niemand hat bock nen aschenbecher zu küssen

Kommentar von uknown ,

Ja verständlich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community