Frage von fevou, 23

Störengen nach Gras konsum?

Habe vor 1 monat gras konsumiert. Seit 1 monat bin ich ständig angespannt, schlafe nicht vor 03:00 03:30 ein, schlafe bis 14:00 15:00, bin niedergeschlagen, und habe immer dieses Gefühl das man früher in der Schule immer vor eimer wichtigen Klausur hatte. Weiteres bin ich extrem Faul und habe 0 Bock mehr auf schule bin jetz 3 wochen nicht mehr gewesen und komme mit dem stoff nicht mehr hinterher.Hat dass irgendwelche zusammenhänge mit dem Rauchen, den thc bleibt ja verdammt lange im fett gespeichert

Antwort
von aXXLJ, 4


den thc bleibt ja verdammt lange im fett gespeichert


Unsinn hoch 3.
Im Fettgewebe des Körpers bleiben sogenannte "Abbauprodukte" bei einmaligem Cannabiskonsum lediglich 2-4 Tage. https://drugscouts.de/de/page/nachweiszeiten
Was da also im Körper verbleibt, hat nichts mit dem psychoaktiven THC zu tun, das man sich zuvor reingetan hat. Das ist bereits nach 3-4 Stunden nicht mehr psychoaktiv.

Deine Unmotoviertheit hat auch nichts mit Deinem einmaligen Cannabiskonsum zu tun. Du solltest Dir eingestehen, dass Du stinkfaul bist und nicht versuchen die Schuld dafür dem Gras in die Schuhe zu schieben.

Kommentar von fevou ,

ich bin nicht faul

Antwort
von PaploPueblo, 11

Das hat damit nichts zu tun das liegt einzig und alleine an dir.

Antwort
von RandomBeatzFF, 20

Wie oft hast du vor diesem Monat gekifft? 

Antwort
von justinnickel01, 3

Du brauchst nicht Cannabis dafür verurteilen... einfach mal früher pennen gehen in dem man mal ps4/laptop und handy beiseite legt und dann legt sich das auch.
Und vllt mal nen dealer suchen der ordentliches Zeug verkauft :)

Antwort
von SiggiBoZz2002, 8

Ich glaub es wird von was anderem kommen, kenne mich aber auch nicht so gut aus, da ich nur gelegentlich konsumiere.

Antwort
von Jamapasi, 15

Im Fett??? Und das macht Faul?

Nein, mal im ernst, wenn man um 3:00 Uhr in die Federn geht und erst um 14:00 15:00 uhr aufsteht, dann wär ich auch Platt und antriebslos.

Antwort
von Yodafone, 16

Dann solltest du anstatt Gras mal Marihuana probieren...

aber komisch ist das schon....Kühe kriegen das von Gras nie und die konsumieren das Zeug ständig....

Antwort
von MKausK, 13

Lass die Finger weg vom Skunk. Da ist ein böser Geist drinnen, studier meine Antworten zu dem Thema und du erfährst warum...keinen Bock mich zu wiederholen und du erfährst  dort auch die Heillösung

Kommentar von fevou ,

sollte man weiter kiffen.... hab keinen bock aufzuhören

Kommentar von MKausK ,

wenn man diesen Zwang verspürt, wird man sich diesem nicht verweigern können, aber man sollte dabei unbedingt darauf achten, nur ''gutes'' Zeug zu konsumieren, denn die Gefahr ''verrückt'' zu werden oder in irgendeiner Form eine psychische Erkrankung zu erleiden oder deren Ausbreitung Vorschub zu leisten, ist meiner Erfahrung nach, und diese ist Recht umfangreich, relativ hoch - drum rate ich an: Unbedingt Skunk (stark stinkendes Pollenblütencannabis) wenn es geht niemals oder so selten als nur möglich zu konsumieren 

Kommentar von fevou ,

was ist der unterschied ob es jetz so potent ist oder nicht, man kann ja von dem potenten shunk nur ein bisschen rauchen dann hat es nicht so rein...

Kommentar von MKausK ,

wenn man ein bisschen Sch..ß. frisst, isst man immer noch schlecht Verdautes...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community