Frage von secretperson203, 56

Störenfriede im Kino, was tun?

Hallo liebe GF-Community! :)

Ich war vor einiger Zeit bei uns im örtlichen Kino. Da dieses relativ klein ist, sind nie viele Leute da. An diesem Tag waren es sogar nur 3, ich und zwei ca. 12 Jahre alte Jungen.

Das Problem war nun, dass die zwei Jungen, die zwei Reihen vor mir saßen, meinten, sie könnten machen, was sie wollten, es war ja kaum jemand da, den es hätte stören können. Also fingen sie an sich ganz normal zu unterhalten, nein, nicht einmal ansatzweise im Flüsterton, sich hin und her zu schubsen und lauthals zu lachen. Das noch nicht genug schien ihnen irgendwann langweilig zu werden (wenn man nicht auf den Film achtet ist das ja klar) und sie packten ihre Handys aus. Nicht, dass das helle Licht vom Handy im Kino sowieso schon extrem stört, hörten sie sich dann auch noch WhatsApp Audio Nachrichten an und machten Musik an. Nicht zuletzt hat das Teil zwischendrin auch immer wieder angefangen zu klingeln.

Kurz gesagt: Ich habe NICHTS von dem Film mitbekommen. Als mir das dann endlich zu viel wurde, habe ich versucht die zwei höflich zu bitten etwas Rücksicht zu nehmen und leiser zu sein, ich würde immerhin wirklich gerne diesen Film sehen und ich hätte ja auch nicht wenig dafür bezahlt. Diese Bitte meinerseits wurde nur mit einem Kichern kommentiert, aber Gott sei Dank waren sie dann leise. Sie haben sich zwar immer noch im Flüsterton unterhalten, aber na gut, im Vergleich zu vorher war es ja eine riesige Verbesserung.

Die "Ruhe" hielt allerdings nicht lange an und das Ganze ging wieder von vorne los, gefühlt sogar noch schlimmer als das erste Mal. Völlig entnervt bat ich also nochmals um Ruhe und machte sie darauf aufmerksam, dass ich gezwungen sei mich an der Kasse über sie zu beschweren, sollte diese Situation auch nur noch ein bisschen weiterbestehen. Daraufhin fingen die Jungen nur an zu lachen, haben sich etwas zugeflüstert und sind dann rausgegangen. Keine 5 Minuten später kamen die zwei, lautstark ihre gekauften Nachos am kauen, wieder rein. Okey, habe ich mir gedacht, solange sie nicht reden soll es mir recht sein, dann kann ich mich wenigsten noch etwas auf den Film konzentrieren.

So blieb es dann auch bis zum Schluss halbwegs erträglich.

Soviel zu der Geschichte, aber jetzt kommt meine Frage: Was hätte ich in der Situation tun sollen?

Hätte ich mich wirklich an der Kasse beschweren sollen? Aber was hätten die dann tun sollen? Hätte ich einfach gehen sollen und wann anders wieder kommen? Aber das wäre ziemlich kostspielig geworden...Oder hätte ich einfach nichts sagen sollen? Immerhin scheinen meine Bitten es nicht gerade besser gemacht zu haben...

Dazu muss man sagen, dass ich ein Mensch bin, der Konfrontationen generell eher aus dem Weg geht, weswegen ich ziemlich überfordert war. Trotzdem möchte ich nicht, dass sowas nochmal passiert, denn genervt und schlecht gelaunt aus dem Kino zu kommen ist einfach nur doof und das Geld war dann ja auch irgendwie verschwendet...

Vielen Dank schon einmal und liebe Grüße! :)

Antwort
von Schwoaze, 56

1. Frage: Wie alt bist Du eigentlich? Reicht es schon, um gegenüber 12jährigen als Autoritätsperson aufzutreten?  Was hätte ich gemacht.... 1 x höflich um mehr Rücksichtnahme bitten. ... dann extrem energisch auftreten, sodaß ihnen gleich die Spucke wegbleibt und sie spuren oder gehen, wenn das auch nichts bringt, zur Kasse gehen und um Hilfe bitten oder das Eintrittsgeld zurückfordern.  Weißt Du, die höflichen, braven, gescheiten Menschen auf dieser Welt geben immer nach. Die Folge davon ist, ... Kennst das Sprichwort? ... daß die Dummen die Welt regieren. :-), Ich habe mir im Lauf der Jahre eine dickere Haut zugelegt, und lasse mich nicht einschüchtern, abschütteln, wegschicken. Man muß auf seine Rechte bestehen, sonst werden sie einem einfach genommen.

Kommentar von secretperson203 ,

Ich bin 16 und ein Mädchen :D Aber anscheinend hielten sie von mir als Autoritätsperson nicht wirklich viel...

Ja die dicke Haut brauche ich auch noch, das ist manchmal echt mies -.-

Aber vielen Dank für die Antwort!^^ 

Kommentar von Schwoaze ,

Mit 16 hätte ich mich auch nicht getraut. Geh nächstes Mal zur Kasse. lg

Antwort
von uncutparadise, 36

Ich verstehe bis heute nicht, warum manche viel Geld fürs Kino bezahlen und dann sowas abziehen.

Wenn mir sowas passieren würde, würde ich einmal höflich fragen, danach energisch fragen und dann zur Kasse gehen und mich beschweren oder mein Geld zurückfordern. Allerdings habe ich mit sowas auch kein Problem. Ich bin schon etwas älter, Familienvater und in der Kundenbetreuung. Ich kann das schon sehr freundlich aber sehr bestimmt ausdrücken und werde deshalb auch oft von der Familie benutzt, wenn die mal Probleme haben :-)

Antwort
von ralara, 50

Du hast eigentlich meiner Meinung nach alles richtig gemacht , erst höflich bitten..aber wenns nicht besser wird , hätte ich mich an der Kasse beschwert und die Arbeiter vom Kino hätten die dann mit Sicherheit rausgeworfen :) hatte auch mal quasi die gleiche Situation nur das bei mir mehr los war im Kino 🙈

Antwort
von feuerwehrfan, 30

Beim Personal beschweren, wenn nach der Ermahnung keine Ruhe herrscht nochmal beschweren, dann fliegen sie halt aus dem Kino. 

Antwort
von Kleckerfrau, 38

Lange rede , kurzer Sinn: An der Kasse beschweren und die beiden rauswerfen lassen. Sie haben sich ja sowieso nicht für den Film interessiert.

Antwort
von Moraldeckel, 37

Du hast richtig gehandelt. Streng genommen war es Nötigung, was diese 2 unreifen Clowns fabrizierten. Aber sie sind eh noch nicht im strafmündigen Alter.

Du hast das absolute Recht im Kinosaal in Ruhe einen Kinofilm anzuschauen. Das schreibt die Hausordnung des Kinos vor. Du solltest dich das nächste mal sofort beschweren gehen. Dann werden diese Gossenkinder ermahnt. Kommt noch mal eine Beschwerde, dann fliegen die raus. Lass dir sowas nicht gefallen.

Abgesehen davon, ist es im Jahr 2015 grenzwertig unklug in ein Kino zu gehen! Wie wäre es mit Streamingseiten?

Antwort
von Schweinsteiger0, 34

Ja natürlich am besten Beschwer dich an der Kasse. Die können dann die Eltern verständigen oder wenn das schon öfters vorgekommen is ihnen Hausverbot erteilen.

Oder du wirfst Popcorn nach ihnen oder nervst sie einfach so lange bis Sir Ruhr geben oder ganz verschwinden

Antwort
von LilaHase2o, 33

Hallo,

"Hätte ich mich wirklich an der Kasse beschweren sollen? "

Ja!

Kommentar von secretperson203 ,

Hallo!

Vielen Dank schonmal für deine Antwort :)

Aber was hätte der Mensch an der Kasse dann tun sollen/getan?

Hätte er sie rausgeschmissen oder wie? Ich meine, wenn er reingekommen wäre, um nachzugucken, wären sie sicherlich für die Zeit leise gewesen...

Kommentar von Kleckerfrau ,

Man beschwert sich ja nicht ohne Grund. Warum sollte das Kassenpersonal dir nicht glauben ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten